Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Wellensittiche Forum // Wie ernähre ich meinen Wellensittich richtig! // Keimfutter?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
stahli
ist in der Jugendmauser

ist in der Jugendmauser


Anmeldungsdatum: 29.04.2006
Beiträge: 286
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: Mi Jul 19, 2006 23:11    Titel: Keimfutter? Antworten mit Zitat
So, wollte meinen beiden Krachmachern mal was Neues bieten. Den Golliwog, den ich nach langer Suche doch noch bei uns im Fressnapf gefunden habe wird noch nicht angerührt, nur wenn ich ihnen abgetrennte Stengel hinhalte werden die zerkaut. Ist denen wahrscheinlich noch zu unheimlich so eine große Pflanze Wink .

Habe von Vitakraft das Keimfutter gekauft, angeblich mit der Keimanleitung innenliegen. Pustekuchen, nix mit Anleitung.

Bevor ich was falsch mache mal die Fragen:
Wie setze ich Keimfutter an?
Wann kann ich ihnen das geben?
Mischt ihr da noch etwas drunter?
Obst wollten sie bis jetzt auch noch nicht. Muss den Beiden alles mit Hirse in der Hand unter die Nase halten, damit sie nicht abhauen. Die denken wohl ansonsten man würde sie vergiften Laughing
LG Nina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbung
Gast


BeitragVerfasst am: Mon 20 November 14:59 2017    Titel: Keimfutter?


Nach oben

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sissy
ist durchgemausert

ist durchgemausert


Anmeldungsdatum: 09.01.2006
Beiträge: 919
Wohnort: Planegg bei München

BeitragVerfasst am: Do Jul 20, 2006 12:52    Titel: Antworten mit Zitat
also ich setze mein Keimfutter (Quellfutter) so an:
mittags die Körner mit Wasser (ich nehm Wasser, das mit "Keimfrei" versetzt ist) bedecken. abends irgendwann spül ich die Körner mit kalten Wasser gut durch, über Nacht abtropfen und morgens anbieten. Ich vermisch das Quellfutter noch mit gekochten Ei, Kräuter, gelben Rüben, Zuchini, was ich halt habe und gebs auf die normalén Körner drauf. Wir sind bis jetzt gut gefahren damit. Das "keimfrei" ist aus der Taubenzucht, in der Apotheke kannst du auch eine "Lugolische Lösung" holen, die macht das Wasser auch keimfrei. LG Sissy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
albmaid
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 1645
Wohnort: Schwäbische Alb

BeitragVerfasst am: Do Jul 20, 2006 14:17    Titel: Antworten mit Zitat
Für richtige Keimlinge kannst du Futter auch noch einige Tage keimen lassen - zweimal am Tag ausspülen und abtropfen lassen.
Übrigens es geht auch ohne Keimfrei im Wasser.

Und meine fressen Obst und Gemüse nur in Verbindung mit Keimfutter - ganz klein geschnitten - quasi getarnt. Rolling Eyes
Du kannst auch Trockenobst, Getreideflocken und Nüsse untermischen. Bei Nüssen aber darauf achten, dass das Futter nicht zu feucht ist - sonst quellen sie auf und können zu Verdauungsproblemen führen - daher auch die Getreideflocken. Idea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lilien
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 3740
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do Jul 20, 2006 16:27    Titel: Antworten mit Zitat
Ich habe mir extra so einen kleinen KeimApparat gekauft (5,95 Euro).
Aber als mein Charly dann die Kropfentzündung hatte, hat mir mein Tierarzt davon abgeraten. Seitdem habe ich einen Keimapparat zu vergeben....*gg*

Also wer ihn benötigt....
_________________
Liebe Grüße von
Fine, Charly und natürlich mir

In Gedenken an meinen tollsten Brummer Charly †26.02.2012 und meine geliebte Amelie †04.07.2010



Mitglied im Columbo Fanclub Nr. 25

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
albmaid
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 1645
Wohnort: Schwäbische Alb

BeitragVerfasst am: Fr Jul 21, 2006 11:00    Titel: Antworten mit Zitat
Lilien hat folgendes geschrieben::
Ich habe mir extra so einen kleinen KeimApparat gekauft (5,95 Euro).
Aber als mein Charly dann die Kropfentzündung hatte, hat mir mein Tierarzt davon abgeraten. Seitdem habe ich einen Keimapparat zu vergeben....*gg*

Also wer ihn benötigt....


Warum denn das? Eigentlich ist doch Keimfutter gerade gut bei Kropfentzündung - weil besser zu zerreiben - jetzt sag bitte nicht, dein TA hat die Vermutung geäussert, dass die Kropfentzündung vom Keimfutter kam, weil sich da so viele Bakterien und Keime bilden können?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sissy
ist durchgemausert

ist durchgemausert


Anmeldungsdatum: 09.01.2006
Beiträge: 919
Wohnort: Planegg bei München

BeitragVerfasst am: Fr Jul 21, 2006 11:06    Titel: Antworten mit Zitat
aus dem Grund nehm ich nur "Keimfrei-Wasser" für mein Quellfutter....., hab schon mal üble Erfahrung gemacht. LG Sissy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
albmaid
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 1645
Wohnort: Schwäbische Alb

BeitragVerfasst am: Fr Jul 21, 2006 11:17    Titel: Antworten mit Zitat
Ich will ja nicht sagen, dass die Gefahr nicht besteht. Und jetzt bei der Wärme bin ich auch sehr vorsichtig.
Letztlich trockne ich ja die Keimlinge auch aus dem Grund immer wetwas ab - je feuchter sie sind, umso schneller kippen sie.

Aber es ist doch nicht tatsächlich so, dass eure Vögel vom Keimfutter eine Kropfentzündung bekommen haben?
(Ein bisschen kann ich euch ja einschätzen - und ich gehe davon aus, dass ihr ihnen "gutes" Futter hingestellt habt und beim kleinsten Verdacht das Zeug eher wegschmeisst als zu verfüttern)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sissy
ist durchgemausert

ist durchgemausert


Anmeldungsdatum: 09.01.2006
Beiträge: 919
Wohnort: Planegg bei München

BeitragVerfasst am: Fr Jul 21, 2006 11:36    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo albmaid,
klar, dass ich nur gutes Futter verwende, aber bitte, wie immer zu erkennen?. Ich kauf jetzt Futter das luftdicht eingeschweisst wurde und hoffe, dass alles stimmt, was der Hersteller verspricht....., aber bis jetzt ist alles gut gegangen.
Das Quellfutter hab ich damals (ohne Keimfrei)erstmals verfüttert und meine Sissy (ein ganz süsses Wellibaby) ist mir krank geworden. Ob das von diesem Futter kam, vermute ich halt. Aber mit diesem Zusatz ist mir nichts mehr passiert und das ist mir alles wert. LG Sissy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
albmaid
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 15.05.2005
Beiträge: 1645
Wohnort: Schwäbische Alb

BeitragVerfasst am: Fr Jul 21, 2006 11:42    Titel: Antworten mit Zitat
Hi Sissy - so hab ich es doch gemeint ....
Kann verstehen, dass man vorsichtig wird, wenn man mal den Verdacht hat...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lilien
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 3740
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr Jul 21, 2006 12:08    Titel: Antworten mit Zitat
Nein, die Kropfentzündung hat mein Charly von schlechten Futter. (von D.....) Es hat sich herausgestellt, dass Mäusekot darin enthalten war und mein Charly das gefuttert hat.

Keimfutter habe ich ihm noch nicht gegeben. Aber der TA hat gemeint, dass gerade im Sommer sehr schnell etwas passieren kann. Ausserdem traue ich mich nicht. Da geb ich ihm lieber normales Futter und Gemüse und Obst und Kräuter....
_________________
Liebe Grüße von
Fine, Charly und natürlich mir

In Gedenken an meinen tollsten Brummer Charly †26.02.2012 und meine geliebte Amelie †04.07.2010



Mitglied im Columbo Fanclub Nr. 25

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bonadea
ist jetzt futterfest

ist jetzt futterfest


Anmeldungsdatum: 16.10.2005
Beiträge: 93
Wohnort: Hunsrück

BeitragVerfasst am: Di Jul 25, 2006 13:52    Titel: Antworten mit Zitat
reicht nicht auch abgekochtes Wasser?
oder Mineralwasser?
und kann man das bei dem Wetter im Kühlschrank aufbewahren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sissy
ist durchgemausert

ist durchgemausert


Anmeldungsdatum: 09.01.2006
Beiträge: 919
Wohnort: Planegg bei München

BeitragVerfasst am: Di Jul 25, 2006 14:28    Titel: Antworten mit Zitat
keine Ahnung ob das auch genügt. Das "Keimfreiwasser" bleibt halt keimfrei, bei dem anderen (Mineral oder abgekochtes Wasser)bilden sich halt doch wieder Keime, denk ich mal. LG sissy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Neandertaler
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 01.12.2004
Beiträge: 14270
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Fr Jan 19, 2007 11:43    Titel: Antworten mit Zitat
Medikamente über das Keimfutter ins Ansetzwasser zu geben, davon rate ich ab. Eine Dosierung ist nur schwer möglich, außerdem können sich viele Medikamente durch das Auflösen und den Kontakt mit Wasser/Luft verändern und daher auch deren Wirkung.
_________________
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neandertaler
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 01.12.2004
Beiträge: 14270
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Fr Jan 19, 2007 13:32    Titel: Antworten mit Zitat
Das sind ja keine Medikamente. Dennoch würde ich auch mit Vitaminpräparaten nicht übertreiben und bezüglich Kalzium reicht im Normalfall der alte bewährte Kalkstein.
_________________
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DSV 2441/Sven
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2081
Wohnort: 70329 Kleintierstall

BeitragVerfasst am: Fr Jan 19, 2007 16:28    Titel: Antworten mit Zitat
Ich verwende das Keimfutter von Graf.
Dieses wasche ich unter der Duschbrause in einem Sieb ab, und weiche es dann 12-24 Std. in 1ml Vanodine V18 auf 1,5 l Wasser im Keimautomat vom Graf ein.
Spühle es wieder ab und lass es noch weitere 24 Std keimen.
Dann wieder waschen, dieses vermische ich dann mit Vitacombex, Serinol, Bierhefe und Eifutter.
Gekochtes Ei, Karotte, Paprika, etc. nach belieben aber nicht wenn Junge da sind.

Da kommen dann bei den Temperaturen grad die Keimspitzen raus, so 1-2 mm
_________________
DSV 2441 AZ 11243
SWS-Kleintierzucht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Paul
ist in der Jugendmauser

ist in der Jugendmauser


Anmeldungsdatum: 20.02.2005
Beiträge: 295
Wohnort: Land-Brandenburg

BeitragVerfasst am: Sa Jan 20, 2007 11:35    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo DSV 2441 !
Was machst Du anders wenn Du junge WS im Nistkasten hast?Machst Du etwas anders ins Keimfutter?
Ich gebe Weizen und geschälten Hafer(gekeimt).Meiner Meinung reicht wenn man das Getreide ca. 4Stunden einweicht .Ich bedecke das Keimfutter mit einer Schale.Denn wenn das Keimfutter im Dunkeln steht keimt es besser,bzw.sollte es im warmen stehen.
Mfg. Paul PS:Nehme auch Vanodine V18
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DSV 2441/Sven
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2081
Wohnort: 70329 Kleintierstall

BeitragVerfasst am: Sa Jan 20, 2007 20:24    Titel: Antworten mit Zitat
Ändern werde ich daran dann nix, Futterumstellung = Stress bis auf das die Gemüsezufuhr versiegt, bleibt immer alles gleich.


keim 003.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  14.81 KB
 Angeschaut:  20679 mal

keim 003.jpg



keim 004.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  28.91 KB
 Angeschaut:  20679 mal

keim 004.jpg



keim 006.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  25.18 KB
 Angeschaut:  20679 mal

keim 006.jpg



_________________
DSV 2441 AZ 11243
SWS-Kleintierzucht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Lilien
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 3740
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Di Jul 03, 2007 11:15    Titel: Antworten mit Zitat
DSV 2441 hat folgendes geschrieben::
Ich verwende das Keimfutter von Graf.
Dieses wasche ich unter der Duschbrause in einem Sieb ab, und weiche es dann 12-24 Std. in 1ml Vanodine V18 auf 1,5 l Wasser im Keimautomat vom Graf ein.
Spühle es wieder ab und lass es noch weitere 24 Std keimen.
Dann wieder waschen, dieses vermische ich dann mit Vitacombex, Serinol, Bierhefe und Eifutter.
Gekochtes Ei, Karotte, Paprika, etc. nach belieben aber nicht wenn Junge da sind.

Da kommen dann bei den Temperaturen grad die Keimspitzen raus, so 1-2 mm


Also, wenn du es quellen lässt dann steht das Futter ja im Wasser.
Wenn Du es noch weitere 24h weiterkeimen lässt, ist es dann im Trockenen?
Und bevor du es verfütterst spülst du es nochmal ab, oder?
_________________
Liebe Grüße von
Fine, Charly und natürlich mir

In Gedenken an meinen tollsten Brummer Charly †26.02.2012 und meine geliebte Amelie †04.07.2010



Mitglied im Columbo Fanclub Nr. 25

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DSV 2441/Sven
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2081
Wohnort: 70329 Kleintierstall

BeitragVerfasst am: Di Jul 03, 2007 18:28    Titel: Antworten mit Zitat
Bin auf Derbyhafer von Verselle umgestiegen ( Geteilte Meinung) dies lasse ich ca. 4 h einweichen im Wasser mit Vanodine und wasche es dann ab.
Weitere 20 h ohne Wasser stehen lassen ab und an abwaschen.
Und mein Special Mix vor dem Servieren dazu, wird von allen angenommen.
_________________
DSV 2441 AZ 11243
SWS-Kleintierzucht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Lilien
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 3740
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Mi Jul 04, 2007 9:03    Titel: Antworten mit Zitat
Ah ok!
Danke!!
_________________
Liebe Grüße von
Fine, Charly und natürlich mir

In Gedenken an meinen tollsten Brummer Charly †26.02.2012 und meine geliebte Amelie †04.07.2010



Mitglied im Columbo Fanclub Nr. 25

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Wellensittiche Forum // Wie ernähre ich meinen Wellensittich richtig! Alle Zeiten sind MESZ (Westeuropa)
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
Kontakt/Impressum
Sie sind Besucher Nr.  Counter