Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Wellensittiche Forum // Mein Wellensittich ist krank - Wer weiß Rat? // Mein Wellensittich hat Verkrustungen am Schnabel? :(

Autor Nachricht
buntefedern
frisch geschlüpft

frisch geschlüpft


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Sa März 15, 2014 10:19    Titel: Mein Wellensittich hat Verkrustungen am Schnabel? :( Antworten mit Zitat
Hallo Ihr Lieben,

ich brauche bitte dringend euren Rat. Einer meiner Wellensittiche hat Verkrustungen am Schnabel, die jetzt schon seit ein paar Tagen nicht mehr abheilen, sondern eher stärker werden habe ich das Gefühl.
Was könnte das sein?

Er verhält sich ganz normal, wie sonst auch. Frisst, putzt sich und fliegt den ganzen Tag mit den anderen munter durch die Wohnung.

Vielleicht kennt jemand dieses Problem schon und hat einen guten Rat für mich? Oder sollte ich lieber so schnell wie möglich einen Tierarzt aufsuchen? Dachte anfangs es könnte sich um eine Art Nagelhaut (wie bei uns Menschen eben) handeln, aber nachdem es jetzt wie gesagt schlimmer geworden ist..

Also vielen Dank auf jeden Fall schon mal für eure Antworten Smile

Liebe Grüße!


IMG_0218.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  38.16 KB
 Angeschaut:  8357 mal

IMG_0218.JPG



IMG_0219.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  38.33 KB
 Angeschaut:  8357 mal

IMG_0219.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbung
Gast


BeitragVerfasst am: Mon 18 December 17:23 2017    Titel: Mein Wellensittich hat Verkrustungen am Schnabel? :(


Nach oben

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Misfits
ist in der Jugendmauser

ist in der Jugendmauser


Anmeldungsdatum: 15.10.2005
Beiträge: 432
Wohnort: Menden

BeitragVerfasst am: Sa März 15, 2014 11:10    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

Ich würde einen tierarzt aufsuchen,
Könnten parasiten sein (vllt. Milben)
Lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger ICQ-Nummer
Anne DSV2252
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 17.06.2006
Beiträge: 7819
Wohnort: Osterholz Scharmbeck

BeitragVerfasst am: Sa März 15, 2014 11:11    Titel: Antworten mit Zitat
Das sind Grabmilben.

Bitte sofort zu Tierarzt. Dort bekommst du ein Mittel was dem Welli in den Nacken getropft wird. Nach 10 Tagen wiederholung.
Bitte auch alle anderen Wellis behandeln!
Ist nicht schlimm, ist nur ganz wichtig, das es sofort behandelt wird!

Wünsche viel Erfolg!
_________________
Gruß Marianne
Mitglied im Columbo Fanclub Nr. 15
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
buntefedern
frisch geschlüpft

frisch geschlüpft


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Sa März 15, 2014 18:17    Titel: Antworten mit Zitat
Vielen Dank für eure schnellen Antworten!
Leider sind alle vogelkundigen Tierärzte bei mir in der Gegend immer nur von Montag bis Freitag zu erreichen.. aber ich hoffe einfach, dass es am Montag reicht Smile

Könnt ihr mir vielleicht sagen, was es ca. kostet, wenn ein Tierarzt nach Hause kommt? Ich habe nämlich absolut keine Ahnung wie ich die sechs kleinen Racker in eine Tierarztpraxis bekommen soll..?

LG Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank M.
ist in der Jugendmauser

ist in der Jugendmauser


Anmeldungsdatum: 27.01.2010
Beiträge: 204
Wohnort: Hof

BeitragVerfasst am: Sa März 15, 2014 19:02    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo!

Ruhig bleiben, das ist nicht so schlimm. "Schlimmstenfalls" sind es Grab- oder Räudemilben. Wenn ja, dann ist der Befall noch nicht stark.

Kein lebensbedrohlicher Zustand, wenn man was dagegen unternimmt. Kann auch sein, dass es nur trockene Haut-/Hornschuppen sind. Der TA wird´s dir sagen.

Falls Du Leinöl im Haus hast, kannst Du mit einem Wattestäbchen ein wenig aufstreichen. Soll helfen. Ich verwende hier Peru-Balsam, wird genauso angewendet und hilft hervorragend, bei mir war noch nie eine zweite Behandlung nötig.

Die Vögel kannst Du selbst mit einem "Spot-on"-Medikament behandeln, wenn er Dir eines mitgibt. Ist ganz einfach, man muss nur im Nackenbereich die Federn ein wenig gegen den Strich hochstellen, so dass die nackte Haut sichtbar wird. Dann das Mittel drauf, fertig!
_________________
Grüße,
Frank Mayerbüchler
DKB 02-30-01
DSV 1063
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Karin M.
ist in der Jugendmauser

ist in der Jugendmauser


Anmeldungsdatum: 28.04.2010
Beiträge: 337
Wohnort: Ligist/Austria

BeitragVerfasst am: Sa März 15, 2014 20:48    Titel: Antworten mit Zitat
Und es reicht sicher, wenn der am meisten befallene Vogel in die Tierarztpraxis mitkommt. Das Mittel bekommst Du dann mit und kannst ohne Probleme wie beschrieben die anderen Vögel behandeln. Ich nehme an, auch Voliere etc. muss irgendwie behandelt werden. Hatte zum Glück noch keine Grabmilben.
_________________
Karin mit Otto (Rainbow in Violett), Lola (EGG, Zimt Spangle Hellblau), Blue (Normal Violett), Black Pearl (Rainbowhenne in Mauve), Angelica (Rainbowhenne in Dunkelblau), Jolly Rogers (Opalin, Hellflügel, Violett), Jack Sparrow (Rainbow in Violett), Lilo (GG Blau Opalin Spangle) und Stitch (AS Opalin Spangle in Violett) - alle Hansi-Bubis (oder Farbwellensittiche) seit 19.11.2011 James (Normal Blau GG, Abgabewelli), aus Tirol Rose und Bella und aus eigener Zucht Woodstock (RB Mauve), Violet (RB Violet), SevenUp (RB Blau), Cloud (DF Spangle + ?), Lemon (DF Spangle GG) - und aus eigener Zucht Bounty (Rainbow) und aus Deutschland Sweety (ebenfalls Rainbow)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nurmi
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 27.03.2007
Beiträge: 6888
Wohnort: Lohr am Main/Unterfranken

BeitragVerfasst am: Sa März 15, 2014 22:18    Titel: Antworten mit Zitat
Das ist nicht lebensbedrohlich. Bis Montag reicht das bestimmt. 2 malige Behandlung mit einem Kontaktgift Ivomec oder Strongold und der Spuk ist in 6 Wochen vorbei. Wichtig ist, dass alles Welligerecht verdünnt ist, weil das Mittel für Pferde und Schweine entwickelt wurde. Am Anfang scheint es dann auch noch einmal schlimmer zu werden, dabei wölbt sich der Milbenbefall nur nach vorne und lösst sich dann ab, wie gesagt in 6 Wochen merkst Du davon nichts mehr.
Mit der ersten Tropfen im Genick sind den Milben schon der Garaus gemacht, der 2 Tropfen ca 10 Tage später wird gegeben, falls aus den Eiern noch Milben geschlüpft sind. Eine Leberkur hinterher lohnt sich.

Keine Sorge, das ist gut in den Griff zu bekommen.

lg Carmen Smile
_________________
mit feinen grüssen von Milky, Mustafa, Gittasittich Molly, Hilda, Sally Kapitän, Liesl, Resi, Cläußchen und in Erinnerung an Jason (25.08.14) Maxi (3. Juni 2014) Schätzle (04.August 2013)SusiIII
(16.05.12).,Heidi Hummel (26. Oktober 2011) WG-Chefin Susi (22. Januar 2011), Emil (2.Oktober 2009)Selma (+ 14.Juli 2008) , Fritz ( + 15.Juli 2007) , Michel1, Michel2(+ März 2006) , Susi1,Donald, Gabriel

13. Mitglied im 1. Columbo-Fan-Club
Patin von Bodo
In steter Erinnerung an Sylvia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 07.12.2005
Beiträge: 21292

BeitragVerfasst am: So März 16, 2014 11:41    Titel: Antworten mit Zitat
Karin M. hat folgendes geschrieben::
Ich nehme an, auch Voliere etc. muss irgendwie behandelt werden. Hatte zum Glück noch keine Grabmilben.


Gründlich sauber machen reicht.
Man braucht in dem Fall kein heftiges Desinfektionsmittel, weil die Milben nur auf/in der
oberen Haut der Vögel sitzen und dich dort vermehren.
Auf Sitzstangen oder Spielzeug im Käfig sind sie
nicht überlebensfähig!

@ buntefedern

Ich würde auch erstmal nur den gezeigten
Vogel beim TA vorstellen!
Wie sehen denn die Füßchen aus ?
Oft sieht man auch dort einen Befall mit Grabmilben!
_________________
Liebe Grüße von Andrea mit

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
buntefedern
frisch geschlüpft

frisch geschlüpft


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: So März 16, 2014 21:07    Titel: Antworten mit Zitat
Also morgen kommt die Tierärztin zu uns nach Hause und wird den kleinen mal gründlich durchchecken und alle gleich mitbehandeln Wink Da ich meine Wellis noch nicht so lange habe und noch nicht allzu viel Erfahrung sammeln konnte, will ich lieber alles richtig machen lassen Wink

Die Füße von ihm schauen ganz normal aus Smile Er verhält sich auch normal, das einzig auffällige ist mittlerweile, dass er sich häufig mit seinem Kopf an sämtlichen Gegenständen reibt.. Naja die Tierärztin wird morgen schon das richtige machen Smile

Vielen vielen Dank für eure schnelle Hilfe und eure vielen Tipps Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 07.12.2005
Beiträge: 21292

BeitragVerfasst am: So März 16, 2014 22:34    Titel: Antworten mit Zitat
Prima! Smile
Dann wünsche ich viel Erfolg für Morgen!
Du kannst dann ja mal berichten, was die TA gesagt hat!
_________________
Liebe Grüße von Andrea mit

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
temse DSV2410
Moderator

Moderator


Anmeldungsdatum: 08.01.2006
Beiträge: 8988
Wohnort: Hitchin, UK

BeitragVerfasst am: Mo März 17, 2014 8:30    Titel: Antworten mit Zitat
Ich bin etwas spät dran mit einem Kommentar und Ratschläge sind damit überflüssig, aber ich wollte trotzdem Alles Gute wünschen, ich finde es prima dass es so schnell mit einem TA-Termin geklappt hat einfach damit die Unsicherheit weg ist und eine evtl Behandlung beginnen kann. Dass es ein mobiler TA ist finde ich auch super, für die Vögel sicher das beste was man machen kann, wenn man das Glück hat einen in der Nähe zu haben! Smile
_________________
Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
buntefedern
frisch geschlüpft

frisch geschlüpft


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Mo März 17, 2014 17:09    Titel: Antworten mit Zitat
sooo.. Tierarztbesuch fürs erste geschafft..
Leider hat es den Kleinen doch mehr erwischt, als angenommen Sad Die Tierärztin hat eine Kotprobe sowie einen Kropfabstrich gemacht und festgestellt, dass Jacky sowohl Bakterien im Kot wie auch einen Pilz nachweist. Hat er sich wohl schon vor meiner Zeit eingefangen und schleppt es seitdem mit sich rum..
Komisch, dass ich gar nichts gemerkt habe?! Er verhält sich so normal..frisst,spielt, klettert den ganzen Tag und putzt sich ständig, sowie die anderen eben auch

Er bekommt jetzt die nächsten 4 Tage Antibiotika und ein Mittel gegen den Pilz.. mal sehen wie ich es schaffe ihn jedesmal zu fangen Sad hoffentlich kriegen wir die Sache schnell rum und dem Kleinen geht es dann besser Sad

Im Moment ist er nur noch fertig mit der Welt.. Seit einer Stunde sitzt er nur noch da und schläft hauptsächlich

Naja, ich werde euch auf dem Laufenden halten Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neandertaler
Wellensittich Profi

Wellensittich Profi


Anmeldungsdatum: 01.12.2004
Beiträge: 14309
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo März 17, 2014 18:43    Titel: Antworten mit Zitat
Was wurde denn wegen der Räudemilben gemacht?

Wie wurde denn untersucht? Hat der Tierarzt alle Utensilien bei sich gehabt, um die Diagnose zu stellen? Gerade bei Pilzen müssen ja wohl erstmal Kulturen angelegt werden, diese Schnelldiagnose ist mir suspekt.
_________________
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
buntefedern
frisch geschlüpft

frisch geschlüpft


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Mo März 17, 2014 19:19    Titel: Antworten mit Zitat
Alle Vögel haben diese Tropfen in den Nacken bekommen.. die Tierärztin hatte sehr viele Utensilien dabei.. Jacky wurde gewogen, es wurde eine Kotprobe gemacht und ein Kropfabstrich.. Sie hatte ein Mikroskop dabei und hat eben im Kot und im Abstrich Bakterien und auch irgendwelche Hinweise auf Pilz entdeckt

Er bekommt jetzt Nystatin und Baytril. Er ist immer noch total fertig. Liegt das an den Medikamenten? Sehr schwach, schläft dauernd nur, vorhin lag er flach auf dem Käfig, hat so ausgesehen als könnte er seinen Kopf nicht halten.. Mache mir wirklich Sorgen um den Kleinen Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karin M.
ist in der Jugendmauser

ist in der Jugendmauser


Anmeldungsdatum: 28.04.2010
Beiträge: 337
Wohnort: Ligist/Austria

BeitragVerfasst am: Mi März 19, 2014 14:03    Titel: Antworten mit Zitat
Wie geht es ihm heute? Hat er sich schon erholt? Ist ja einiges auf einmal, was er da zu verkraften hat. Sad
_________________
Karin mit Otto (Rainbow in Violett), Lola (EGG, Zimt Spangle Hellblau), Blue (Normal Violett), Black Pearl (Rainbowhenne in Mauve), Angelica (Rainbowhenne in Dunkelblau), Jolly Rogers (Opalin, Hellflügel, Violett), Jack Sparrow (Rainbow in Violett), Lilo (GG Blau Opalin Spangle) und Stitch (AS Opalin Spangle in Violett) - alle Hansi-Bubis (oder Farbwellensittiche) seit 19.11.2011 James (Normal Blau GG, Abgabewelli), aus Tirol Rose und Bella und aus eigener Zucht Woodstock (RB Mauve), Violet (RB Violet), SevenUp (RB Blau), Cloud (DF Spangle + ?), Lemon (DF Spangle GG) - und aus eigener Zucht Bounty (Rainbow) und aus Deutschland Sweety (ebenfalls Rainbow)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
buntefedern
frisch geschlüpft

frisch geschlüpft


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Mi März 19, 2014 20:56    Titel: Antworten mit Zitat
Ihm geht es wieder viel besser Smile ist wieder ganz der alte Smile wir geben ihm jeden tag schön brav seine medikamente (wogegen er sich zwar heftig zu wehren versucht) aber er turnt wieder den ganzen tag überall rum.. Smile

das einzige was mir aufgefallen ist: er hat hin und wieder etwas flüssigen kot. kann das mit dem antibiotika oder dem pilzmittel zusammenhängen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
temse DSV2410
Moderator

Moderator


Anmeldungsdatum: 08.01.2006
Beiträge: 8988
Wohnort: Hitchin, UK

BeitragVerfasst am: Mi März 19, 2014 21:05    Titel: Antworten mit Zitat
Ja, derlei Medikamente greifen den Magen-Darm-Trakt der Vögel etwas an. Du solltest Dir auf jeden Fall Bene Bac oder ein ähnliches Mittel geben lassen für nachdem die Medikamente zu Ende sind als Unterstützung zum Aufbau der Ma-Da-Flora!
_________________
Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. Gandhi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Wellensittiche Forum // Mein Wellensittich ist krank - Wer weiß Rat? Alle Zeiten sind MESZ (Westeuropa)
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
Kontakt/Impressum
Sie sind Besucher Nr.  Counter