Handzahme nestjunge Wellensittiche abzugeben
Verkauf von Wellensittichen nur im Lkr. München, Ebersberg, Freising,
Erding, Starnberg, Rosenheim, Wasserburg, Fürstenfeldbruck, Dachau

// www.wellensittich.de //
handzahme Wellensittiche
FACEBOOK
Mein Zuchttagebuch
Wellensittich Ratgeber
2012er
2011er
2010er
2009er
2008er
Aufgehellte
Graugrüne
Australische Schecken
Züchterbesuche
Zuchtvögel abzugeben
Newsletter abonnieren
Link mich!
Infos & Datenbanken
Wellensittich Forum
Haustierforum
Kontakt / Impressum

Nicht nur Schmerzen führen zum "Trippeln" Ein Vogelspezialist sollte ihren Kanari untersuchen

Mein Kanarienvogel hat etwas an den Beinen. Am Anfang zog er immer das rechte Bein an, mittlerweile zieht er beide ein und knabbert auch an den Zehen. Man sieht den Füßen nichts an, der Vogel frisst und singt auch wie immer. Der Tierarzt gab Medikamente, um einer Entzündung vorzubeugen. Doch es trat keine Besserung ein.
Der von Ihnen geschilderte Fall lässt sich durch eine "Ferndiagnose" leider nicht klären. Als Ursache für ein derartiges Verhalten des Vogels ist einiges denkbar. Möglicherweise liegt tatsächlich eine Arthritis, also eine Gelenkentzündung. Vor, dann müsste man aber eine Veränderung der betroffenen Gelenke erkennen können. Sie sind angeschwollen, zum Teil gerötet und fühlen sich oft deutlich wärmer an. Auch eine Arthrose ist allerdings bei jüngeren Kanarienvögeln sehr selten zu finden. Möglich wäre auch eine Durchblutungsstörung der Beine, zumal dabei das Allgemeinbefinden des Vogels meist kaum in Mitleidenschaft gezogen wird.
Ich kann Ihnen also nur raten, noch einmal einen Tierarzt aufzusuchen, ihm den Vogel zu zeigen, die Symptome genau zu schildern und ihn auf die bisher erfolglosen Therapieversuche hinzuweisen.





Partnerseiten:
Table './linktausch/sites' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed