Das zweittiefste Bohrloch der Welt

Hier können sich die User (mit Bild!) vorstellen und über alle Themen quatschen die nicht in die Rubriken Haltung oder Zucht passen oder gar nix mit dem lieben Federvieh zu tun haben.

Moderatoren: Kero, DSV2495

Antworten
Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 8504
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Das zweittiefste Bohrloch der Welt

Beitrag von Anne DSV2252 » Mo Jul 01, 2019 14:25

Über diese Bohrung haben Gerd und ich uns auf der Mitgliederversammlung in Brüggen unterhalten.
Wen es interessiert kann gerne weiter lesen.

Das Bohrloch in Windisch-Eschenbach ist in der Oberfalz und ist heute noch das tiefste existierende Bohrloch der Welt.
Die Bohrung wurde bei 9.101m und 280° beendet. Es wird weiterhin für die Forschung genutzt.

Das tiefste Bohrloch der Welt ist auf der Halbinsel Kola in Rußland.
Die Kola – Bohrung erreichte 1989 eine Tiefe von 12.262m.

https://www.youtube.com/watch?v=0MXvvsPgcyg

https://www.mittelbayerische.de/junge-l ... 28382.html

http://www.fotos-informationen.de/tiefbohrung/

https://www.geozentrum-ktb.de/Frameset-Tiefbohrung.htm

https://de.wikipedia.org/wiki/Kontinent ... eutschland
Gruß Marianne Bild

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15041
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Das zweittiefste Bohrloch der Welt

Beitrag von Neandertaler » Mo Jul 01, 2019 15:02

Mensch Marianne, jetzt plaudere aber nicht alles aus, was wir besprochen haben ....
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23366
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Das zweittiefste Bohrloch der Welt

Beitrag von Andrea DSV2463 » Mo Jul 01, 2019 19:10

:) lIebe Marianne,

vielen Dank für die vielen Infos und Links, die Du für uns herausgesucht hast! :) :woot:
Ich finde es sehr beeindruckend, in welche Erdtiefen man heutezutage schon bohren
und entsprechende Studien machen kann.

Ich wohne ja im Ruhpott und habe daher schon einige Grubenfahrten mitgemacht, aber die Tiefen, in die man da kommt,
sind ja lächerlich gegen die Tiefe, die im zweittiefsten Bohrloch erreicht wurde.

Andererseits, wenn man bedenkt, dass der Erddurchmesser bei ca. 12.700 km liegt ... ;)
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 8504
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Das zweittiefste Bohrloch der Welt

Beitrag von Anne DSV2252 » Mo Jul 01, 2019 23:02

Lieber Gerd ich plauder doch nicht alles aus :lol:

Ja Andrea diese enormen Tiefen sind auch für mich unvorstellbar.
Ich bin nur stolz darauf das Manuela und ich von Anfang an bei der KTB dabei waren.
Alleine der Bohrturm ist ein Gigant.

Für mich ist so eine Untertagefahrt nichts. Ich bekomme da beklemmungen.
Ich brauche das flache Land und das Meer :-D
Gruß Marianne Bild

Benutzeravatar
Gitta
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3953
Registriert: Do Jun 28, 2007 17:19
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Das zweittiefste Bohrloch der Welt

Beitrag von Gitta » Di Jul 02, 2019 8:37

Liebe Marianne,
danke für dieses Thema und die vielen Infos dazu :)
Ich habe darüber überhaupt nichts gewusst und bin echt beeindruckt :shock:


Bei uns im Garten ist Max angetreten, den Rekord zu brechen :lol:

Bild
Liebe Grüße,
Gitta

Bild


Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!!

Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 8504
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Das zweittiefste Bohrloch der Welt

Beitrag von Anne DSV2252 » Di Jul 02, 2019 10:36

:shock: ach du lieber Himmel :shock:

will er sich schon sein eigenes Grab schaufeln :?

Danke Gitta auch für dein Feedback :)
Gruß Marianne Bild

Benutzeravatar
temse DSV2410
Moderator
Moderator
Beiträge: 9060
Registriert: So Jan 08, 2006 18:33
Wohnort: Hitchin, UK
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Das zweittiefste Bohrloch der Welt

Beitrag von temse DSV2410 » Di Jul 02, 2019 11:14

Sehr interessant, das muss ich mir alles mal genauer durchlesen, danke Marianne!

Max's Ausgrabung ist ja auch beeindruckend! :lol: Unser Lancelot hat auch solche Löcher zustande gebracht - und sich dann gemütlich rein gelegt :lol:
Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. Gandhi

Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 8504
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Das zweittiefste Bohrloch der Welt

Beitrag von Anne DSV2252 » Di Jul 02, 2019 17:09

temse DSV2410 hat geschrieben:
Di Jul 02, 2019 11:14
Sehr interessant, das muss ich mir alles mal genauer durchlesen, danke Marianne!

Max's Ausgrabung ist ja auch beeindruckend! :lol: Unser Lancelot hat auch solche Löcher zustande gebracht - und sich dann gemütlich rein gelegt :lol:
Bitteschön Heike :)

Ja mein Spike hat das auch gemacht, er hat den Rasen weg geräumt bis er auf Sand war und eine Mulde hatte, nun legt er sich immer da rein. Wir sagen schon - Spike ist wieder am Strand :lol:
Gruß Marianne Bild

Benutzeravatar
temse DSV2410
Moderator
Moderator
Beiträge: 9060
Registriert: So Jan 08, 2006 18:33
Wohnort: Hitchin, UK
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Das zweittiefste Bohrloch der Welt

Beitrag von temse DSV2410 » Di Jul 02, 2019 17:21

Anne DSV2252 hat geschrieben:
Di Jul 02, 2019 17:09
temse DSV2410 hat geschrieben:
Di Jul 02, 2019 11:14
Sehr interessant, das muss ich mir alles mal genauer durchlesen, danke Marianne!

Max's Ausgrabung ist ja auch beeindruckend! :lol: Unser Lancelot hat auch solche Löcher zustande gebracht - und sich dann gemütlich rein gelegt :lol:
Bitteschön Heike :)

Ja mein Spike hat das auch gemacht, er hat den Rasen weg geräumt bis er auf Sand war und eine Mulde hatte, nun legt er sich immer da rein. Wir sagen schon - Spike ist wieder am Strand :lol:
:lol: :lol:
Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. Gandhi

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23366
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Das zweittiefste Bohrloch der Welt

Beitrag von Andrea DSV2463 » Mi Jul 03, 2019 7:45

Anne DSV2252 hat geschrieben:
Mo Jul 01, 2019 23:02
Ich bin nur stolz darauf das Manuela und ich von Anfang an bei der KTB dabei waren.
Das könnt Ihr auch sein, liebe Marianne!! :woot:

Na und die Leistung Eurer Hunde kann sich ja auch sehen lassen :shock: :lol: :lol:
Das war ja vermutlich in der Zeit der großen Hitze und ich kann mir vorstellen, dass sie sich
einfach einen kühlen Liegeplatz im Erdreich verschaffen wollten!!??

Bei dem Loch, das Max gegraben hat, müsst Ihr aber ja schon aufpassen, nicht selbst reinzufallen! :shock:
Vielleicht solltet ihr vorsichtshalber einen "Bohrturm" daraufstellen :lol: ;)

Für mich ist Garten und Natur ja z.Zt. noch absolutes Tabu, aber mein Gesamt-Zustand bessert sich laaangsam
und somit besteht immerhin die Hoffnung, dass ich zur standesamtl. Hochzeit meines Sohnes
in gut 2 Wochen nicht mehr aussehe wie ein Streuselkuchen :cry:

Ich frage mich ehrlich gesagt, wie eure ständig im Garten und Gebüsch tobenden und sich ins
Erdreich eingrabenden Hunde
eigentlich mit den Insekten klar kommen!?
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 8504
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Das zweittiefste Bohrloch der Welt

Beitrag von Anne DSV2252 » Mi Jul 03, 2019 10:23

Andrea es freut mich das du auf dem Weg der Besserung bist. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen das zur Hochzeit alles gut ist!!

Spike kommt so weit ganz gut klar. Er ist ständig auf Wespenjagt. Ab und zu wird er mal gestochen, dann hat er ein ganz schiefes Maul.
Mit den Zecken haben wir es auch im Griff. Er hat ein Gift auf dem Rücken verteilt bekommen. Das hilft ganz gut. Somit habe ich auch kaum eine Zecke. Denn er hat sie mir ja immer übergeben.
Bei der Gartenarbeit läuft mal ab und zu eine über meine Hände. Die kann ich dann aber schnell beseitigen'!!
Gruß Marianne Bild

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23366
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Das zweittiefste Bohrloch der Welt

Beitrag von Andrea DSV2463 » Do Jul 04, 2019 18:18

Danke, liebe Marianne! :)

Es freut mich, dass Ihr mit den Tierchen noch nicht so eine Last habt.
Wespen habe ich hier bisher bei uns zum Glück noch kaum gesehen.
Zecken lauern bei uns im Garten auch, aber die lassen sich i.d.R. ja ganz gut entfernen
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Antworten

Zurück zu „News & Plauderecke“