Handzahme nestjunge Wellensittiche abzugeben
Verkauf von Wellensittichen nur im Lkr. München, Ebersberg, Freising,
Erding, Starnberg, Rosenheim, Wasserburg, Fürstenfeldbruck, Dachau

// www.wellensittich.de //
handzahme Wellensittiche
FACEBOOK
Mein Zuchttagebuch
Wellensittich Ratgeber
2012er
2011er
2010er
2009er
2008er
Aufgehellte
Graugrüne
Australische Schecken
Züchterbesuche
Zuchtvögel abzugeben
Newsletter abonnieren
Link mich!
Infos & Datenbanken
Wellensittich Forum
Haustierforum
Kontakt / Impressum

Eine Lobeshymne auf den englischen Schauwellensittich
Von Charlie Bowman
Übersetzung: Florian Böck

Charlie Bowman ist so bescheiden, dass er nur sehr selten über seine zahlreichen Erfolge spricht. So ist es nur wenigen Züchtern bekannt, dass Charlie zum Beispiel schon einmal den besten Jungvogel der BS Clubschau stellte. Im folgenden Artikel spricht Charlie Bowman über den Wert des englischen Wellensittichs in der Schauzucht, trotz der gesteigerten Qualität der Wellensittiche im übrigen Europa.

In den letzten Jahren wurde viel über die verschiedenen Federstrukturen des Wellensittichs geschrieben. So zum Beispiel darüber wie bestimmte Züchter angeblich ihre eigene Feder kreierten die sich von allen anderen unterscheidet.

Ich denke wir laufen hierbei Gefahr, dass wir vergessen welches das Entstehungsland des Schauwellensittichs ist – nämlich England.

1981 kaufte ich mir zwei zimt graue Hähne, Vater und Sohn von Joan Sangwin. Es war allseits bekannt, dass Mrs. Sangwin´s Vögel aus der berühmten Angela Moss Zucht stammten und so war ich hellauf begeistert Vögel dieser Blutslinie, von solch guter Qualität, in meine Zucht zu bringen. Die beiden Vögel hatten sehr langes Kopfgefieder, was sich sehr positiv auf das Gesamtvolumen des Kopfes auswirkte. Als ich diese Vögel mit meinen eigenen kreuzte, waren die großen Fortschritte nicht zu übersehen. Obwohl die Sangwin Vögel grau waren, hatten sie einen leichten blauen Glanz auf ihrem Gefieder. Die blauen die daraus fielen gewannen ziemlich bald „Bester Vogel der Schau Preise“.

Als Mrs. Sangwin sich 1987 entschloß ihre Zucht aufzugeben und mir anbot als erster die Vögel auszusuchen die ich haben wolle, packte ich die Gelegenheit beim Schopf. Um Mitternacht machten wir uns, meine Frau und ich, auf den Weg um unsere 9 Uhr Verabredung im 600 km entfernten Devon auch einhalten zu können. Ich kaufte 49 Wellensittiche.

Dieser erneute Einfluß der Sangwin Blutlinie war der Vater des Erfolges.

Der beste dunkelblaue der BS Club Schau 1990 war ein direkter Nachkomme der Sangwin Linie.

Der gleiche Vogel war 5 mal bester der Schau. 1991 stellte ich mit einem graugrünen Hahn den besten Jungvogel auf der BS Club Schau. Bei dieser Gelegenheit teilte mir Harry Bryan in einem Gespräch mit, dass er , obwohl der graugrüne Hahn bester Jungvogel geworden ist, den jungen grauen Hahn, der vierter in seiner Klasse wurde, besser fände.

Im folgenden Jahr wurde der von Harry Bryan bewunderte Vogel bester grauer Altvogel auf der gleichen Schau. Zusätzlich stellte ich den besten jungen grauen Hahn und die ersten drei in der grünen Junghennenklasse. Ich zähle diese Ergebnisse nicht auf um meine eigenen Erfolge bekannt zu machen, sondern um auf die Tatsache aufmerksam zu machen, dass die Abstammung vieler Siegervögel der ganzen Welt auf die Zucht von Mrs. Angela Moss – und in meinem Fall über den Umweg Joan Sangwin, zurückzuführen ist.

Wenn ich trotzdem von Zeit zu Zeit Bedarf nach einer Einkreuzung habe, so hole ich die Vögel bei Geoffrey Flood aus Norwich. Geoffrey ist ein großartiger, alter Züchter und muß in einem Zug mit Namen wie Harry Bryan und Ken Farmer genannt werden. Viele Spitzenzüchter waren bei Geoffrey Flood um dort Vögel zu kaufen.

Mit der Qualität der Federn, die in manchen dieser alten englischen Spitzenzuchten erzielt wurde, kann auch heute noch viel verbessert werden.

Dieses dichte Gefieder macht es notwendig die Kloaken der Vögel vor der Zucht frei zu schneiden, um eine bessere Befruchtung zu gewährleisten.

Letztes Jahr machte ich mir die Mühe und sammelte die abgeschnitten Federn die ich entfernt hatte auf meiner Arbeitsfläche. Dabei stellte ich fest, dass die Dicke der Daunen unter den äußeren Federn in manchen Fällen doppelt so groß war wie bei anderen.

Eine gute Feder kann man durch die Einkreuzung von Zimtern erreichen. Es gibt zwei verschiedene Gefieder bei Zimtvögeln. Um welches es sich im speziellen Fall handelt findet man am besten heraus, wenn man die Kehltupfen der Vögel genauer betrachtet. Zimter mit großen und langen Kehltupfen haben große und lange Federn und das sind auch die Vögel, die ich hauptsächlich für die Zucht auswähle. In einem Nest können sowohl Zimter mit großen als auch mit kleinen Kehltupfen liegen, die letzteren sind meiner Meinung nach keineswegs für die Zucht in einem Ausstellungsstamm geeignet.

Die gute Feder ist nicht Züchter oder landesspezifisch. Der englische Schauwellensittich und die Verbesserung die man durch ihn erreichte und heute noch erreicht, ich denke da zum Beispiel an die Vögel von Mrs. Moss, sollte nicht unterschätzt werden.



Sie sind Besucher Nr.Counter (Counter by WebHits)



Partnerseiten:
Table './linktausch/sites' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed