Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Wellensittiche Forum // Wie ernähre ich meinen Wellensittich richtig! // Fleisch schädlich?

Autor Nachricht
Birgit
Küken

Küken


Anmeldungsdatum: 07.02.2005
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Di Feb 15, 2005 10:35    Titel: Fleisch schädlich? Antworten mit Zitat
Hallo auch!

ich wollte fragen ob Wellis grundsätzlich Fleisch essen oder essen sollten?
mein kleiner hat sich dummerweise angewöhnt vom mittagessen zu probieren, bespnders wenn es nudeln oder ähnliches gibt. ich habe immer angst dass es schädlich sein könnte oder dass er eben fleisch isst.
in der regel versuche ich das ja zu unterbinden.. aber wellis sind wie kinder und immer einen schritt schneller als wir *g*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbung
Gast


BeitragVerfasst am: Sat 24 June 02:12 2017    Titel: Fleisch schädlich?


Nach oben

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Neandertaler
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 01.12.2004
Beiträge: 14083
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Di Feb 15, 2005 10:52    Titel: Antworten mit Zitat
Es wird zwar immer berichtet, dass Wellensittiche auch tierisches Eiweiss aufnehmen (in der freien Wildbahn Insekten). Auch ein verendeter Vogel im Schwarm wird von den anderen häufig angefressen, das gleiche wurde in der freien Natur beobachtet. Dies könnte ein Indiz sein, die eigenen Brutplätze unattraktiv für Fressfeinde zu machen.

Nachteiliges ist aus der Aufnahme von Fleisch nicht bekannt, manche Aufzuchtfutter werben sogar damit, dass es enthalten ist.

In füheren Jahren waren Garnelen ein beliebtes Extrafutter, besonders während er Zucht. Auch Knochenmehl wird immer wieder empfohlen.

Nudeln, Kartoffeln, gegartes Gemüse, wird auch gern gefressen. Hier ist es wohl in erster Linie der Salzgehalt, der diese Speisen attraktiv macht.
_________________
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pauker
ist jetzt futterfest

ist jetzt futterfest


Anmeldungsdatum: 08.02.2005
Beiträge: 81
Wohnort: Göppingen

BeitragVerfasst am: Di Feb 15, 2005 18:12    Titel: Antworten mit Zitat
Das wußte ich auch noch nicht, das mit Vogel anfressen und Knochenmehl und Garnelen und so.
Aber Birgit: Hüpft Dein kleiner echt mit auf dem Mittagstisch umher?
Ist nun meine persönliche Meinung (ich mag meine beiden ja auch) aber auf meinen Tisch, wenn wir beim Essen sind, gehören die beiden einfach nicht, finde ich. Erstens mal "verlieren" sie ja doch mal was und dann fliegt auch mal schon so'ne kleine Flaumfeder herum, die dann vielleicht unbemerkt auf einem Teller landet.
Oder läßt Du sie in der Küche probieren?
_________________
Welli-Liebhabergruß aus Göppingen
(Gruß von Piepie & Wendy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aga
Küken

Küken


Anmeldungsdatum: 01.03.2005
Beiträge: 12
Wohnort: Nürtingen

BeitragVerfasst am: Di März 01, 2005 20:46    Titel: Garnelen Antworten mit Zitat
Hallo Neandertaler, ich habe von einem Züchter gehört,
daß er Eifutter mit Garnelen in der Brutzeit gefüttert hat,
und hier haben die Eltern die Jungen aufgefressen.
Kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber möglich ist in
der Tierwelt alles. Hast du schon mal Garnelen gefüttert?
_________________
Die Papageien-Bande grüßt.....
Hobbyzüchterin (Aga´s: Schwarz-, Blau-,
Rosen-, Erdbeerköpfchen, Taranta) und (Forpus:
Blaugenicksperlingspapagei)
E-mail Adresse: aga-porniden@web.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neandertaler
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 01.12.2004
Beiträge: 14083
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Di März 01, 2005 23:02    Titel: Antworten mit Zitat
Vor vielen Jahren habe ich Garnelen gefüttert, mir wurde gesagt, das seien besonders wertvolle Eiweißstoffe. Weder Brut- und Aufzuchtverhalten haben sich geändert.

Dann gab es eine Zeit, in denen einige Wellensittiche zu "Quakern" wurden, d.h. sie pumpten sich den Kropf vol Luft und quakten dabei. Da kam dann die Geschichte auf, das liegt am Salz in den Garnelen. Da habe ich dann die Garnelen abgesetzt. Die vorher gequakt haben, taten es auch danach, erst nach mehreren Jahren war die Erscheinung weg. Und Salz war mit Sicherheit nicht der grund - sonst müssten meine heute alle wie die Frösche quaken.

Dass duch die Art der Fütterung Kannibalismus gefördert wird, glaube ich nicht. Das ist eher eine Eigenschaft, die durchaus in einer Vogelfamilie stecken kann. Und Überlebende solcher Elternvögel sind aus meiner Sicht die größten Risikoträger, dass sie es wieder tun.

Bei der Vererbung diskutieren wir die verschiedenen Farbschgläge, aber auch Verhaltensmuster werden zu Teilen vererbt, Brutverhalten Zutraulichkeit und eben auch so etwas wie Selbstzerstümmelung und Kannibalismus.

Ich bin heute da angelangt, dass ich mir alles anhöre, aber nicht unbedingt alles glaube, sondern jede Theorie muss für mich uberzeugend sein, und auch dann gehe ich erst ganz vorsichtig ans Neue heran.
_________________
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Semesh
ist durchgemausert

ist durchgemausert


Anmeldungsdatum: 14.10.2004
Beiträge: 836
Wohnort: Hude

BeitragVerfasst am: Mi März 02, 2005 6:48    Titel: Antworten mit Zitat
Dadurch, dass unser Essen stark gewürzt ist, ist es Für Wellensittiche auf dauer nicht so gesund. Außerdem gehen beim Kochen viele Vitamine verloren...
Fleisch an sich ist nicht schädlich für Vögel, wenn sie mal dran probieren, wenn es nicht gewürzt ist.
Ab und an bekommen meine Mehlwürmer. Da ich wachteln mit den Wellis zusammen halte, haben die Wellis irgendwann probiert. Jetzt sehen sie nur die dose und reißen mir diese schon fast aus der Hand, wenn ich noch nicht richtig in der Voliere bin. Mehlwürmer und Maden werden einfach ausgelutscht. Die Haut bleibt liegen.
Aber wie gesagt, das ist dann nur ein Leckerbissen, der ale paar Monate mal verfüttert wird.
_________________
Eure Nicole

Hobby-Züchterin
von Halbstandard-Wellensittichen
Alle von mir hier eingestellten Texte und Bilder unterliegen einem ausdrücklichen Copyright. ©
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Aga
Küken

Küken


Anmeldungsdatum: 01.03.2005
Beiträge: 12
Wohnort: Nürtingen

BeitragVerfasst am: Mi März 02, 2005 21:11    Titel: Mehlwürmer Antworten mit Zitat
Habe mir heute eine chinesische Zwergwachtel zugelelgt,
ein Männchen, das Weibchen kommt noch. Möchte ich nicht
vom gleichen Baum kaufen. Wie oft gebt ihr den Wachteln
Mehlwürmer (nur einmal im Monat) ist das nicht zu wenig.
Das mit den Garnelen probiere ich vielleicht doch meinen Aga´s
zu füttern. Schaden kann es nicht.
_________________
Die Papageien-Bande grüßt.....
Hobbyzüchterin (Aga´s: Schwarz-, Blau-,
Rosen-, Erdbeerköpfchen, Taranta) und (Forpus:
Blaugenicksperlingspapagei)
E-mail Adresse: aga-porniden@web.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Wellensittiche Forum // Wie ernähre ich meinen Wellensittich richtig! Alle Zeiten sind MESZ (Westeuropa)
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
Kontakt/Impressum
Sie sind Besucher Nr.  Counter