Daisy ist krank

Die Tipps im Forum können in vielen Fällen den Gang zum Tierarzt nicht ersparen! Dennoch bitte ich hier um regen Erfahrungsaustausch!
Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3134
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Daisy ist krank

Beitrag von Potswellis »

Hallo Foris,
seit heute hängt Daisy richtig durch und ich mache mir richtig Sorgen.
Sie hatte Montag schon Durchfall und ich hab gleich Schwarztee gegeben.
Dienstag war es schon deutlich besser. Die letzten Bilder und Filme sind ja von gestern.
Aber heute geht es ihr gar nicht gut. Um die Küken müssen wir uns nicht mehr Sorgen. Die Fütterung hat Pedro komplett übernommen. Ein lieber Kerl ist er.
Heute bin ich dann mit Kotproben durch ganz Potsdam gefahren. Die eine TÄ hat Urlaub und die andere VkTÄ war zu einem Notfall unterwegs. Bei der hab ich dann morgen um 12 einen Termin. Ich hoffe Daisy hält durch. Sie sitzt nur in eine Ecke, frisst und trinkt nicht. Morgen kann es ja schon wieder ganz anders aussehen.
Grünfutter hatte sie am WE nicht. Sie haben gebadet. Aber das haben sie alle. Und das Wasser stand auch nur eine Stunde drin.
Bitte Daumen drücken. :cry:
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 24223
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 332 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Andrea DSV2463 »

:( Oh, das tut mir aber leid, liebe Ute

Klar drücke ich alle Daumen für Daisy!
Was hat der Termin bei der Ärztin denn heute ergeben?
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3134
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Potswellis »

Danke Andrea, das können wir weiter gebrauchen.
Es geht ihr nicht gut aber sie ist noch da.
Den Küken geht es aber gut. Habe trotzden Handaufzuchtsfutter für den Fall einer Unterversorgung gekauft.

Also Daisy hat so eine Art Grippe, obere Atemwege sind entzündet (Nase), über ein vielfaches zu hohe Darmbakterien und zu viel Harnchristalle werden über die Nieren ausgeschieden.
Könnte auch noch ein Nierenproblem sein. Das wird aber erst untersucht wenn sie wieder stabil ist. Was wir alle doch hoffen.
Die TÄ sagte dass so was eigentlich nur bei Außenvögel mit Kontakt von Wildvögeln vorkommt. Aber hatte sie ja nicht.
Also Ursachenforschung dann hinterher. Sprich Organschädigungen.
Sie sitzt jetzt im Krankenkäfig und ich muss sie zweimal täglich stressen. Sie wird mich hassen. Aber beißen kann sis noch ganz gut.
2x tgl. AB Schnabulös , bekomme ich morgen, heute hatte sie schon von der TÄ.
Ventractin ins Trinkwasser,
Rodi Care und Pet Dolor Schnabulös 1x tgl.
Berichterstattung über E-Mail an die TÄ und nächsten Donnerstag wieder hin.

Puh und ich hab nur zwei Stunden nach der Nachtschicht geschlafen, aber ich bin immer noch Fit. Das sind bestimmt die Sorgen.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 24223
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 332 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Andrea DSV2463 »

Och Mensch, das hört sich ja noch nicht so gut an!
Klar drücke ich weiter die Daumen, dass die Medikamente gut anschlagen
und ich kann gut verstehen, dass Du Dir Sorgen machst, liebe Ute!

Mehr als Du nun gemacht hast, kannst Du aber ja nicht tun und dass
Du sie nun für die Medis einfangen musst, hat sie nach einer Weile dann sicher auch
wieder vergessen, wenn sie wieder fit ist.

Hast Du mal gefragt, ob eine Ansteckungsgefahr für Pedro und Keks und Krümel besteht?

Ich drücke- wie gesagt- die Daumen und gönn Du Dir auch mal ein bisschen Errholung und Schlaf!
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15400
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Neandertaler »

Das hört sich ja nicht so gut an und ich drücke die Daumen, dass Besserung eintritt.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3134
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Potswellis »

Dankeschön Gerd und Andrea.
Naja fangen ist momentan nicht nötig, ich kann sie so nehmen. Das größte Problem ist, dass sie nicht frisst.
Naja schlafen kann ich zur Zeit schlecht.


Gerd mal bitte eine Frage. Den Küken geht's ja gut und Pedro füttert sie von außen. Sie sind ja schon in einem Alter wo sie den Nistkasten verlassen könnten.
Sollte ich trotzdem zufüttern?
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Achle
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 298
Registriert: Do Jan 01, 1970 1:00
Wohnort: Oldenburg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Achle »

Hier sind alle Daumen und Krallen gedrückt, damit es Daisy bald besser geht.

Pass Du auch auf Dich auf Ute. Ihr werdet beide gebraucht!
Der Himmel dürfte aus klimatischer Sicht angenehmer sein als die Hölle. Allerdings vermute ich, dass die Hölle in gesellschaftlicher Hinsicht weit interessanter ist.
Molière(1622 - 1673), eigentlich Jean-Baptiste Poquelin, französischer Komödiendichter und Schauspieler

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15400
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Neandertaler »

So lange die beiden gefüttert werden, würde ich nicht eingreifen.

Um eine Zucht zu beenden, d.h. dass die Henne nicht wieder legen soll, nehme ich sie heraus und den Rest macht dann der Vater alleine.
Zuletzt geändert von Neandertaler am Fr Jun 22, 2018 12:04, insgesamt 1-mal geändert.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 8920
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Anne DSV2252 »

Ute ich wünsche für Dasy gute Besserung und drücke die Daumen.
Gruß Marianne Bild

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3134
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Potswellis »

Vielen Dank Gerd, dann brauch ich mir keine Gedanken um die Küken zu machen.
Und die Gefahr einer neuen Brut besteht erst mal nicht.
Aber der Tip ist gut. Wollte dich schon fragen wie du es machst.

Daisy ist jetzt aber erst mal in der Klinik in Berlin Zehlendorf.
Es ging ihr heute wieder nicht besser und sie hat wieder nicht gefressen. 13 Uhr bin ich dann wieder zum TA.
Sie sagte mir gleich, dass es nicht so gut aussieht. Trotz schwäche muss sie jetzt Röntgen. Wir wussten nicht ob sie das schafft.
Und die TÄ hat mit einem Tumor oder ähnlichem gerechnet.
Hat alles bis 16 Uhr gedauert.
Aber kein Tumor und sie hat noch gute Chancen. Was für eine Achterbahn der Gefühle.
Ich habe heute schon Rotz und Wasser geweint.
Durch die Darmschleimhautentzündung hat sie sich mit Grit vollgestopft und steht kurz vor einem Darmverschluß. Dadurch sind die Nieren etwas vergrößert.
Sie muss jetzt stündlich mit kleinen Mengen mit Sonde gefüttert werden und den Grit ausscheiden.
Bis sie wieder selbstständig frisst.
Wenn es ihr nicht schlechter geht, werde ich bis Montag nicht angerufen.

Nur weil sie vorher so Fit war hat sie bis jetzt durchalten können. Sie kämpft tapfer.
Wenn sie es schafft wird sie auch auf Megas behandelt. Die sind leider nicht auszuschließen. Sie hatte auch Blut und 2 Körnchen im Kot.
Vielleich müssen wir auch Blut abnehmen.
Jetzt heißt es wieder mal warten.
Und ich habe jetzt mal eine Pause. Die brauche ich jetzt auch.

Amelie ist auch ganz tapfer. Sie war mit nach Berlin und hat ihr gut zu geredet.

LG Ute
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 8920
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Anne DSV2252 »

Danke Ute für deine Info.

Bei den Wellis ist es leider so, erst wenn es ihnen ganz schlecht geht, dann merken wir es. Sie können sich sehr gut verstellen.

Ich drücke die Daumen für Dasy und dir wünsche ich ein wenig erholung und starke Nerven
Gruß Marianne Bild

Benutzeravatar
bodo+rolf
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 12779
Registriert: Mo Jan 02, 2006 17:01
Wohnort: Rems-Murr Kreis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von bodo+rolf »

Hier sind auch alle Daumen und Krallen für Dasy gedrückt!
Bild

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3134
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Potswellis »

Vielen Dank für eure Unterstützung.
Bis jetzt gibt es noch keine schlechten Nachrichten.
Ja die TÄ sagte auch, dass sie es schon länger haben muss.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 24223
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 332 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Andrea DSV2463 »

Die Daumen bleiben auf jeden Fall weiter gedrückt!
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3134
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Potswellis »

Noch habe ich keinen Anruf. Ich erwarte ihn jeden Augenblick.

Wir hatten ja nun doch eine Woche Urlaub in Bayern fast gebucht, weil ja alles so gut lief.
Die haben wir aber nun wieder gekänzelt.
Da hätten wir uns gerne die Wasserrose angeschaut.
Aber die Behandlung von Daisy kann und möchte ich keinem Anderen überlassen. Das kann ja auch schnell wieder kippen.
Und ob die anderen sich angesteckt haben wissen wir ja auch noch nicht.
Die Ursache muss erst noch ermittelt werden.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3134
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Potswellis »

Ich darf Daisy heute abholen. Sie frisst und hat normalen Kot.
Ich bin so Froh. Ich kann mich gar nicht halten. Ich heule schon wieder.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15400
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Neandertaler »

Das ist doch eine gute Nachricht!
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3134
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Potswellis »

Ja das ist so unglaublich Gerd.
Sie ist so eine Kämpferin.
Morgen gleich zum TA und dann weiter sehen.
Die TÄ hatte schon mit der Klinik telefoniert. Sie freut sich auch so sehr.
Wenn Daisy sich bis nächste Woche gut erholt hat können wir vielleicht Blut abnehmen, Röntgen und die Ursache erforschen.
Zu Hause ist auch alles schick.
Und Amelie wird sich freuen. Sie hatte vorhin vor der Schule noch angerufen und gefragt.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 24223
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 332 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Andrea DSV2463 »

:) Das sind ja prima Neuigkeiten!! :) :)
Ich freue mich für Euch und natürlich für Daisy! :woot:
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 8920
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Anne DSV2252 »

Ute das sind ja mal schöne Nachrichten :)
Gruß Marianne Bild

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3134
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Potswellis »

Sie ist schon sehr munter und versucht sich durch den Krankenkäfig zu buddeln und auszubrechen. So kenne ich sie. Einmal ist sie mir entwischt. Sie nutzt jede Lücke. Sie mochte dann den Pedro auch nicht. Es war ihr alles zu viel. Aber im Käfig bleiben mochte sie auch nicht.
Heute nochmal zum TA. Ich brauche ja die AB,s und dann hoffe ich auf eine Woche Ruhe.
Und ich denke spätestens Donnerstag muss ich sie wieder zusammen führen sonst ist der Stress für sie zu groß. Aber dazu lasse ich sie alleine fliegen und entscheiden.
Megas konnten nach vielen Untersuchungen auch nicht festgestellt werden. Ich weiss ja , dass das nichts heißt, aber sie hat auch die Symptome nicht.
Deshalb wurde mir auch von der Klinik eine Behandlung auf Megas abgeraten.

Ich dachte mir, dass ich die Einstreu jetzt auf Buchenholzgranulat oder so umstelle. Was meint ihr dazu?
Die TÄ in der Klinik meinte, dass das die Ursache gewesen sein könnte. Also dass sie zu viel Grit zu sich genommen hat und sie dazu neigen könnte. Es kann auch umgekehrt gewesen sein. Darminfekt und durch die gestörte Darmbewegung dann die Verstopfung. Das kann man aber nicht so genau sagen. Ich hab nachgelesen. Es gibt beides.
Frau Dr. Laabs in Potsdam ist völlig gegen Sand. Sie sagt Zeitung reicht. Aber bei Zeitung oder Küchenpapier fühlen sich doch die Vögel nicht wohl oder?
Grit muss ich aber trotzdem anbieten.
Ich bin jetzt völlig verunsichert und hab Angst, dass das nochmal passieren könnte.
Zuletzt geändert von Potswellis am Di Jun 26, 2018 6:21, insgesamt 2-mal geändert.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3134
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Potswellis »

Danke für eure Anteilnahme.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15400
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Neandertaler »

Bei Grit gehen die Meinungen auseinander.

Es gibt Züchter, die bestehen darauf, ihren Vögeln Grit anzubieten, während andere niemals Grit geben. Zwischen den so versorgen Wellensittichen konnten keine signifikanten Unterschiede festgestellt werden.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3134
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Potswellis »

Hab ich oben ein bisschen doof ausgedrückt.
Grit soll ich ja anbieten. Nur Sand in der Voli mag sie nicht.

Gerd was hälstt du von Granulat oder Hanfeinstreu?
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3134
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Potswellis »

Hab mich jetzt auch für einen Erste-Hilfe-Kurs bei Frau Dr. Kling registrieren lassen.
Ich möchte, unter anderem lernen mit der Kropfsonde umzugehen.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15400
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Neandertaler »

Von Sand halte ich nicht viel, wenn es bei Züchtern eingesetzt werden soll. Da kommen größere Mengen zusammen und das wiegt .....

Ich selbst nehme Tierwohl Super Einstreu auf Holzbasis. Das ist sauber, saugt gut auf und ist leicht zu entsorgen.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3134
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Potswellis »

Aha das wollte ich wissen lieber Gerd.

Ich probiere jetzt mal Hanfeinstreu. Das hat die gleichen Eigenschaften und Milben mögen es nicht. Ist bei Amazon schön preiswert zu haben.


Was hälst du davon Gerd?
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15400
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Neandertaler »

Hanfstreu halte ich für eine gute Lösung.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 24223
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 332 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Andrea DSV2463 »

Bzgl. Einstreu gibt es ja viele mögliche Varianten, liebe Ute.
Hanf ist sicher eine gute Lösung.

Ich nutze ja schon viele Jahre eine Kombination aus Buchenholz und in der Mitte Sand
und hatte bisher auch noch nie Probleme damit.

Ich denke, man muss einfach ausprobieren, womit die Vögel gut zurecht kommen und
das Argument der Entsorgung, das Gerd angesprochen hat, spielt insbesondere bei den
Züchtern mit vielen Volieren sicher auch eine große Rolle.

Du kannst dann ja mal berichten, wie der Hanfeinstreu bei Dir und den Vögeln so ankommt!
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3134
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Daisy ist krank

Beitrag von Potswellis »

Danke dir Gerd und Andrea,
ja ich werde berichten. Heute ist die Einstreu schon angekommen. Morgen probiere ich es.

Ich habe gestern meine TÄ nochmal speziell gefragt warum sie denn so gegen Sand ist. Und ich kann ihre Meinung jetzt zumindest nachvollziehen.
Es geht um die Infektiongefahr der anderen Vögel.
Wenn man einmal Küchenkrepp unten in den Käfig legt, sieht man wie viel Flüssigkeit doch die Bömbelchen haben. Weil diese vom Papier rings um das Bömbelchen aufgesaugt wird.
Und vom Sand wird Diese ja auch aufgesaugt. Der trocknet dann und verteilt sich wieder im ganzen Käfig. Und die Vögel nehmen den dann zur Verdauung auf. Und schon haben sie die Keime Aller Vögel im Körper.

Ihre Meinung ist:
Alles was die Vögel fressen sollen oder schlucken zur Verdauung gehört grundsätzlich nicht auf den Käfigboden.
In der Natur kommt das ja so gut wie nie vor, aber eben auf engem Raum.

Sand und Grit biete ich in einer extra Schale an. Aber wenn ich merke dass Daisy Durchfall hat, nehme ich die gleich wieder raus. Ich hoffe das kommt jetzt erst mal nicht mehr vor.
Ob sie erst Durchfall hatte und sich mit dem Sand helfen wollte,
oder zu viel gefressen hat und dadurch die Infektion bekommen hat, kann man nicht sagen. es gibt beides. Habe ich auch gegoogelt, weil ich davon noch nie was gehört habe. Es ist wohl auch sehr selten dass so was passiert.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Antworten

Zurück zu „Mein Wellensittich ist krank - Wer weiß Rat?“