Handzahme nestjunge Wellensittiche abzugeben
Verkauf von Wellensittichen nur im Lkr. München, Ebersberg, Freising,
Erding, Starnberg, Rosenheim, Wasserburg, Fürstenfeldbruck, Dachau

// www.wellensittich.de //
handzahme Wellensittiche
FACEBOOK
Mein Zuchttagebuch
Wellensittich Ratgeber
2012er
2011er
2010er
2009er
2008er
Aufgehellte
Graugrüne
Australische Schecken
Züchterbesuche
Zuchtvögel abzugeben
Newsletter abonnieren
Link mich!
Infos & Datenbanken
Wellensittich Forum
Haustierforum
Kontakt / Impressum

Es ist ein weiter Weg - also bring mich rechtzeitig zur Schau !
Von Vic Wills
Übersetzung: Florian Böck

Vic Wills wohnt in Redruth, Cornwall. Seine lokale Meisterschaft ist die Truro B & FBS. Die nächst näheren sind Plymouth (96 km entfernt) und Exeter (160 km entfernt). In diesem Artikel schreibt Vic über die Schwierigkeiten die zu bewältigen sind, wenn man in einer abgelegenen Gegend lebt und trotzdem auf die großen Schauen will.

Weil es nur wenige große Schauen gibt und die Zeit zwischen ihnen sehr knapp ist, müssen die Teilnehmer immer darauf achten, dass ihre Schauteams, wenn möglich, komplett und rechtzeitig für die Schau in beste Kondition kommen, um der starken Konkurrenz auf BS – Schauen standhalten zu können. Jeden Sieg, den man auf einer Schau im Westen des Landes erreicht muß hoch eingestuft werden , da er gegen die besten Vögel dieser Gegend errungen wurde. Es gibt keine leichten Schauen im Westen des Landes. Die für mich am nächsten gelegene Meisterschaft ist die Truro B & FBS, welche nur 20 Minuten Fahrt in Anspruch nimmt. Die Schauen in Plymouth und Exeter sind die nächst näheren, hierfür brauche ich 90 Minuten bzw. 2 Stunden. Die lokalen Schauen geben ihr Bestes um auch weiterhin ausgerichtet werden zu können. Wenn wir eine dieser Schauen verlieren würden , wäre es ein trauriges Los für alle Cornwaller Züchter. Unsere Landesschau, die „Western Counties B & FBS“ ist circa 230 km von mir zu Hause entfernt und ich brauche fast 3 Stunden um dort hinzufahren. Es ist keine Autobahnstrecke. Würde ich drei Stunden auf der Autobahn in die andere Richtung fahren, so würde ich bis Birmingham, Wales oder London kommen. Die BS Club Schau ist circa 640 km entfernt, deswegen kommt es für mich auch nicht in Frage, dort auszustellen. Der Streß für die Vögel wäre zu groß. Für mich wäre es eine vier Tage Schau –

einen Tag für die Anreise, zwei Tage auf der Schau, und einen um nach Hause zu kommen - . Das ist alles zuviel vor der Zuchtsaison. Damit ich um 8 Uhr auf der Western Counties Schau in Bridge Water bei Sommerset bin, muß ich 3 Stunden für die normale Fahrt veranschlagen und ein bißchen Zeit für unerwartete Zwischenfälle. Das heißt, dass ich um 4.30 Uhr morgens mein Haus verlassen muß, und dass die Lichter im Vogelhaus um drei Uhr angehen müssen, um die Vögel zu füttern. Wegen der Zeit die es in Anspruch nimmt und der großen Entfernung, ist es für mich unmöglich, an Treffen außerhalb der Western Counties teilzunehmen. Ich kenne nur ein Züchterpaar, von dem ich weiß, dass es regelmäßig an diesen Treffen teilnimmt. Ihre Anstrengungen für die Zucht in Cornwall müssen ihnen hoch angerechnet werden. Die Cornwall und Truro B & FBS richtet monatlich Treffen mit ständig wechselndem Programm und vielen anwesenden Spitzenzüchtern aus. Jeder Züchter der gerade in dieser Gegend Urlaub macht, ist immer herzlich willkommen an diesen Treffen teilzunehmen, bei denen es auch immer eine Menge an kostenloser Information gibt. Die Wellensittichvereinigung gibt auch regelmäßig ein Informationsblatt mit zukünftigen Treffen und Ereignissen heraus, durch welches sie hofft, die weniger engagierten Mitglieder zu häufigerem Erscheinen zu bewegen. Die tatsächliche Fläche Cornwalls ist klein, aber es gibt einige Qualitätszuchten und viele aufstrebende Züchter, die nicht weit voneinander entfernt wohnen. Die gezeigte Qualität auf den Schauen ist sehr stark. Das Leben in Cornwall – trotz der weiten Entfernung zum Autobahnnetz – ist wunderschön. Das im Vergleich zum übrigen England sehr milde Klima bekommt den Vögeln sehr gut. Die Menschen dort sind sehr freundlich und immer erfreut einen zu sehen. Durch die hohe Züchterdichte und sehr gute Qualität der Vögel kann man es fast garantieren, dass egal in welche Voliere man sich begibt, man immer einen Schwarm guter Vögel zu Gesicht bekommt, egal ob beim Anfänger oder beim Champion. Ein freundlicher Empfang ist ihnen Gewiß , wenn sie vorbeikommen möchten.



Sie sind Besucher Nr.Counter (Counter by WebHits)



Partnerseiten:
Table './linktausch/sites' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed