Grade hat sammy wie wild gespuckt

Die Tipps im Forum können in vielen Fällen den Gang zum Tierarzt nicht ersparen! Dennoch bitte ich hier um regen Erfahrungsaustausch!
Antworten
Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2382
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Elisabeth » Mo Dez 17, 2018 17:48

Sammy konnte kaum wieder aufhören, er hat wie wild gespuckt und gespuckt. Ich habe auf großes Risiko hin den Krank Es war die gleiche Spuckerei, wie Schnucki sie gemacht hat. es ist nichts verschmiert oder verklebt. Heute kam der Befund vom TA hier an, ich habe es mit Brief versehen sofort an die Taubenklinik weitergeschickt. Aber anrufen kann ich da erst Donnerstag, weil ich eher niemanden erreiche. Morgen ist der Brief noch nicht da und Mittwoch ist dort keiner. Aber so wie ich das heute gelesen habe, hört sich das so schlimm nicht an, bei Schimmelpilzbefall stand mäßig. Ich bin toootal außer Puste, ich krieg ja immer noch AB, aber heute das letzte. Bloß gebessert hat sich nichts. Aber morgen früh habe ich Hausarzttermin. aber viel nutzt es nicht, ich bräuchte jetzt den Lungenfacharzt, aber wie bekannt, bekommt man bei solchen Leuten erst Termin, wenn man schon tot ist. Notfalls muss er mich auf die Pneumo nach Dortmund überweisen. aber wäre schlecht wegen der Vögel jetzt. Ich habe aber grade den TA in Iserlohn angerufen, der ruft gleich zurück.
ach was Fangerei betrifft. Ich habe abgedunkelt und Kescherfang gemacht. Habe genau 2 verkehrte gefangen, die ich wieder frei lassen musst. Aber den Richtigen habe ich nicht gekriegt. Aber ich habe beschlossen, die Tiere behandeln zu lassen und die 5 wilden abzugeben und zu Ricki einen Zahmen dazu zu nehmen und alle. Mit 2 bin ich ausgelastet
Liebe Grüße :)
Karla
Wer die Menschen kennt, der MUSS die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2382
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Elisabeth » Mo Dez 17, 2018 18:50

Mein Tierarzt rief mich eben an. er ruft morgen in der Taubenklinik an und bespricht mit denen, was zu geschehen hat. Ich bin also doch nicht ganz allein gelassen. Ich bin sooo froh, den TA zu haben. Er sagt, er habe keinerlei Erfahrung mit Vögeln, ist aber sowas von kompetent, wie man selten einen nicht vk. TA erlebt. Und nen ganzer Mensch und hilfsbereit ist er nebenbei.
Liebe Grüße :)
Karla
Wer die Menschen kennt, der MUSS die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3106
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Potswellis » Di Dez 18, 2018 13:03

Das ist sehr lieb von dem TA. Ich drücke die Daumen dass eine gute Lösung gefunden wird.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23817
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Andrea DSV2463 » Mi Dez 19, 2018 14:17

Ich finde es auch prima vom TA und drücke die Daumen!!
Wie geht es ihm denn inzwischen?
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2382
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Elisabeth » Mi Dez 19, 2018 19:46

danke der Nachfrage. er spuckt halt immer noch öfter. Aber der TA hat ein Medi bestellt für meine kleinen. Mal sehen.
Liebe Grüße :)
Karla
Wer die Menschen kennt, der MUSS die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2382
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Elisabeth » Do Dez 20, 2018 13:14

Mein Sammy spuckt immer noch wie doll. wenn ich in fangen könnte, würde ich ihn noch vor Weihnachten einschläfern lassen, wirklich. Ich kann das nicht mehr ertragen. Ich kann es wirklich alles langsam nicht mehr. Meine Hilfe macht jetzt Urlaub. Ihr Sohn heiratet. Sie hat Urlaub verdient, aber ich brauche Hilfe. ich habe mich bei einem Pflegedienst gemeldet wegen verhinderungspflege. Machen sie nicht. Ich sagte doch immer. Pflegedienste arbeiten nicht, sie kassieren nur.
Liebe Grüße :)
Karla
Wer die Menschen kennt, der MUSS die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23817
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Andrea DSV2463 » Do Dez 20, 2018 13:29

Das mit dem Pflegedienst ist natürlich echt ärgerlich!
Für Sammy drücke ich die Daumen, dass die bestellten Medis Wirkung zeigen!!

