Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Wellensittiche Forum // Wellensittich-FAQ, Tipps und Tricks // Möchte meine Wellensittiche einmal (privat) brüten lassen

Autor Nachricht
FAQ
Administrator

Administrator


Anmeldungsdatum: 13.07.2006
Beiträge: 5
Wohnort: Nähe München

BeitragVerfasst am: Do Jul 13, 2006 14:27    Titel: Möchte meine Wellensittiche einmal (privat) brüten lassen Antworten mit Zitat
Ich möchte meine Wellensittiche einmal (privat) brüten lassen.
Ist das erlaubt? Woher bekomme ich die Ringe?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Werbung
Gast


BeitragVerfasst am: Sat 24 June 02:14 2017    Titel: Möchte meine Wellensittiche einmal (privat) brüten lassen


Nach oben

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Franz DSV1739
Administrator

Administrator


Anmeldungsdatum: 01.11.2002
Beiträge: 6168
Wohnort: Pfaffing (Nähe München)

BeitragVerfasst am: Do Jul 13, 2006 14:33    Titel: Antworten mit Zitat
Um Sittiche oder Papageien züchten zu dürfen, bedarf es einer amtlichen Zuchtgenehmigung. Unabhängig davon, ob man seine Vögel nur einmal brüten lassen möchte, oder regelmäßig.
Die Genehmigung erhältst du über das für dich zuständige Landratsamt und dem örtlichen Veterinär.
Eine Zuchtgenehmigung für "private Zwecke" ist relativ einfach zu erlangen.

Die Ringe erhältst du dann vom Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe: http://www.zzf.de/

Schön wäre es, wenn du das Forum hier nutzt um die sachkundig zu machen, damit nichts - oder möglichst wenig - schief geht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wüsti
Moderator

Moderator


Anmeldungsdatum: 21.02.2007
Beiträge: 2966
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2007 14:31    Titel: Antworten mit Zitat
Besorg dir doch erstmal eine Zuchtgenehmigung und dann lass sie erst versuchen sich zu verpaaren.
Eine Genehmigung brauchst du zuerst - und danach würde ich mir erst die Gedanken machen warum sie nicht brüten wollen - *piep* auf Kommando gibbets bei Wellis bestimmt auch nicht Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Wellibande
ist in der Jugendmauser

ist in der Jugendmauser


Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 380
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2007 15:38    Titel: Antworten mit Zitat
Carina2612 hat folgendes geschrieben::
Hab auch mal ne Frage, ich habe einen sehr großen Käfig und will, dass mein Pärchen anfängt zu brüten. (Die Babys sollen bei mir bleiben und nicht verkauft werden). Es ist auch schon ein kleines Bruthäuschen im Käfig aber die beiden interessiert das Häuschen überhaupt nicht. Hab ich was falsch gemacht?


Warum willst du das überhaupt? Wenn du noch mehr Wellis haben willst, dann hol dir doch welche vom Züchter.
Wenn du ohne Kenntnisse über das Brutverhalten etc zuhause deine Wellis brüten lässt, riskierst du nur dass die Henne die Eier evtl nicht ausbrütet, die Küken nicht richtig gefüttert werden und du dann ein paar niedliche - aber tote - Küken im Kasten hast.

Hol dir lieber als erstes eine Zuchtgenehmigung und dann würde ich auch nicht mit einem Pärchen alleine brüten sondern mindestens ein zweites dazuholen, falls bei dem einen Pärchen was schiefläuft, dass du Eier oder Küken dem anderen unterschieben kannst.

Wellis einmal brüten lassen wollen, weils ja so niedlich und romantisch ist grenzt für mich an puren menschlichen Egoismus (ohne dich damit beleidigen zu wollen, ich spreche von der Allgemeinheit)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kero
Moderator

Moderator


Anmeldungsdatum: 30.10.2006
Beiträge: 8373

BeitragVerfasst am: Di Mai 15, 2007 10:55    Titel: Antworten mit Zitat
http://www.wellensittich.de/zuechterdatenbank.html <--- guck mal hier Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BadAngel
frisch geschlüpft

frisch geschlüpft


Anmeldungsdatum: 08.10.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Mo Okt 08, 2007 17:48    Titel: zuchtgenehmigung Antworten mit Zitat
hallo bin neu hier und habe fragen!

1.wenn man wellis paaren lässt die babys behaltet braucht man da unbedingt sowas?
2.wenn ja kostet das was?


LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kero
Moderator

Moderator


Anmeldungsdatum: 30.10.2006
Beiträge: 8373

BeitragVerfasst am: Mo Okt 08, 2007 17:50    Titel: Antworten mit Zitat
1) Ja
2) Auch ja!
_________________
"Niemand macht einen größeren Fehler als derjenige, der nichts tut, weil er glaubt, nur wenig tun zu können!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elisa
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 26.03.2006
Beiträge: 10313
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo Okt 08, 2007 19:47    Titel: Antworten mit Zitat
Und ohne Genehmigung kann es noch teurer werden. Hinzu kommt, daß man bei so netten Summen wie 20.000,-- (zwanzigtausend) Euro auch noch vorbestraft ist wegen eines Verstoßes gegen die Psittacoseverordnung.

Das Zweite ist natürlich, daß man eigentlich erstmal ganz ganz viel über die Zucht lernen und verstehen muß, sonst besteht ein großes Risiko für das Leben von Henne und Kücken.

Das Wohl unserer Tiere liegt uns doch allen am Herzen und nach den bisherigen Erfahrungen sind Wellis auch dann zufrieden, wenn sie keine Kücken bekommen und aufziehen.

Andrea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hexe3155
frisch geschlüpft

frisch geschlüpft


Anmeldungsdatum: 16.11.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Fr Nov 16, 2007 16:58    Titel: kosten Antworten mit Zitat
hallo alle zusammen
eine freundin von mir hat sich beim züchter 2 wellensittiche gekauft... wir glauben männchen und weibchen woran erkennt man das eigentlich? aber egal das war garnicht meine frage
Wie viel kostet es denn das melden zu lassen? wir wollen sie gerne brüten lassen um die babys zu verkaufen... vll machen wir auch eine zucht auf! Smile
gruß carina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elisa
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 26.03.2006
Beiträge: 10313
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Fr Nov 16, 2007 17:23    Titel: Antworten mit Zitat
Bei zuständigen Veterinäramt kannst Du Dich nach dem Amtstierarzt erkundigen und dem alle Deine Fragen vorlegen. Die Gebühren sind nämlich Ländersache und damit überall ein bischen anders.
Die Telefonnummer vom Veterinärmat findest Du meist unter "Behörden" oder "Rathaus", sonst den nächsten Tierarzt fragen.

Wichtig ist und bleibt immernoch die umfangreiche Information. Denn nur dann kannst Du Alles für des Leben und Wohlbefinden von brütenden Tieren und den Babies tun.

Liebe Grüße
Andrea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nevermind23
ist in der Jugendmauser

ist in der Jugendmauser


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 173
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: Mi Nov 21, 2007 14:16    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

ich habe auch beim Veterinäramt nachgefragt und bei uns kostet das Spielchen rund 65€ - ist also bezahlbar.

Liebe Grüße
Nevermind
_________________

Die besten Wünsche aus Duisburg von:
Loki, Trudi und Paulchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
temse DSV2410
Moderator

Moderator


Anmeldungsdatum: 08.01.2006
Beiträge: 8980
Wohnort: Hitchin, UK

BeitragVerfasst am: Mi Nov 21, 2007 20:21    Titel: Antworten mit Zitat
Nevermind23 hat folgendes geschrieben::
Hallo,

ich habe auch beim Veterinäramt nachgefragt und bei uns kostet das Spielchen rund 65€ - ist also bezahlbar.

Liebe Grüße
Nevermind


Bei mir waren es damals 44 Mark. Smile

Wenn man schon die Gebühren für die Erteilung der Genehmigung nicht zahlen kann/möchte, finde ich immer dass das eine denkbar schlechte Grundlage für eine Zucht ist und man somit ohnehin besser die Finger davon lässt!
_________________
Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Elisa
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 26.03.2006
Beiträge: 10313
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Nov 16, 2010 1:45    Titel: Antworten mit Zitat
Der Sachkundenachweis =Zuchtgenehmigung ist in Deutschland für Krummschnäbel, dazu zählen die Wellensittiche, gesetzlich vorgeschrieben.
Innerhalb der gesetzlichen Vorschriften wird von Züchtern in Deutschland zur Vermeidung der Ausbreitung von Psittacose auch ein Quarantäneraum für erkrankte Vögel verlangt.

Zuchtgenehmigung heißt das nunmal, auch wenn der Besitzer der Wellensittich von sich sagt, ich will doch garnicht züchten sondern sie nur 1 mal brüten lassen.
Das Brüten und Junge aufziehen lassen heißt Zucht, egal mit welchem persönlichen Ansatz.

Nur mit dem Nachweis ist es möglich Ringe zu beziehen und nur beringte Wellensittiche dürfen in Deutschland verkauft werden.

Der Kontakt mit Züchtern ist sehr wichtig, weil bei der Brut und Aufzucht über die Inhalte des amtlich erforderlichen Sachkundenachweises hinaus doch einige Probleme auftreten können. Gute Kontakte zu erfahrenen Menschen entscheidet da schon mal sehr kurzfristig über Wohl und/oder Wehe der kleinen Lebewesen.

Andrea
_________________
mich findet Ihr unter Nummer 2485 beim DSV e.V.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Wellensittiche Forum // Wellensittich-FAQ, Tipps und Tricks Alle Zeiten sind MESZ (Westeuropa)
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Kontakt/Impressum
Sie sind Besucher Nr.  Counter