Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Wellensittiche Forum // Fragen & Antworten - Exoten, Kanarienvögel u. alle anderen Vogelarten // Auststattung AV Wachteln?

Autor Nachricht
Lindsay DSV 2513
ist durchgemausert

ist durchgemausert


Anmeldungsdatum: 23.01.2009
Beiträge: 813
Wohnort: Wanzleben/ bei Magdeburg

BeitragVerfasst am: So Sep 13, 2009 17:00    Titel: Auststattung AV Wachteln? Antworten mit Zitat
Hallo,

demnächst sollen in meine Wellivoli , Japanische Legewachteln mit einziehn.

Wie soll,oder kann ich die AV am besten oder sinnvollsten einrichten?

Sie bekommen ein Schutzhaus, 2-3 kleine Unterstellhäuschen,viele Versteckmöglichkeiten sollen mit rein.
Was kann ich da so noch anbieten?
Was für Pflanzen können mit rein?
_________________
Liebe Grüße von Astrid
DSV 2513
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Werbung
Gast


BeitragVerfasst am: Tue 21 November 01:42 2017    Titel: Auststattung AV Wachteln?


Nach oben

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
temse DSV2410
Moderator

Moderator


Anmeldungsdatum: 08.01.2006
Beiträge: 8988
Wohnort: Hitchin, UK

BeitragVerfasst am: So Sep 13, 2009 17:51    Titel: Antworten mit Zitat
Ich hatte bei mir immer eine Portion Stroh und Heu mit drin, damit haben die recht gerne rumgerödelt und es sich damit bequem gemacht. Ein Muss ist das aber sicher nicht.

Pflanzen kannst Du generell alle nehmen, die auch die WS vertragen, nur ist das immer nur von kurzer Freude für alle Beteiligten (sieht ja hübsch aus), da die WS Dir die Blätter davon direkt abknabbern und auch draufkleksen werden. Ich hab halt immer, wenn es für alle frische beblätterte Äste z.B. von Haselnuss oder Weide gab, denen entsprechend in einer Ecke so eine Art Unterstand/Schirm daraus gebastelt, damit sie da eine Weile ihre Freude dran hatten.
Ich weiß nicht, für welchen Bodenbelag Du Dich für die AV entschieden hast, wenn es Betonboden o.ä. wird, dann solltest Du eine Schale mit Sand anbieten, Hühnervögel scharren!

Einen Tipp habe ich noch zur allgemeinen Ausstattung: Japanwachteln sind echte Schweine, was das Tränken anbelangt. Immer Dreck drin, pupen rein, laufen durch, wenn man offene Schalen hat. Ich kann dafür wärmstens die Kleintiertränken empfehlen (http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/kaefigzubehoer/traenken/traenken/3559). Das verstehen die idR gut und das Wasser an sich ist wunderbar sauber zu halten. Ist nur eine wienzige Schweinerei, da sie ja nciht saugen können sondern immer mit dem Schnabel gegenhauen, so dass direkt dort an der Tränke eine Pfütze entstehen kann. Ansonsten aber super einzusetzen!
_________________
Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lindsay DSV 2513
ist durchgemausert

ist durchgemausert


Anmeldungsdatum: 23.01.2009
Beiträge: 813
Wohnort: Wanzleben/ bei Magdeburg

BeitragVerfasst am: Mo Sep 14, 2009 8:48    Titel: Antworten mit Zitat
ich danke Dir schonmal.

Und weiter kann mir niemand noch andere Möglichkeiten nennen? Confused
_________________
Liebe Grüße von Astrid
DSV 2513
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lindsay DSV 2513
ist durchgemausert

ist durchgemausert


Anmeldungsdatum: 23.01.2009
Beiträge: 813
Wohnort: Wanzleben/ bei Magdeburg

BeitragVerfasst am: Di Sep 15, 2009 10:22    Titel: Antworten mit Zitat
ach schade das keiner weiter was dazu sagt und mir Tips geben kann. Sad
_________________
Liebe Grüße von Astrid
DSV 2513
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Komet
Moderator

Moderator


Anmeldungsdatum: 11.01.2006
Beiträge: 1603
Wohnort: Sachsen Anhalt

BeitragVerfasst am: Di Sep 15, 2009 13:37    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

ich habe Dir ja schon alles was ich von halte erzält.

Mir persönlich stinken die Tierchen zu sehr!

Dementsprechend kommen öftere Reinigungsarbeiten auf dich zu.

Ich muss sagen das ich kein Freund davon bin Nutztiere mit Exoten (im weitesten Sinne Wellis) zusammen zu halten .

Deine Legewachteln werden (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ) niemals selbst Küken aufziehen können weil sie nur für das Eierlegen in Brutmaschienen gezüchtet werden und sehr Viele ca. 90 % der Hähne leider nicht gebraucht werden ,,was passiert eigendlich mit den Hähnen die zu ungefähr 50% in der Nachzucht fallen?,,

Zur Unterbringung :

Unterstände ,Versteckmöglichkeiten ,Sand ,Erde!

Zubehöhr:

Wassertränken die ein Reinkoten verhindern Futterschalen die ein Reinkoten und durchlatschen verhindern.

Ich vergleiche Die Haltung von Legewachteln in Exotenvoliern gern mit der Haltung von Mastschweinen in der Wohnung!

Auf die Idee würden auch nur die wenigsten kommen.
Die Legewachteln haben nur den Vorteil das Sie billig sind Stückpreis 3-5€ hahn nie mehr wie 1 € .
Will man das in der Erhaltungszucht von Tieren wirklich?
Der Grundsatz warum wir eigendlich Tiere(Vögel) züchten dürfen und auch steuerfrei verkaufen dürfen ist das jedes Vögelchen das wir züchten nicht mehr der Natur entnommen werden muss!
Nutztiere sollen wir halten um den Lebensmittelbedarf der Bevölkerung decken zu können!

Vergiss bei den Legewachteln nicht das Du in die Geflügelkasse enzahlen musst und deinen bestand unbedingt melden musst (Die Vogelgrippe ist nicht ausgestorben nur unpopulärer geworden)
Es ist zu bedenken das bei einem Ausbruch in deinem Umkreis deine Wellis auf jeden Fall gekeult werden ,weil die Wachteln dann gekeult werden müssen!
Als Nutzgeflügel.
Wir konnten bei einem ausbruch vor 2 Jahren gerade noch ein Paar Kakadus eines Züchters retten weil sie unter Artenschutz standen alles andere viel den Ämtern zum Opfer.
Man kann vieleicht noch was abwenden wenn man nur Exoten hat ,aber bei Nutzgeflügel ich weis es nicht.


So mehr Fällt mir jetzt zum Thema nicht ein!
Ich hoffe ich konnte Dir etwas hefen und dich nicht noch verwirren .
_________________
=Wenn den Menschen die Argumente ausgehen,werden sie frech=


Mit freundlichstem
Züchtergruß aus dem Osten!!!
von Komet
http://MerseburgerSchau.wellensittich.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lindsay DSV 2513
ist durchgemausert

ist durchgemausert


Anmeldungsdatum: 23.01.2009
Beiträge: 813
Wohnort: Wanzleben/ bei Magdeburg

BeitragVerfasst am: Di Sep 15, 2009 15:10    Titel: Antworten mit Zitat
doch! Du hast mich jetzt total verwirrt.

Das ich sie dem Amt melden muß wußte ich ja,aber nicht das ich wegen,4-5 Legehenne mich bei der Geflügelkasse anmelden muß und einzahlen soll,das ist mir total neu.

Weil es Nutzgeflügel ist?
_________________
Liebe Grüße von Astrid
DSV 2513
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lindsay DSV 2513
ist durchgemausert

ist durchgemausert


Anmeldungsdatum: 23.01.2009
Beiträge: 813
Wohnort: Wanzleben/ bei Magdeburg

BeitragVerfasst am: Di Sep 15, 2009 16:27    Titel: Antworten mit Zitat
Habe bei der Tierseuchenkasse Sachsen Anhalt nachgeschaut,für das Jahr 2009 muß man je angefangene 100.Wachtel 3,70,- bezahlen.

Also fällt das schonmal für einen Halter wie mich weg!

Ich möchte ja auch garkeine Nachzuchten,von Ihnen.

Und mit dem Geruch werd ichs sehn ,die einen sagen so,die andren so, kommt sicher auch aufs Einstreu drauf an,wie saugfähig und was man füttert ,wie oft man Sauber macht und wie viele man sich von den kleinen hält.

Seh ich erstmal nicht so eng. Smile
_________________
Liebe Grüße von Astrid
DSV 2513
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kaila
ist in der Jugendmauser

ist in der Jugendmauser


Anmeldungsdatum: 06.01.2009
Beiträge: 156

BeitragVerfasst am: Di Sep 15, 2009 19:04    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Astrid,

ich habe mir fünf weiße Mastwachteln im Juni für meine AV geholt. Meine Mutter hatte mich dermaßen bearbeitet wegen der Eier, daß ich mich halt breit schlagen ließ.

Also ganz ehrlich, die stinken wirklich Shock
Ich weiß nicht ob ich das nochmal tun würde, sicherlich ist das mit den Eiern ganz nett, aber die verkoten die Voliere ordentlich, sogar die Wassertränke stinkt beim säubern.

Wie gesagt, das einzige was mir gefällt, die kleinen Wachteleier sind toll in Salaten etc.

Die könnte man aber ja auch gelegentlich kaufen. Ich werde die Wachteln jetzt auf alle Fälle da lassen, aber ich glaube nicht, dass ich mir nochmal welche holen würde.

Meine persönliche Einschätzung!

Ach ja nochwas, ich habe mir extra Schuhwerk zugelegt, wenn ich in die AV gehe, denn wenn du auch alles noch so sauber hälst, stehts du irgendwann versehentlich doch im Wachteldreck Wink

Liebe Grüße
_________________
Menschen die keine Tiere mögen, sind böse Menschen und wissen nicht was sie versäumen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sittichfreund
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 1639
Wohnort: Nähe Rosenheim in Oberbayern

BeitragVerfasst am: Di Sep 15, 2009 21:59    Titel: Antworten mit Zitat
Die Idee, Wachteln mit anderem Geflügel zu halten, ist gar nicht so selten und wird auch oft umgesetzt.

Und ja, die Wachteln stinken. Sie eigentlich nicht, eher ihr Kot, aber das gehört zum Lebewesen und ist bei uns nicht anders. Manche Stadtnasen können damit nicht umgehen, sollen sie's also bleiben lassen.

Die anderen werden ihre Freude an den Wachteln haben. Sie werden die schmackhaften und gesunden Eier einsammeln und genießen, sie können beobachten, wie die munteren Gesellen dort unten herumtollen wo sich ein gesunder Wellensittich ja doch nur selten aufhält, und letzten Endes werden sie auch einen leckeren Wachtelbraten zu schätzen wissen, denn sie wissen was das Tier ein Leben lang gefressen hat und das es ihm gut ging. Das kann man bei einem Gummiadler aus dem Supermarkt sicherlich nicht behaupten.

Als Tränke habe ich, ca. 15cm über dem Boden und unter einem Brett - als Schutz vor Verunreinigungen von oben - im überdachten Teil der Voliere eine umgestülpte Plastikflasche http://www.lugra-versand.de/?itemId=3265&categorieId=619 aufgehängt. Klar muß man das Wasser täglich wechseln, aber es verdreckt kaum.

Das Futter kriegen sie gleich daneben, auch ca. 15cm über dem Boden hängend, in einem solchen http://www2.westfalia.de/shops/agrishop/spezielle_gefluegelartikel/huehner/fuer_die_fuetterung/34766-futterautomat.htm Futterspender angeboten.
Bei dieser Art der Fütterung und Tränke, können sie garantiert nicht durch Das Futter oder das Wasser latschen, sodaß es weitestgehend sauber bleibt.

Wachteln scharren gerne, das wurde auch schon gesagt, aber eine Schale mit Sand ist gleich leer gescharrt. Da suche ich auch noch nach einer besseren Lösung. Vielleicht werde ich die Seitenwände der Voliere - zumindest in einer Ecke - zu machen, damit nicht der ganze Sand nach draußen befördert wird.

Zur Voliereneinrichtung noch ein paar Anmerkungen: die Wachteln werden vermutlich keine Häuschen annehmen. Bei mir sind sie noch nicht einmal zum fressen in ein, nach allen Seiten offenes, Futterhäuschen gegangen.

Sie schätzen es aber sehr, wenn man ihnen größere Grassoden in Blumentöpfen oder Pflanztrögen reinstellt. Darunter und dazwischen gehen sie gerne in Deckung. Natürlich machen die Sittiche die schönsten Grasbüschel nieder, aber das ist kein Problem, denn diese werden zum "regenerieren" außerhalb der Voliere geparkt, während im Inneren derselben die Austauschpflanzen "bearbeitet" werden.

Zusätzlich zu den mit Gras bewachsenen Kübeln habe ich Wurzelstöcke und Zweige aufgestapelt, sodaß Hohlräume entstanden. Diese nehmen sie auch gerne als Deckung an.

Bei mir gehen die Wachteln, was ich aufgrund der Erfahrungen mit dem Futterhäuschen nicht erwartete hätte, gerne in liegende grooooße Blumentöpfe und bauen mit Gas- und/oder Strohhalmen sogar Nester dort rein. Sie legen sogar, jetzt schon das zweite Jahr, auch fast alle Eier dort hinein. Das vereinfacht die Eiersuche. Wink

Ich bin eigentlich recht zuversichtlich, daß ich im nächsten Jahr mindestens eine brütende Wachtelhenne haben werde. Es ist nämlich nicht so ganz ungewöhnlich, daß auch die japanische Legewachtel, bei geeigneter Volierengestaltung, brütet und Kücken aufzieht.
Und nur weil sie billig sind, werde ich eine Brut nicht verhindern.
_________________
Schöne Grüße vom Sittichfreund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lindsay DSV 2513
ist durchgemausert

ist durchgemausert


Anmeldungsdatum: 23.01.2009
Beiträge: 813
Wohnort: Wanzleben/ bei Magdeburg

BeitragVerfasst am: Mi Sep 16, 2009 6:26    Titel: Antworten mit Zitat
Schön Sittichfreund,deine Antwort war für mich sehr aufschlussreich. Smile

Auch euch andren danke ich.
_________________
Liebe Grüße von Astrid
DSV 2513
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sittichfreund
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 1639
Wohnort: Nähe Rosenheim in Oberbayern

BeitragVerfasst am: Di Nov 16, 2010 18:12    Titel: Antworten mit Zitat
@Lindsay DSV 2513: was ist aus Deiner Wachtelhaltung geworden?

Ich hatte weiter oben für heuer eine Wachtelbrut angekündigt/erhofft, und es hätte fast geklappt, denn die Wachteln hatten die mit Stroh ausgepolsterte Pflanzschale angenommen und innerhalb von ein paar Tagen eine ordentliche Menge Eier dort reingelegt. Eine Wachtelhenne hatte sogar Anstalten gemacht diese zu bebrüten. Dann hatte jedoch eine Nymphensittichhenne die Schale als eigene Nistgelegenheit auserkoren und angefangen selber Eier zu legen und diese zu bebrüten. Durch Fauchen hat sie dann, auf den Eiern sitzen, die Wachtel davon "überzeugt", daß es ihr Gelege sei.

Naja, ich habe dem ein Ende gemacht, die Wellis ausquartiert, die Eier weggeräumt und den Nymphensittichen Nistkästen aufgestellt. Es hat geklappt, es gab eine - meine erste - erfolgreiche Nymphensittichbrut. Das mit den Wachteln müssen wir - sie und ich - dann noch ein wenig üben. Wink
_________________
Schöne Grüße vom Sittichfreund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lindsay DSV 2513
ist durchgemausert

ist durchgemausert


Anmeldungsdatum: 23.01.2009
Beiträge: 813
Wohnort: Wanzleben/ bei Magdeburg

BeitragVerfasst am: Mi Nov 17, 2010 12:57    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Sittichfreund,


das hat nicht geklappt,Wellis und Wachteln haben nicht gut Harmoniert.

Habe nun keine mehr und dabei bleibt es auch.

Bei mir sitzen und fliegen nur Wellis in der Voli.
_________________
Liebe Grüße von Astrid
DSV 2513
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Wellensittiche Forum // Fragen & Antworten - Exoten, Kanarienvögel u. alle anderen Vogelarten Alle Zeiten sind MESZ (Westeuropa)
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
Kontakt/Impressum
Sie sind Besucher Nr.  Counter