Handzahme nestjunge Wellensittiche abzugeben
Verkauf von Wellensittichen nur im Lkr. München, Ebersberg, Freising,
Erding, Starnberg, Rosenheim, Wasserburg, Fürstenfeldbruck, Dachau

// www.wellensittich.de //
handzahme Wellensittiche
FACEBOOK
Mein Zuchttagebuch
Wellensittich Ratgeber
2012er
2011er
2010er
2009er
2008er
Aufgehellte
Graugrüne
Australische Schecken
Züchterbesuche
Zuchtvögel abzugeben
Newsletter abonnieren
Link mich!
Infos & Datenbanken
Wellensittich Forum
Haustierforum
Kontakt / Impressum


PK Kräuterhefe für Tiere - der alternative Weg zu einer gesunden Darmflora
Autorin: Ulla Freilinger, Apothekerin

Strath´s bewährtes Ergänzungsfuttermittel top-aktuell!

Langjährige Anwender von PK für Tiere wissen aus eigener Erfahrung, „ wie gut“ die enthaltene PK-Strath-Kräuterhefe ihrem Schützling auf Dauer tut. Mit dem täglichen Futter verabreicht oder bei Bedarf als Intensivkur angewendet zeigt sich bei Vogel, Katze, Hund und Pferd neben den klassischen Hefewirkungen auf Haut und Haar eine allgemein erhöhte Vitalität und eine größere Widerstandsfähigkeit des so versorgten Haustieres. Das verblüffte den einen oder anderen Tierhalter nicht sonderlich, kannte man doch seit jeher aus dem Humanbereich die medizinische Hefe auch als Stärkungsmittel. Diese gesunderhaltende Wirkung der Hefe wurde mit den Jahren schon so selbstverständlich, daß sie Gefahr lief, im Medienrummel um Q10, Gelee royal etc. „unmodern“ zu werden. Doch seit kurzem gibt es zum Thema „gesunde Ernährung“ - sowohl beim Menschen als auch beim Tier - neue Erkenntnisse, denen auch die Strath-Kräuterhefeprodukte voll gerecht werden: gesunde Darmflora - starke Abwehrkräfte.

Der Darm - größtes immunologisches Organ

Generell wird der Einfluß des Darms mit seiner Darmflora auf die Gesundheit des Tieres unterschätzt. Neben Knochenmark, Milz und Lymphknoten ist die Darmschleimhaut auch beim Tier das größte immunologische Organ! Täglich treffen infektiöse Erreger aus der Umwelt auf den tierischen Organismus, wie z.B. Bakterien, Viren, Pilze und andere Parasiten. Hinzu kommen Schadstoffe aus Luft und Wasser, sowie zahlreiche Toxine (Giftstoffe), die über das Futter aufgenommen werden wie Pestizidrückstände und Schimmelpilzgifte. Bei gut funktionierendem Immunsystem stellen diese bedrohlichen Fremdkörperkontakte für den Organismus kein Problem dar und das Tier ist gesund. Anders bei geschwächtem oder gestörtem Immunsystem: es entwickeln sich Krankheiten wie Infektionen, Allergien, Asthma, Hauterkrankungen, Rheuma und andere Stoffwechselerkrankungen.

Die schädigenden Einflüsse von außen erfolgreich abzuwehren, ist zum großen Teil Aufgabe des darmassoziierten Immunsystems. Hierunter versteht man alle Abläufe der Immunabwehr, die von der Darmschleimhaut ausgehen bzw. von den dort im Darmschleim angesiedelten „guten“, physiologischen Darmbakterien unterstützt werden. Der Volksmund nennt sie zutreffenderweise die „Darmpolizei“, nutzen sie Mensch und Tier doch in der Weise, daß sie krankmachende Erreger und Giftstoffe über verschiedenste Abwehrmechanismen unschädlich machen. Wird dieses Zusammenspiel zwischen Wirtsorganismus und physiologischer Darmflora beispielsweise durch falsche Ernährung oder Antibiotikabehandlung gestört, ist die Abwehrlage des Körpers geschwächt und damit durch krankmachende Einflüsse angreifbar.

Regulierung der Darmflora und Stimulierung des darmansässigen Immunsystems durch PK für Tiere

Jüngste Untersuchungen zur Strath-Kräuterhefe in PK für Tiere bestätigen eine bioregulative Wirkung im Darm mit folgenden Ergebnissen:
Spezielle langkettige Kohlenhydrate in den Strath-Kräuterhefezellwänden binden krankmachende Keime wie Durchfallerreger und deren ausgeschiedene Giftstoffe, bevor sie den Wirt (=Haustier) schädigen können.
Das darmansässige Immunsystem wird zur Ausschüttung von speziellen Abwehrstoffen, den Immunglobulinen, angeregt, die wiederum über höchstspezielle Erkennungsmechanismen Krankheitserreger vernichten und mit der Nahrung aufgenommene unerwünschte Fremdstoffe neutralisieren.
Die hefeeigenen Enzyme sind dank des schonenden Strath-Verfahrens noch bioaktiv und bauen mikrobielle Toxine ab. Selbst Schimmelpilzgifte, die über das Getreide in Tierfutter gelangen können, werden nachweislich von den Kräuterhefe-Enzymen abgebaut!
Der in aufgeschlossener Strath-Kräuterhefe freigesetzte Vitamin-B-Komplex ist für die Milchsäure-bildenden Keime der gesunden Darmflora lebenswichtiges Nährsubstrat. PK für Tiere fördert so die Vermehrung der erwünschten Darmbewohner!

PK für Tiere „tut gut“

Zusammenfassend läßt sich als Ergebnis der durchgeführten Hefetests festhalten: PK für Tiere unterstützt mehrfach die körpereigenen Abwehrkäfte des Tieres und hält die Keimbesiedelung des Darms im gesunden Gleichgewicht. Regelmäßig als Ergänzungsfutter verabreicht trägt PK für Tiere so zur langfristigen Gesunderhaltung des Haustieres bei.

Erhältlich ist es in Apotheken und Reformhäusern oder direkt im Strath-Labor, Donaustauf, Tel. (09403) 9509-0; in Österreich auch in Drogerien oder beim PK7-Vertrieb, Bürmoos, Tel. (06274) 6321. Handelsformen: 250ml, 2x250ml, 140 Tabletten.

Ulla Freilinger, Apothekerin




Sie sind Besucher Nr.Counter (Counter by WebHits)



Partnerseiten:
Table './linktausch/sites' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed