Advent

Hier können sich die User (mit Bild!) vorstellen und über alle Themen quatschen die nicht in die Rubriken Haltung oder Zucht passen oder gar nix mit dem lieben Federvieh zu tun haben.

Moderatoren: Kero, DSV2495

Antworten
Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 24778
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 665 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Advent

Beitrag von Andrea DSV2463 »

Bild Guten Morgen Ihr Lieben,
ich wünsche Euch von Herzen einen schönen und besinnlichen 1. Advent
und eine möglichst stressfreie 1. Adventswoche

Bleibt vor allem fröhlich und gesund


Bild

"Das passt so
(Maximilian Buddenbohm)
Ich habe mein Vorbild für die Weihnachtszeit gefunden.
Gestern am späten Nachmittag war es. Es war ein feuchtkalter Nebeltag.
Ich stand am Küchenfenster und sah auf den Spielplatz hinunter, auf dem kein einziges Kind spielte.
Das Wetter war so überhaupt nicht einladend.
Da trat ein Mann auf, der durch einige mitgeführte Ausrüstungsgegenstände als jemand zu erkennen war,
der für Müllbeseitigung und Ordnung zuständig ist. Große Müllsäcke, ein Greifer, eine Harke, so etwas.
Es hat nun nicht viel Sinn, im November auf einem Spielplatz Müll aufsammeln zu wollen,
da ist ja kaum jemand, der Müll macht, aber vielleicht war es der benachbarte Kirchhof,
der in seine Zuständigkeit fiel, was weiß ich. Es ist auch egal.
Denn der Mann kümmerte sich sowieso nicht um Unrat.
Er sah sich um, stellte sein Zeug ab, ging zur Schaukel und sah sie einen Moment an.
Dann setzte er sich darauf, wie es jemand tut, der schon lange nicht mehr geschaukelt hat.
Es war ein großer und schwerer Mann, er setzte sich ganz vorsichtig
und nahm dann etwas Schwung und schaukelte. Das wäre bis dahin nicht weiter erstaunlich,
man wird ja mal schaukeln dürfen. Aber wissen Sie was, er schaukelte, bis es dunkel wurde,
er schaukelte über eine Stunde lang. Mit nur wenig Schwung, ernsthaft und versonnen,
mit beiden Händen an den Ketten, wie es sich gehört und ganz für sich.
Dann wurde es dunkel und ich konnte ihn nicht mehr sehen.
Er hat seinen eigentlichen Auftrag sicher nicht erfüllt, aber ich nehme seinen Auftritt jetzt gerne als Hinweis
– im Dezember einfach mal irgendwo nicht mitmachen und zur Ruhe kommen.
Mit wenig Schwung, ernsthaft und versonnen. Ich glaube, das passt so."
Bild

… bei den steigenden Inzidenzwerten ist es auch sicher noch mal zusätzlich wichtig,
mit etwas weniger „Schwung“ und mehr Besonnenheit in die Vorweihnachtszeit zu starten.
Ich hoffe auf jeden Fall, dass mir das -trotz der vielen unvermeidbaren Verpflichtungen und
Herausforderungen des Alltags- tatsächlich gelingt!

Hier dann noch mal ein Video aus dem letzten Jahr, das auch in diesem Jahr noch passt und
zum Nachdenken anregt

Lasst uns froh und bunter sein!
https://www.youtube.com/watch?v=Sjo5ue9ZTuw
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild
Benutzeravatar
Apoplexy
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 6758
Registriert: Sa Aug 25, 2007 22:11
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: Advent

Beitrag von Apoplexy »

Vielen Dank.
Auch von uns einen schönen ersten Advent.
Viele Grüße, Bild
APOplexy

Bild
Bild BildCookie * 25.6.2003 † 16.10.2011Bild
Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 9280
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal
Kontaktdaten:

Re: Advent

Beitrag von Anne DSV2252 »

Bild

wünsche ich Euch!
Bleibt gesund!!

Danke Andrea :*
Gruß Marianne Bild
Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 24778
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 665 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: Advent

Beitrag von Andrea DSV2463 »

Bild
Guten Morgen Ihr Lieben
und ein Dankeschön an Karolina und Marianne für Euer nettes Feedback!

Zum 2. Adventswochenende dann noch mal eine Geschichte, die zu Herzen geht!

Zeit statt Geld
Ein Mann kam spät von der Arbeit nach Hause, müde und erschöpft. Sein fünfjähriger Sohn wartete auf ihn an der Tür:
"Papa, darf ich Dich etwas fragen?" "Ja, sicher. Worum geht es denn?" antwortete der Mann.
"Papa, wenn Du arbeitest, wie viel verdienst Du pro Stunde?" "Das geht Dich gar nichts an. Warum fragst Du solche Sachen?"
sagte der Mann ärgerlich. "Ich will es doch nur wissen. Bitte sag mir, wie viel Du in der Stunde bekommst."
bettelte der kleine Junge. "Wenn Du es unbedingt wissen musst: Ich bekomme 30 Euro die Stunde." "
Oh," stöhnte der kleine Junge mit gesenktem Kopf.
Dann sieht er auf und sagt, "Papa, kann ich mir bitte zehn Euro von Dir leihen?" Der Vater explodiert:
"War das der einzige Grund, zu erfahren, was ich verdiene? Nur um mir Geld ab zuluchsen und damit ein dummes Spielzeug
oder sonstigen Unsinn zu kaufen? Du kannst auf Dein Zimmer gehen und darüber nachdenken, ob das nicht sehr egoistisch ist.
Ich arbeite lang und hart jeden Tag und ich habe keine Zeit für diesen kindischen Quatsch!"
Der kleine Junge ging leise in sein Zimmer und schloss die Tür.
Der Mann setzte sich vor den Fernseher und ärgerte sich weiter über den hinterhältigen Versuch seines Sohnes.
Nach etwa einer Stunde hatte er sich beruhigt und begann sich zu fragen, ob er nicht überreagiert hatte.
Er ging hinauf zu seinem Sohn und öffnete die Tür. "Schläfst Du schon?" fragte er. "Nein, Papa. Ich bin wach."
"Ich habe nachgedacht. Ich finde ich war vorhin zu hart," sagte der Mann. "Ich hatte einen langen, schwierigen Tag
und ich habe meine Anspannung an Dir ausgelassen. Hier sind die zehn Euro, die Du haben wolltest."
Der kleine Junge sprang vom Bett: "Oh, danke, Papa!" schrie er. Dann holte er unter seinem Bett einen flachen Karton
mit einigen Münzen darin. Als der Mann sah, dass sein Sohn bereits einiges an Geld hatte, wurde er wieder ärgerlich,
während sein Sohn langsam das Geld zählte. "Warum hast Du mich nach Geld gefragt, wenn Du doch schon welches hattest?"
"Weil ich nicht genug hatte. Aber jetzt reicht es!" sagte der Junge.
"Papa, ich habe jetzt 30 Euro. Kann ich eine Stunde Zeit bei Dir kaufen?
Wenn Du morgen eine Stunde früher von der Arbeit kommst, dann können wir zusammen essen und vielleicht
noch Lego spielen.
Dem Vater schießen die Tränen in die Augen. Mit einer solchen Antwort hatte er nicht gerechnet.
Er nimmt seinen Sohn fest in den Arm und lässt ihn lange nicht mehr los.

Aus Badeler Adventsmeditationen - Verfasser unbekannt

Bild

Euch allen ein schönes und besinnliches 2. Adventswochenende
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild
Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 9280
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal
Kontaktdaten:

Re: Advent

Beitrag von Anne DSV2252 »

Danke Andrea
eine schöne und sehr nachdenkliche Geschichte.
Ja Zeit ist etwas sehr kostbares in unserer schnellebigen Zeit
Gruß Marianne Bild
Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15681
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 245 Mal

Re: Advent

Beitrag von Neandertaler »

Man sagt ja oft: "Zeit ist Geld". Die Geschichte hier lässt das ganze aber in einem anderen Licht erscheinen.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -
Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 24778
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 665 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: Advent

Beitrag von Andrea DSV2463 »

Danke für Euer Feedback! :-D

Ja, die Geschichte stimmt schon nachdenklich und ich frage mich, wie viele Arbeitnehmer/innen
-vor allem in den Krankhäusern und Arztpraxen- derzeit in diesem Dilemma stecken, zeitlich und auch
kräftemäßig einfach nicht mehr allem gerecht werden zu können. :sad:
Zur Zeit fällt ja auch viel Personal durch Krankheit und Quarantäne aus und die Anforderungen
durch die ganzen Corona-Auflagen und Hygiene-Bestimmungen werden auch immer höher.

Es gibt gerade zur Zeit sicher viele Kinder, aber auch kranke und alte Menschen, denen man mehr Aufmerksamkeit,
Zeit und Beachtung schenken müsste.
Ich kann daher sowohl den Jungen in der Geschichte sehr gut verstehen, aber auch das Dilemma des Vaters,
der vielleicht einen verantwortungsvollen Job hat, bei dem er nicht immer gehen kann, wann es ihm gerade passt.

Was mir an der Geschichte richtig gut gefällt ist, dass der Vater selbst reflektiert, dass er seinem Sohn gegenüber zu schroff
war und sich auch bei ihm entschuldigt. :-D
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild
Benutzeravatar
Kero
Moderator
Moderator
Beiträge: 8890
Registriert: Mo Okt 30, 2006 21:01
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Advent

Beitrag von Kero »

Eine schöne Geschichte!
Auch wenn mich der Vater traurig macht der seinem Sohn so etwas böses unterstellt, auch als er sich beruhigt hatte.

Vorallem in dieser Zeit sollten, wir aber wohl auch die armen Menschen nicht vergessen, die alles verloren haben und teils noch immer ohne Heizung auskommen müssen.
Ich habe in meiner Wohnung rausgesucht was ich nicht getragen haben, Fehlkäufe waren oder immer nur am Schrank lag.
Es würde mich freuen wenn noch andere Menschen ihr Haus oder Ihre Wohnung nach Dingen durchsuchen die nicht genutzt werden.
Einen Heizküfter den man nicht braucht, eine Jacke die man ohnehin nicht getragen hat, Schuhe die nur im Schrank stehen, ein Spiel das vom Alter her nicht mehr passt.
Die Menschen in der Eifel freuen sich.
Kaiser Baumarkt Ahruferstr. 27a 53474 Walporzheim. (Als Absender bitte den Inhalt aufs Paket schreiben)
"Niemand macht einen größeren Fehler als derjenige, der nichts tut, weil er glaubt, nur wenig tun zu können!"
Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 9280
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal
Kontaktdaten:

Re: Advent

Beitrag von Anne DSV2252 »

Petra schöne Idee!!
Gruß Marianne Bild
Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 24778
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 665 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: Advent

Beitrag von Andrea DSV2463 »

Danke für´s Feedback, liebe Petra!
Du hast natürlich vollkommen Recht und das ist eine prima Aktion! :-D :-D

Bei uns gab es auch schon mehrere Sammelaktionen.
Bei der ersten haben wir endlos im Stau bis zur Sammelstelle gestanden und dann
konnten die Sachen nicht mehr angenommen werden, so groß war die Hilfsbereitschaft.
Etliche Wochen später gab es dann noch eine Aktion vom Malteser organisiert mit mehr LKWs,
dort sind wir unsere Sachen dann losgeworden.
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild
Benutzeravatar
Gitta
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 4282
Registriert: Do Jun 28, 2007 17:19
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal
Kontaktdaten:

Re: Advent

Beitrag von Gitta »

Dankeschön, liebe Andrea,

für die schöne Geschichte, die mich nachdenklich macht und das eigene Verhalten reflektieren lässt. Oft hetzt man von einem Termin zum nächsten und vergisst dabei, was wirklich wichtig ist.
Ich betreue z.Zt. eine totkranke Nachbarin, die wahrscheinlich das Weihnachtsfest nicht mehr erleben wird. Sie möchte gerne zu Hause sterben und ich versuche sie dabei zu unterstützen, so gut es geht. Dann müssen andere Termine mal in den Hintergrund geschoben werden.

Ich wünsche Euch allen einen schönen 2. Advent


Bild
Liebe Grüße,
Gitta

Bild


Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!!
Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 9280
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal
Kontaktdaten:

Re: Advent

Beitrag von Anne DSV2252 »

Oh Gitta das ist eine sehr schwere Aufgabe. Bitte denke dabei auch an dich!!!
Für deine Nachbarin ist es schön, einen vertrauten Menschen bei sich zu haben und in der gewohnten Umgebung zu sein.
Ich werde oft an euch denken!!
Gruß Marianne Bild
Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 24778
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 665 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: Advent

Beitrag von Andrea DSV2463 »

LIebe Gitta,

für das, was Du da tust, hast Du meine höchste Achtung und Wertschätzung!! :woot: :woot: :woot:
Ich weiß selbst schon, wie kräftezehrend und auch emotional belastend die Betreuung und Begleitung
alter und pflegebedürftiger Menschen manchmal sein kann, aber eine Sterbebegleitung ist noch mal eine
ganz andere und besondere Herausforderug.
Dass Du Dich der Aufgabe widmest, Deiner Nachbarin diesen Wunsch zu erfüllen,
obwohl es sich nicht einmal um ein Familienmitglied handelt,
finde ich sehr bemerkenswert und es zeigt Dein riesengroßes Herz :*

Ich wünsche Dir ganz viel Kraf und Deiner Nachbarin natürlich auch alles Gute auf ihrer
letzten Wegstrecke

Euch allen einen schönen und besinnlichen 2. Advent und eine
gute Woche!


Bild
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild
Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 24778
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 665 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: Advent

Beitrag von Andrea DSV2463 »

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild
Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 9280
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal
Kontaktdaten:

Re: Advent

Beitrag von Anne DSV2252 »

Bild

Hallo ihr Lieben

hier haben die Kinder heute Nikolaus gelaufen (das ist wie in anderen Gegenden St. Martin)
Oben im "neuen Dorf" wohnen die zugezogenen Bremer die ruhig auf dem Land wohnen wollen in ihren Villen. Dort konnten die Kinder nicht laufen. Sie wurden übelst beschimpft ob sie nicht mitbekommen haben, das Corona ist . :shock:

Hier im alten Dorf sind die Bauern und Einheimischen. Da es hier aber schon sehr viele alte Leute gibt werden die Häuser frei und es kommen junge Familien mit ihren Kindern hier her.
Nun wurde vorab ausgemacht, wer gerne sich die Geschichten und Lieder der kleinen Nikoläuse anhören möchte, der befestigt am Grundstückseingang einen beleuchteten Stern, der sagt, hier seid ihr willkommen! Zur Belohnung bekommen die Kinder dann Süßigkeiten.

Wir hatten hier ca 15 bis 25 Kinder im Alter von einem Jahr bis ca 12 Jahren. Begleitet wurden sie von den Mamas die im Hintergrund waren. Sie waren in kleinen Gruppen aufgeteilt, so wie sie in der Schule oder Kidergarten auch zusammen sind. Es war so schön die leuchtenden Augen zu sehen!! Was waren sie alle aufgeregt, aber sie haben ihr Gedicht oder Lied super vorgebracht!! Somit hatten die Kinder eine große Freude und wir Erwachsenen auch!! :grin:


Bild
Gruß Marianne Bild
Benutzeravatar
Reyke75
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 464
Registriert: Mo Dez 09, 2019 12:34
Wohnort: Gundelfingen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Advent

Beitrag von Reyke75 »

Eine schöne Adventszeit euch allen Bild

Bild
LG Reyke mit Kevin,Jessie, Susi ,Tony, Bill ,Jack ,Spike Lucy ,Eddna ,Eddie und Mauzi😍

In Erinnerung James 19.11.20, und Joy 06.03.21
Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 9280
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal
Kontaktdaten:

Re: Advent

Beitrag von Anne DSV2252 »

Danke Reyke, dir auch!!
Gruß Marianne Bild
Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 24778
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 665 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: Advent

Beitrag von Andrea DSV2463 »

Anne DSV2252 hat geschrieben: Di Dez 07, 2021 1:44
Hallo ihr Lieben

hier haben die Kinder heute Nikolaus gelaufen (das ist wie in anderen Gegenden St. Martin)



Das ist ja ein schöner Brauch, liebe Marianne! :-D
Ich finde die Idee mit dem beleuchteten Stern auch klasse, denn es gibt älter Menschen,
die z.Zt. große Angst wegen Corona haben und andere gehen damit lockerer um.
Für beides habe ich Verständnis und deshalb ist die Idee mit dem Erkennungszeichen ja super!

LIebe Reyke,

auch Dir Danke für das tolle Foto von Deinem hübschen Schwarm und die netten Adventsgrüße
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild
Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 9280
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal
Kontaktdaten:

Re: Advent

Beitrag von Anne DSV2252 »

Bild

wünsche ich euch und bleibt gesund!! :relaxed:
Gruß Marianne Bild
Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 24778
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 665 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: Advent

Beitrag von Andrea DSV2463 »

BildVielen Dank, liebe Marianne!

Ich wünsche Euch allen auch ein schönes und vor allem geruhsames
3. Adventswochenende....


... und werfe Euch mal einen besonderen Schneeball zu, auch wenn hier der angekündigte Schnee
bisher noch nicht gefallen ist

Bild
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild
Benutzeravatar
Gitta
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 4282
Registriert: Do Jun 28, 2007 17:19
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal
Kontaktdaten:

Re: Advent

Beitrag von Gitta »

Ihr Lieben,

DANKE für die schönen Adventsgrüße. Ich gebe sie gerne zurück.
Habt einen schönen Sonntag

Bild
Liebe Grüße,
Gitta

Bild


Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!!
Benutzeravatar
Reyke75
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 464
Registriert: Mo Dez 09, 2019 12:34
Wohnort: Gundelfingen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Advent

Beitrag von Reyke75 »

Von mir auch einen schönen 3. Advent, bei uns ist heute Schlittschuh laufen und Plätzchen backen angesagt. Bleibt alle schön gesund.😊
LG Reyke mit Kevin,Jessie, Susi ,Tony, Bill ,Jack ,Spike Lucy ,Eddna ,Eddie und Mauzi😍

In Erinnerung James 19.11.20, und Joy 06.03.21
Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 24778
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 665 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: Advent

Beitrag von Andrea DSV2463 »

Guten Abend Ihr Lieben Bild

Bild

Aus unserem Forum schicke ich ein Herz an Sylvia, Karla, Ute, Olaf und Kalle !

Nach den besinnlichen Gedanken nun noch eine Geschichte zum Schmunzeln :-D

Die Weihnachtsgans
von Marie Branowitzer-Rodler

In einem Vorort von Flensburg lebten in der hungrigen Zeit nach dem Krieg zwei nette alte Frauen. Damals war es noch bannig schwer, für Weihnachten einen Festbraten zu kriegen. Nun hatte aber eine der beiden Frauen die Möglichkeit, bei einem Bauern für Zeug eine magere aber springlebendige Gans umzutauschen. In einem Korb verpackt, brachte Fräulein Agathe das Tier nach Hause. Und sofort fingen sie und ihre Schwester an, auf die Gans aufzupassen und sie zu mästen.
Die beiden Frauen hatten eine Wohnung zur Miete im zweiten Stock. Und keiner im Haus wußte, daß in einer der Stuben der Schwestern ein Federvieh hauste, das verwöhnt, gefüttert und großzügig aufgezogen wurde. Agathe und Emma nahmen sich vor, keinem Menschen etwas davon zu sagen. Und das aus zwei Gründen: erstens gibt es neidische Leute, die sich keine Gans leisten konnten, und zweitens wollten die Frauen um nichts in der Welt die Gans, wenn sie dick und fett und fein gebraten ist, mit näheren Verwandten teilen. Darum hatten die beiden in den sechs Wochen bis zu dem 24. Dezember auch keinen Besuch mehr. Sie lebten nun bloß noch für die Gans.
Und so kam dann der Morgen des 23. Dezember heran. Es war ein klarer, feiner Wintertag. Die ahnungslose Gans stolzierte vergnügt herum - ihren Korb in der Küche nahe der Schlafstube der beiden Schwestern - und war ordentlich am Schnattern. Die beiden Frauen mochten sich nicht anschauen. Nicht, daß sie böse aufeinander waren, das natürlich nicht. Nein, nun war die Frage, wer die Gans schlachten sollte.
"Das tust du!" sagte Agathe, stand vom Bett auf, zog sich schnell an, nahm den Kuhkopf-Korb, ließ ihre schimpfende Schwester stehen und ging aus der Wohnung. Was sollte unsere arme Emma tun? Diese knurrte vor sich hin und dachte, ob sie nicht ihren Nachbarn fragen sollte, die Gans um die Ecke zu bringen. Doch diesen Gedanken ließ sie wieder fallen, denn sonst hätte man in diesem Jahr auch einen großen Teil von der Gans abgeben müssen. Sie nahm sich ein Herz und machte sich an das greuliche Unternehmen, nicht ohne dabei lauthals zu heulen.
Als Agathe nach einer ganzen Zeit wieder nach Hause kam, lag die Gans auf dem Küchentisch und der lange Hals bummelte über die Tischkante. Er war bloß nicht zu sehen, dafür aber zwei alte nette Frauen, die sich heulend in den Armen lagen.
"Wie.... wie....", heulte Agathe los, "Wie hast du das bloß gemacht, Emma?" "Mit... mit... VERONAL!" heulte Emma. "Ich habe ein paar von deinen Schlaftabletten aufgelöst und in das Futter gegeben und nun ist sie ... huhu .... tot. Aber rupfen mußt du sie... huhu..." Aber weder Emma noch Agathe konnten sich dazu entschließen. In der Küche stand der leere Korb, da war keine Gans mehr, die schnatternd "Guten Morgen" sagte. Und so saßen die beiden eng umschlungen auf dem Sofa und heulten sich aus. Endlich nahm sich Agathe zusammen und fing an, den noch warmen Vogel zu rupfen. Eine Feder nach der anderen flog in den Papiersack, der von Emma festgehalten wurde. Und dann sagte Agathe: " Emma, du nimmst die Gans nun aus", und ging in die Wohnstube, setzte sich auf das Sofa und heulte in das Kissen. Emma lief ihrer Schwester nach und sagte einfach, daß könnte sie nicht tun. Daraufhin wurden sich die beiden einig, denn es war nun schon spät am Abend, das Unternehmen von der Gans auf den anderen Tag zu verschieben.
Am nächsten Tag wurden Agathe und Emma in aller Frühe aus dem Schlaf gerissen. Mit einem Ruck saßen die beiden Frauen gleichzeitig senkrecht im Bett und schauten mit großen Augen nun auf die offene Küchentür. Und wer kam da hereinspaziert? Eine ulkige, leise schnatternde Gans, die am ganzen Leib zitterte und bebte!
Diese Geschichte ist tatsächlich wahr, aber das kommt noch besser. Als ich am Weihnachtsabend den beiden Frauen noch schnell ein kleines Päckchen bringen wollte, da kam mir doch wahrhaftig eine vergnügt schnatternde Gans entgegen, die ich aber bloß am Kopf erkennen konnte, denn das ganze Tier steckte in einem warmen Pullover, den die beiden Frauen in aller Eile für ihren Liebling zusammengestrickt hatten. Diese Pullover-Gans hat noch sieben Jahre gelebt und ist dann eines natürlichen Todes gestorben.

Ich wünsche Euch ein schönes und geruhsames 4. Adventswochenende
und bleibt vor allem gesund
Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild
Benutzeravatar
Reyke75
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 464
Registriert: Mo Dez 09, 2019 12:34
Wohnort: Gundelfingen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Advent

Beitrag von Reyke75 »

Hach…..zum Glück ein Happy End , 🥰ich stelle mir gerade den gestrickten Pullover bei der Gans vor. So süß , Euch allen morgen einen schönen 4. Advent 🕯🕯🕯🕯
LG Reyke mit Kevin,Jessie, Susi ,Tony, Bill ,Jack ,Spike Lucy ,Eddna ,Eddie und Mauzi😍

In Erinnerung James 19.11.20, und Joy 06.03.21
Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 24778
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 665 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: Advent

Beitrag von Andrea DSV2463 »

Danke für´s Feedback, liebe Reyke! :-D

Ich wünsche Dir und allen anderen auch einen besinnlichen 4. Advent
und eine nicht mehr zu stressige letzte Adventswoche, damit nach und nach ein
bisschen weihnachtliche Ruhe einkehren kann!
Bild

Lasst es Euch gut gehen und bleibt vor allem gesund!


Bild


Bild
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild
Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 9280
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal
Kontaktdaten:

Re: Advent

Beitrag von Anne DSV2252 »

Bild

wünsche ich euch Lieben.
Gruß Marianne Bild
Benutzeravatar
Kero
Moderator
Moderator
Beiträge: 8890
Registriert: Mo Okt 30, 2006 21:01
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Advent

Beitrag von Kero »

"Niemand macht einen größeren Fehler als derjenige, der nichts tut, weil er glaubt, nur wenig tun zu können!"
Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 24778
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 665 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: Advent

Beitrag von Andrea DSV2463 »

Danke liebe Marianne und liebe Petra! :-D
Die Musik von Pentatonix mag ich auch!! :-D :-D

Bild

Bild

Zum Ende der Adventszeit noch mal eine Geschichte, die man eigentlich nach Weihnachten
einstellen müsste ;)

Der Mann im braunen Mantel

„Das Dumme an Weihnachten“, sagte Jeremy James, „ist die Zeit danach.“
„Die Zeit wonach?“, sagte Mama – sie schmückte gerade den Weihnachtsbaum ab. „Nach Weihnachten.“
... „Ich finde, Weihnachten sollte jeden Tag sein“, sagte Jeremy James, „dann könnten wir uns die ganze Zeit freuen.“
„Wenn jeden Tag Weihnachten wäre, würde man gar nicht mit der Arbeit fertig“, sagte Mama. Das war eine typische Erwachsenenbemerkung. Die Erwachsenen schienen zu glauben, die Arbeit ist das Einzige, worauf es ankommt – Spiel und Spaß sind daneben ganz und gar unwichtig. Das Leben war für sie Kartoffeln, Fleisch und Kohl – Eis (eine winzige Portion) gab es nur, wenn „es die Zeit erlaubte“. ...
Es bestand kein Zweifel – Weihnachten war ein für alle Mal vorbei. Der Truthahn, der Weihnachtspudding und die Pasteten waren verspeist,
der Weihnachtsbaum wurde abgeschmückt, die Post brachte keine Pakete und Weihnachtskarten mehr
und sogar der knirschende weiße Schnee hatte grauem Matsch Platz gemacht.
Es war, als ob sich die ganze Welt zum Kranksein entschlossen hatte.
Jeremy James fühlte sich elend und niedergeschlagen, bis er plötzlich eine sehr interessante Idee hatte. ...
„Kann ich bloß mal zu dem Süßwarenladen um die Ecke?“ fragte Jeremy James. ...
Er klingelte laut ... und begab sich mit seinem neuen Dreirad auf den Weg zum Süßwarenladen um die Ecke. ... und raste schnurrstracks in einen weichen braunen Haufen, der ganz wabbelig und verschrumpelt war ... Als die weiche, verschrumpelte Masse sich vom Bürgersteig wieder aufgerappelt hatte, stellte Jeremy James fest, dass es sich um einen Mann in einem braunen Mantel handelte. ...
Der Mann war ziemlich alt und sein Mantel war auch ziemlich alt, der war nämlich ganz zerrissen und abgewetzt.... Und an den Füßen trug er schwarze Schuhe, wo vorne die Zehen rausguckten. „Frieren dir nicht die Zehen?, fragte Jeremy James den Mann. „Weiß nicht“, sagte der Mann, „ich spür sie nicht mehr.“
„Warum hast du nicht dem Weihnachtsmann gesagt, er soll dir Schuhe zu Weihnachten bringen?“ sagte Jeremy James. „Jetzt ist es zu spät.“
„Der Weihnachtsmann bringt mir sowieso nichts“, sagte der Mann. „Für solche wie mich hat er keine Zeit“. ... „Nee, mein Junge, so alten Männern wie mir schenkt keiner was. Die Leute gehen an mir vorbei oder sie rennen mich um.“
„Ich wollte dich ja nicht umrennen“, sagte Jeremy James, „und ich hab auch „Entschuldigung“ gesagt.“
„Weiß ich, Junge“, sagte der Mann. „Und du hast ja auch mit mir geredet.“ ...
Trotzdem fand Jeremy James es ein bisschen ungerecht, dass der Mann im braunen Mantel gar nichts zu Weihnachten gekriegt hatte und er hatte wieder eine sehr interessante Idee. Sie musste nur noch ein bisschen ausgebrütet werden, denn fünfzig Cent sind schließlich fünfzig Cent, aber das Brüten dauerte nicht lange.
„Kannst du mal ein einen Augenblick warten?“ fragte Jeremy James.
„Ich glaube schon“, sagte der Mann. „hab heute keine dringenden Verabredungen.“
„Bin in einer Minute wieder da“, rief er noch im Losfahren ...
„Augen zu und Hand hinhalten“, sagte er zu dem Mann im braunen Mantel.
Der Mann tat wie befohlen und als er die Augen wieder aufmachte, stellte er fest, dass er eine volle Schachtel Lakritzbonbons in der Hand hielt.
„Ein Weihnachtsgeschenk“, sagte Jeremy James.
Der Mann im braunen Mantel sah erst die Schachtel Lakritzbonbons und dann Jeremy James an. Dann sah er wieder die Schachtel und dann wieder Jeremy James an. „Das ist das beste Weihnachtsgeschenk, das ich je gekriegt habe.“ ...
Dann stand der Mann in dem brauen Mantel auf und klopfte Jeremy James sanft mit einer Hand in dem kaputten Handschuh auf den Kopf. „Muss jetzt weiter. Aber ich werde an dich denken, Jeremy James!“ „Frohe Weihnachten!“ sagte Jeremy James. „Dir auch!“, sagte der Mann.
Es hat doch sehr viel für sich, dachte Jeremy James, wenn jeden Tag Weihnachten ist.
(David Henry Wilson; gekürzt)
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild
Benutzeravatar
Kero
Moderator
Moderator
Beiträge: 8890
Registriert: Mo Okt 30, 2006 21:01
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Advent

Beitrag von Kero »

Was zum nachdenken: https://www.youtube.com/watch?v=c9Ta2-KkSBY

Wissenschaft zum Thema Bethlehem und den 3 Königen: https://www.youtube.com/watch?v=q_eYgvivgbU
"Niemand macht einen größeren Fehler als derjenige, der nichts tut, weil er glaubt, nur wenig tun zu können!"
Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 24778
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 665 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: Advent

Beitrag von Andrea DSV2463 »

Vielen Dank, liebe Petra!! :-D :-D

Ich glaube besser kann man diesen Thread nicht abschließen!

Was den Stern von Betlehem betrifft, kannte ich die naturwissenschaftliche Erklärung schon,
weil Bernd in seinem Studium auch Sternenkunde hatte und wir u.a. auch über dieses Phänomen gesprochen haben.
Ich bin der festen Überzeugung, dass sich Naturwissenschaft und Religion nicht ausschließen, sondern
miteinander verwoben sind. :-D

Die Gedanken über "sinnvoll verbrachte Zeit" empfinde ich auch als absolut zutreffend.
Diesen Beitrag sollte man sich aber wohl nicht nur zum Jahresende, wenn man zur Ruhe kommt
und das alte Jahr gedanklich Revue passieren lässt und Vorsätze für´s neue Jahr fasst, ansehen,
sondern auch immer mal wieder zwischendurch in der normalen "Altagshektik" , wenn man Gefahr läuft,
seine eigenen Ressourcen zu missachten und falsche Prioritäten zu setzen.

Ich wünsche Euch allen von Herzen ein frohes Weihnachtsfest
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild
Antworten

Zurück zu „News & Plauderecke“