Seite 1 von 5

Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: So Jan 06, 2019 20:42
von Elisabeth
Aller Vorraussicht nach muss ich das Vetrinäramt anrufen und dann wird alles abgeholt und eingeschläfert. Ich kann die Tiere ja nicht behandeln mit dem Nystatin. Ich habe ja nur einen einzigen zahmen und der wird seit sie so krank sind immer frecher, den könnte ich auch nicht behandeln. Die 5 wilden kann ich nicht mal fangen. Ich habe jetzt ganz wahne Angst.

Re: Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: So Jan 06, 2019 21:24
von Brassada
Mach Dir keinen Stress,Karla !!
:wave:
Nystatin lässt sich wirklich ganz prima übers Futter behandeln.
Ich habe das auch schon,bei verschiedenen Flauschis, mehrfach ,mit Erfolg!,so gemacht !
Im abschließenden Kontrollabstrich waren bei nie mehr Hefepilze nachweissbar!! :wave:

Allerdings weiss ich aktuell die Dosierung nicht mehr,da müsstest Du Deinen Tierarzt mal fragen. :)
Und für Nymphensittiche brauchst Du eh eine andere Dosierung als für Wellensittiche.Das geht ja nach Gewicht des Tieres....
....bzw nach Futtermenge des Tieres. :)

Re: Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: Mo Jan 07, 2019 7:02
von Potswellis
Und auch das Veterinär-amt darf Tiere nicht einfach so einschläfern.
Es gibt ein Tierschutz Gesetz woran sie sich halten müssen.

Alex wie gibt man Nystatin über das Futter?
Kann man das nicht auch ins Trinkwasser geben?

Re: Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: Mo Jan 07, 2019 13:01
von Elisabeth
Nystatin muss in den Schnabel gegeben werden 2x täglich. Ich habe wilde Tiere, die ich nicht einmal fangen kann. ricki ist zahm, aber ich kann es auch da nicht, ihn würde ich zur Taubenklinik geben zur Behandlung. aber die wilden wollt4e ich eh abgeben, ich werde mit den Wildlingen nicht fertig. Ich kann sie nicht mal fangen und sie tierärztlich versorgen lassen, wenn was ist. Man hat mir die Wildlinge einfach gebracht und ich stehe jetzt da damit. Ich muss es Veterinäramt anrufen, oder die Tiere fliegen lassen, ich geh kaputt daran, Tiere zu haben, denen ich einfach nicht helfen kann. Ich werde bald 76 und bin behindert. Ich habe 100 % im ausweis mit dem AG drin. Ich muss jetzt die Konsequenz ziehen. zahme Tiere, denen ich helfen kann und nicht mehr 6. 2 max. 4 reichen!!!! Warum soll ich die kranken Tiere jetzt hier behalten und zusehen, wie sie sich quälen. Ich kann ihnen nicht helfen. Man hat mir die Wilden einfach angeschleppt, gegen meinen Willen und mich dann damit stehen gelassen. Ich muss jetzt die Konsequenzen ziehen und das Vetrerinäramt anrufen.

Re: Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: Mo Jan 07, 2019 13:55
von Potswellis
Karla nichts geschah gegen deinen willen, im Gegenteil. Wir wollten dass du bei zwei bleibst.

Re: Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: Mo Jan 07, 2019 14:37
von Elisabeth
Aber Zahme und nicht Wilde. Die wirklich Zahmen sind woanders geblieben, nur die Wilden sind bei mir gelandet. aber ich habe jetzt andere Nöte als die Zankerei, dass wieder der schwarze Peter bei mir hängt. Wenn ich Zahme wollte, ist es nicht richtig, mir dafür Wilde zu geben. Ich wollte 4 Zahme und bekam 5 wilde!

Re: Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: Mo Jan 07, 2019 14:50
von Nurmi
Mh, also ich finde es wurden jetzt schon viel Anspielungen gemacht hinsichtlich des "Bringens der Vögel." Ich meine das muss nicht in jedem Tread aufs Neue angespielt werden. Für mich fühlt sich das eh nach Misverständnis an. Ich glaube auch nicht, dass es hier im Forum irgendjemanden gibt, ob Züchter oder Halter der unseriös agiert! Ich fand es ehrlich gesagt schon kritisch dass in einem anderen Tread Namen genannt wurden. Natürlich kann man mich gerne mit meiner Meinung überbieten, ich wäre da nicht beleidigt, aber ich meine so etwas sollte in einem Forum nicht statt finden. Zum einen ist es nach meinem Empfinden kompromitierent und zum anderen könnte ich mir vorstellen dass es rechtlich nicht unbedingt in Ordnung wäre. Ich fühle mich hier in diesem Forum sehr wohl, nicht zuletzt deshalb das trotz aller Unstimmigkeiten, Schwierigkeiten aber auch überwiegend wunderschöne Ereignisse die wir miteinander geteilt haben, immer wieder alles auf friedlicher Basis beigelegt (Die Unstimmigkeiten)oder erhalten (die schönen Seiten) wurde.
Mal ehrlich, wir alle haben ein Realife, dass sicher für alle stressig ist, manche hier im Forum sind wirklich schwerst krank , auch wenn darüber nicht geredet wird, und ich glaube dass alle, hier ein bißchen Entspannung und Abwechslung suchen, eben weil es so friedlich einhergeht. Wenn ich da von mir ausgehe, dann denke ich dass es für manche schon das Gegenteil bewirkt wenn sich nachhaltig in irgendwas Unschönem festgebissen wird. Ich meine bei Schwierigkeiten solchen Ausmaßes sollte schon eine Klärung zwischen den Betroffenen und unter Ausschluß des Forums stattfinden.
Was die 5 oder 6 Nymphen betrifft (so ganz komme ich da nicht mehr mit) wenn sich jemand bereit erklärt die Vögel zu nehmen oder wieder zurückzunehmen oder was auch immer (auch da komme ich nicht mehr mit) dann bin ich gerne bereit mich am Versandt zu beteiligen oder auch an den Medikamente für diese Vögel, aber nur dann!
Auch Tierärzten ist nicht so einfach erlaubt Tiere einzuschläfern, da kann mir keiner erzählen, dass das bei einem Pilzbefall so schnell geht, es seidem es ist ein schwerer Fall von Aspergillose und selbst da müssen denke ich erst alle anderen Mittel ausgeschöpft sein. Wie gesagt ich meine es nicht böse, und man kann mir auch widersprechen, aber ich wünsche mir nur diese ständigen Anspielungen weg, mit solchen Streitereien komme ich persönlich nicht sehr gut klar.

lg Nurmi :-)

Re: Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: Mo Jan 07, 2019 15:30
von Elisabeth
Ich danke Dir für das Angebot. Aber ich habe doch nun wirklich nichts Böses geschrieben, ich habe keine Namen genannt. Die ganze Sache ist schief gelaufen und es war nicht seriös und ich muss jetzt damit leben. Wenn ich nicht mehr schreiben soll, dann kann ich es auch lassen. Ich wollte es ja auch nicht reinbringen, aber franz hatte gesagt, ich soll es öffentlich für alle schreiben. Und das habe ich getan.
Um das klar zu stellen, es war kein Züchter hier aus dem Forum. Sie kamen vom Tierschutz und nicht vom Züchter. Es sind geschädigte Tiere aus sehr schlechter Haltung. Deshalb sind sie wild. aber ich lasse es dann jetzt, hier zu schreiben.

Re: Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: Mo Jan 07, 2019 16:00
von Elisabeth
Danke Alexandra. Aber mir haben 2 Tierärzte gesagt, dass es nur über den Schnabel gegeben werden kann. Einer der beiden war von der Taubenklinik.

Re: Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: Mo Jan 07, 2019 21:21
von Brassada
Potswellis hat geschrieben:
Mo Jan 07, 2019 7:02

Alex wie gibt man Nystatin über das Futter?
Kann man das nicht auch ins Trinkwasser geben?
Ute ,es wird tropfenweisse,je nach Gewicht des Tieres und Futtermenge ,in das Futter geträufelt und dann muss es gaaaanz gut vermengt werden.
Ins Trinkwasser kann man es auch geben,bei mir hat es aber immer im Futter so prima geholfen,dass ich dass immer so gemacht habe. :) :wave:

Re: Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: Mo Jan 07, 2019 21:28
von Brassada
Elisabeth hat geschrieben:
Mo Jan 07, 2019 16:00
Danke Alexandra. Aber mir haben 2 Tierärzte gesagt, dass es nur über den Schnabel gegeben werden kann. Einer der beiden war von der Taubenklinik.
Hmmmm...also Nystatin hilft auch ganz Prima gegen Hefepilze und nur die hatte ich manchesmal im Bestand,Karla.Da kannst Du Dir sicher sein ,dass das Nystatin übers Futter verabreicht werden kann !! :)
Wie es sich jedoch bei Schimmelpilzen verhält,dass weiss ich nicht.

Klar ist es die bessere Lösung Präparate bei Erkrankungen direkt in den Schnabel zu geben.....aber tröste Dich-ich kann das auch nicht ! :oops: Drum ja die Medikation übers Futter-und der abschließende Kontrollabstrich hat es immer wieder bestätigt (bei verschiedenen Tieren) - Nystatin übers Futter hilft -zumindest bei Hefepilzen !! :)

Re: Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: Mo Jan 07, 2019 23:44
von Bettina
Ich möchte mich Alexandra anschließen, was die Gabe von Nystatin betrifft, nämlich normalerweise übers Trinkwasser.
Ist zwar schon fast 2 Jahre her, aber meine Swee`Pea hatte eine Hefepilzinfektion im Magen-Darm-Trakt und ich musste 3 ml Nystatin auf 300 ml Wasser geben und das über 14 Tage. Nach dieser Zeit war sie beschwerdefrei.

Re: Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: Di Jan 08, 2019 6:33
von Potswellis
Danke für die Erklärungen der Medigabe Alex und Bettina.
Also geht das sehr wohl übers Futter und ins Wasser. Klar TÄ möchten es am liebsten immer schnabulös verabreichen.
Sie sind aber auch nicht die Tierhalter die ihren eigenen Tieren diesem Stress aussetzen müssen. Sie sehen eben immer nur den medizinischen Erfolg.

Zum anderen Thema. Karla es war auch nicht unseriös. Lass einfach jetzt mal die Anspielungen.
Damit ist dir nämlich jetzt nicht geholfen und es führt jetzt ja auch hier nicht zu einer Lösung.
Wie es damals genau war haben haben wir schon oft genug am Telefon auseinander genommen.
Zum einen gehört es nicht hierher und zum anderen hat es seinen Grund warum ich es hier nicht genau ausführe. Eben weil ich hier Diskussionen mit dir Karla immer um das gleiche Thema vermeiden möchte. Im übrigen haben wir dir damals gesagt dass wir befürchten dass es genau so kommen könnte wie es jetzt ist. Ich sage nur eins dazu. Du wolltest es nicht glauben, hast dem immer widersprochen und wolltest nicht auf uns hören. Die letzten drei Vögel solltest du nicht bekommen, sie waren nicht für dich bestimmt. Du hast drauf bestanden. Es führte mit vernünftigen Argumenten kein Weg dran vorbei.
Du wusstest dass sie noch nicht so weit sind und nicht so zahm sind wie du es möchtest. Allerdings aber etwas zutraulicher als sie jetzt sind. Und dass wir der Meinung waren dass es zuviel und nicht Händelbar für dich wird. Und auch dass es dann nicht so schnell mal so zurück geht. Weil es seine Zeit braucht Und jetzt haben sich die Bedingungen dort so geändert dass es eben nicht so schnell möglich ist. Teils durch Krankheit und teils durch äußere Umstände.
Alles ohne Absicht. Aber das weißt du alles.
Weißt du noch? Es ging dir um Leben in der Bude und zwar sofort. Du wolltest nicht mehr auf einen zahmen Vogel warten. Du hast jemand so unter Druck gesetzt dass er dir nachgegeben hat.
Deswegen jetzt Ende der Diskussion über dieses Thema bitte.

Re: Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: Di Jan 08, 2019 6:42
von Potswellis
Nurmi hat geschrieben:
Mo Jan 07, 2019 14:50
Was die 5 oder 6 Nymphen betrifft (so ganz komme ich da nicht mehr mit) wenn sich jemand bereit erklärt die Vögel zu nehmen oder wieder zurückzunehmen oder was auch immer (auch da komme ich nicht mehr mit) dann bin ich gerne bereit mich am Versandt zu beteiligen oder auch an den Medikamente für diese Vögel, aber nur dann!
lg Nurmi :-)
Liebe Carmen, über einen Transport hatten wir ja vielleicht schon einen Interessenten. Ernst hatte sich ja für ein paar Tiere interessiert. Aber Karla wollte ja kein Transport. Also ist dieses Thema auch tabu. Deshalb reagiere ich nicht mehr jedes mal aufs neue drauf. Wer das eine nicht möchte muss mit dem Anderen Leben da es keine andere Möglichkeit gibt.
Tja und nun sind sie ja krank und können eh nicht mehr so einfach abgegeben werden.
Wenn eine vernünfige Lösung da wäre würde auch ich mich an den kosten beteiligen. Das ist nicht das Thema. Aber ich habe gerade auch keine Idee.

Re: Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: Di Jan 08, 2019 10:37
von Nurmi
Nein, dann habe ich auch keine Idee mehr. Transport ist ja wirklich eine sehr saubere und seriöse Sache, die auch anerkannte Züchter und Halter nutzen. Dann kann aber keiner sagen man habe Karla im Regen stehen lassen. Aber nun, so kann man wirklich nicht helfen.

lg Nurmi :(

Re: Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: Di Jan 08, 2019 14:00
von Elisabeth
Wohin denn transportieren? Ich danke Dir, für das Hilfsangebot, aber ich weiß nicht, wohin mit den Tieren. Das ist ja ,meine ganze Verzweiflung. Taubenklinik könnte ich nur Ricki, die anderen nicht. Und da müßte ich ja bei sein. Und mich tranportiert keiner, ein Taxi ist unmöglich, da wäre ich wenn ich Glück habe mit 600 dabei. von Sozialhilfe. Ne, lieber nicht. Abe Deine Bereitschaft, Dich irgendwie zu beteiligen finde ich einfach ganz toll und liebevoll. sobald sich was tut, kann ich mich ja melden. Nochmal mein Dankeschön!!!!

Re: Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: Mi Jan 09, 2019 4:55
von Potswellis
Karla ich hoffe du findest mit dem TA eine Lösung.

Re: Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: Mi Jan 09, 2019 7:32
von DSV2495
Ich hab mir das Thema jetzt mal durchgelesen.

ich nehme seid über 30 Jahren Notvögel auf, auch kranke oder behinderte.
Liebe Karla, wenn du sie abgeben willst, ich hol sie ab, und sorge dafür das sie in ein artgerechtes neues zu Hause kommen. Ich glaube du bis aus Wuppertal oder ?

Vielleicht an Ernst? Wo kommt er her? Vielleicht kann man da ohne ein Transportunternehmen was regeln.

Re: Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: Mi Jan 09, 2019 11:12
von Ernst DSV1175
@ Edith : Ich wohne in Ingolstadt ( Bayern )
Wir sind jetzt leider bei den Nymphensittichen voll.Wir haben jetzt 10 Stück,es sind nochmal 2 Abgabevögel dazu gekommen und eine Henne hat gebrütet und wir haben 2 Junge bekommen und ein Nymphensittich würde eingefangen und zu uns gebracht.Der Besitzer konnte nicht ermittelt werden,er hat einen Zoogeschäftsring.Damals wäre es noch gegangen.

Re: Meine Tiere haben alle Schimmelpilz.

Verfasst: Mi Jan 09, 2019 11:54
von Andrea DSV2463
DSV2495 hat geschrieben:
Mi Jan 09, 2019 7:32
ich nehme seid über 30 Jahren Notvögel auf, auch kranke oder behinderte.
Liebe Karla, wenn du sie abgeben willst, ich hol sie ab, und sorge dafür das sie in ein artgerechtes neues zu Hause kommen. Ich glaube du bis aus Wuppertal oder ?
WOW, da kann ich nur sagen: Alle Achtung für Dein sehr hilfsbereites Angebot, liebe Edith. :woot: :woot:
Das wäre für Karlas Problem ja sicher eine gute Lösung
Ich finde es auch grundsätzlich klasse, dass Du Dich schon über einen so langen Zeitraum
für kranke und/oder behinderte Tiere einsetzt. :woot: :)
Karla wohnt allerdings nicht in Wuppertal sondern in Hemer im Sauerland.

Na und was die Entstehung der misslichen Situation betrifft, denke ich auch,
dass darüber nun auch wirklich genung geschrieben wurde.
Zum einen geht es eigentlich nur die Beteiligten etwas an und zum anderen wird aus den
verschiedenen Beiträgen ja ersichtlich, dass es offensichtlich von den "Parteien" ganz unterschiedlich
wahrgenommen wurde bzw. jetzt noch in Erinnerung ist, wie es abgelaufen ist.

Mein Tipp wäre, das nun einfach mal auf sich beruhen zu lassen und nach vorne zu blicken.