Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Wellensittiche Forum // Fragen & Antworten - Exoten, Kanarienvögel u. alle anderen Vogelarten // grossittiche und wellis

Autor Nachricht
nickiglue
Küken

Küken


Anmeldungsdatum: 13.11.2010
Beiträge: 11
Wohnort: karlsruhe

BeitragVerfasst am: Sa Nov 13, 2010 14:37    Titel: grossittiche und wellis Antworten mit Zitat
hallo

ich habe 4 wellis und überlegt mir noch 2 grossittiche zu kaufen.hat schon jemand erfahrung damit?ich wäre auch froh über tipps welche andere vogelart mann mit wellis zusammen setzten kann.



danke schon mal im vorraus Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbung
Gast


BeitragVerfasst am: Tue 21 November 09:17 2017    Titel: grossittiche und wellis


Nach oben

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank M.
ist in der Jugendmauser

ist in der Jugendmauser


Anmeldungsdatum: 27.01.2010
Beiträge: 204
Wohnort: Hof

BeitragVerfasst am: Sa Nov 13, 2010 17:51    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo!

Also, der Reihe nach:

Wellis kann man durchaus mit manchen Großsittichen vergesellschaften, wenn man einiges beachtet:

1. Gehegegröße! Ganz wichtig! In einer großen Voliere, idealerweise kombiniertes Innen/Außenabteil kann man vergesellschaften, da Platz zum Ausweichen vorhanden ist. Ein geräumiges Vogelzimmer geht auch. Gar nicht gehen die handelsüblichen Volieren aus dem Zoofachmarkt, die sind generell zu klein. Außerdem gehören Großsittich m.E. nur in Volieren!

2. Zucht ja oder nein? Viele Vögel sind normalerweise friedlich, zur Brutzeit können sie aber aggressiv werden - auch Wellis!

Großsittiche, die man unter o.g. Voraussetzungen vergesellschaften kann, wären z.B.:
Nymphensittich, Stanleysittich, Ziegensittich, Springsittich, Princess-of-Wales-Sittich, Schild- und Bergsittich. Diese Aufzählung von Australiern ist sicher nicht abschließend! Hier kann ich nur meine eigene Erfahrung mitteilen.

Vorsichtig wäre ich mit den großen Platycercus-Arten wie Pennant-, Stroh-, Adelaidesittich etc. und den Barnardiusarten (Ringsittich & Co.) Hier kann es durchaus vorkommen, dass sie aggressiv werden und das führt mindestens zu üblen Verletzungen.

Generell abraten würde ich von den Singsitticharten und den Neophemas. Letztere sind zwar durchaus friedlich, beanspruchen aber die gleiche Nistkastengröße wie Wellis und hier wären dann Konflikte vorprogrammiert.

Mit Südamerikanern wäre ich generell vorsichtig. Evtl. ginge noch der Katharinasittich.

Grundsätzlich lässt sich der Welli aufgrund seiner Frechheit und Furchtlosigkeit ganz gut vergesellschaften. Eine oft als ideal bezeichnete Kombination sind Wellen- und Nymphensittiche. Hierzu kann man auf den Nymphenseiten im Internet einiges nachlesen.

Ausnahmen zu allem gibt´s sicher, darum sei nochmal erwähnt, dass ich nur meine eigenen Erfahrungen einbringe, die ich im Laufe meiner Vogelhaltung/-zucht gemacht habe.
_________________
Grüße,
Frank Mayerbüchler
DKB 02-30-01
DSV 1063
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Elisa
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 26.03.2006
Beiträge: 10313
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Nov 16, 2010 14:18    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Nickiglue,

bevor Du Dir weitere Vögel anschaffst zu Deinen 4 Wellis überlege einige wichtige Dinge. Frank hat Dir schon geschrieben, daß dafür eine Großvoliere erforderlich ist
Schau Dir mal in meinem Beitrag die Größe der Volieren an:
http://forum.wellensittich.de/ftopic84727.html

Zm anderen müssen Deine Vögel an 365 Tagen im Jahr versorgt werden. Täglich mindestens 1 mal frisches Wasser und Futter und bei noch mehr Vögel fällt auch noch mehr Kot an.Größere Vögel setzen auch größer den Kot ab. Da mußt Du dann spätenstens alle 2 bis 3 Tage sauber machen. Wer wird für Deine Tiere sorgen wenn Du Ferien hast und zum Skifahren oder ans Meer fährst ? Hund, Katze, Meerschwein kann mitgenommen werden, Großvoliere nicht.

Je mehr Vögel Du hast desdo größer die Wahrscheinlichkeit, daß ein Vogel auch mal krank wird. Tierarztkosten sind nicht zu unterschätzen. Ein verrenkter Flügel kostet mit Röntgen, Verband, Medizin und Nachuntersuchung ca. 120,-- Euro.
Der Tierarzt sollte unbedingt vogelkundig sein und solche Spezialisten gibt es nicht gleich um die Ecke. Ein geeigneter Transport muß also auch organisiert werden.

Wellensittiche haben, wenn sie gesund sind, eine Lebenserwartung bis ca. 12 Jahre. Es kommt vor, daß ein Wellensittich nur 5 Jahre alt wird, es gibt Wellis, die werden 16 Jahre alt.
Je größer die Vögel, je länger auch ihre Lebenserwartung. Nymphensittiche werden durchaus 15 bis 20 Jahre alt. Unser Nymphenpäarchen ist 23 bzw. 26 Jahre alt geworden.
Du bist jetzt einige Monate über 12 Jahre alt. Überlege genau welche Verantwortung Du da auf Dich nehmen willst, 365 Tage so viele Jahre lang. Haltung von lebenden Tieren ist mehr als ein Hobby.

Andrea
_________________
mich findet Ihr unter Nummer 2485 beim DSV e.V.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nickiglue
Küken

Küken


Anmeldungsdatum: 13.11.2010
Beiträge: 11
Wohnort: karlsruhe

BeitragVerfasst am: Di Nov 16, 2010 14:40    Titel: Antworten mit Zitat
v Überlege genau welche Verantwortung Du da auf Dich nehmen willst, 365 Tage so viele Jahre lang.

aber die paar vögel machen ja unterschied. oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elisa
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 26.03.2006
Beiträge: 10313
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Nov 16, 2010 15:04    Titel: Antworten mit Zitat
Es ist nicht die Frage ob zwei Vögel mehr oder weniger.
Du möchtest zwei verschiedene Arten unterbringen.

Je mehr Vögel, je mehr Platz brauchst Du und Nymphensittiche brauchen viel Platz zum Fliegen. Mit Schutzraum und Platz für beide Arten sind das schnell 12 Quadratmeter und mehr.

Für eine Außenvoliere brauchst Du entweder einen Verein, so wie bei Herrn Kannengießer, oder im Garten die Zustimmung der Nachbarn.

Noch garnicht geschrieben habe ich: denk an die Lautstärke. Ein Nymphy-Hahn hat einen wunderschönen Gesang - gleich nach Sonnenaufgang, laut und deutlich. Wellis können laut sein, Nymphies sind laut.

In einer Wohnung müssen der Vermieter und die Nachbarn mehr als 4 Vögel nicht dulden. Und wo willst Du dort den Platz hernehmen, außer die Vögel können problemlos !!! durch die ganze Wohnung fliegen.

Es besteht ein Unterschied in der Menge des Kotes, glaub´s mir. Es müssen mehr Kletterstangen und mehr Sitzplätze sein, auch die müssen sauber gemacht werden. Da kommt dann doch mit allem was dazugehört 1 Stunde pro Tag für die Versorgung raus.

Andrea
_________________
mich findet Ihr unter Nummer 2485 beim DSV e.V.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sittichfreund
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 1639
Wohnort: Nähe Rosenheim in Oberbayern

BeitragVerfasst am: Di Nov 16, 2010 18:19    Titel: Antworten mit Zitat
Zu dem Gesagten möchte ich noch Folgendes kurz anmerken:
Aufgrund Deines Alters denke ich auch, daß Du erstmal mit Deinen Eltern und dann mit den Nachbarn abklären solltest, was möglich ist.

Wenn alle einverstanden sind, dann würde ich zu Nymphensittichen raten, denn die sind unter den Umständen die geeignetesten Großsittiche - denke ich.

Eine Brut in der Voliere solltest Du aber auf jeden Fall verhindern, denn alles was nach Nistkasten aussieht ist für die Wellensittiche eine Einladung zum Brüten. Denen ist es dann egal ob es ein Großsittichkasten ist oder nicht und auch ob dort schon Eier oder gar Junge drin sind. Sie werden alles ausräumen um selber einziehen zu können.
_________________
Schöne Grüße vom Sittichfreund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Wellensittiche Forum // Fragen & Antworten - Exoten, Kanarienvögel u. alle anderen Vogelarten Alle Zeiten sind MESZ (Westeuropa)
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
Kontakt/Impressum
Sie sind Besucher Nr.  Counter