Nicht den Kopf in den Sand stecken, liebe Karla!
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2382
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Elisabeth » Do Dez 20, 2018 16:57

Habe heute mit der Taubenklinik gesprochen. Die Tiere haben Megas. aber! Medis kann ich nur kriegen, wenn es im Labor der Taubenklinik untersucht wurde. habe dann eben mit meinem TA gesprochen, er kann an die Medis nicht ran kommen. Frohe Weihnachten, Frohes Neues Jahr und frohe Ostern!!!! Hat irgend jemand von den Züchtern noch Ampho oder Nystatin übrig, womit man den Tieren helfen könnte. denn jetzt nochmal 3 Tage sammeln zur Taubenklinik schicken sind doppelte Kosten und kostbare Zeit für die Tiere. Im Moment bin ich total sarkastisch drauf, das kann Willi nicht leiden, aber ich bin total verzweifelt und das kann ich nicht leiden.
Liebe Grüße :)
Karla
Wer die Menschen kennt, der MUSS die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23817
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Andrea DSV2463 » Fr Dez 21, 2018 13:18

Ich habe solche Medis nicht vorrätig, liebe Karla und kann Dir daher leider nicht helfen
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2382
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Elisabeth » Fr Dez 21, 2018 15:24

Heute mittag rief mein Tierarzt nochmal an. Er sprach mit Taubenklinik. Es sind Schimmelpilze und das ist was anderes als Megas. Und da Medi muss in den Schnabel gegeben werden 2x täglich. Ich kann die Tiere nicht mal fangen, geschweige denn mehr. Nur Ricki Dann riet er mir, das Veterinäramt anzurufen, aber das könnte zur Beschlagnahmung kommen und das wäre mein ende.
andere Möglichkeit: Bis nach den Feiertagen warten und dann hilft er mir, einen Transport zur Taubenklinik zu organisieren. Müsste natürlich vorher abgesprochen werden, dass die 5 zur weitervermittlung sind und Ricki wieder kommt. In der zeit wird hier desinfiziert und ich suche nach Partner für Ricki. Das halte ich für die beste Lösung. Nur Zweifelhaft ob Taubenklinik mitspielt. Nicht weil sie nicht wollen, sondern sie es nicht können. Dann sitze ich auf Kosten, die ich niemals stemmen kann und bekomme dann die wilden Tiere zurück. Also auch kein Ding. Ich bin am ende meiner Weisheit und meiner Kraft. Dann hat meine Hilfe mich sitzen lassen heute morgen und ich habe wie ne arm Irre malocht. Bin aber stolz, was geschafft zu haben. Jetzt will ich noch was essen und dann weiter machen.
Liebe Grüße :)
Karla
Wer die Menschen kennt, der MUSS die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz

Benutzeravatar
Nurmi
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 7205
Registriert: Di Mär 27, 2007 9:03
Wohnort: Lohr am Main/Unterfranken
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Nurmi » Sa Dez 22, 2018 1:54

Warum soll denn nur einer zurückkommen. Willst Du reduzieren? Einer von denen, die Du nicht mehr zurückhaben willst oder kannst, wird doch wohl zu Ricky passen. Oder geht es bei Dir darum dass Du aufgrund Deiner Einschränkungen nur mit einem zahmen zurecht kämest. Vielleicht gibt es ja einen Wildpark in Eurer Nähe die Vögel aufnehmen. Gibs bei mir im Umkreis von 100 km 2 x.
Warum hätte denn das Veterinäramt Deine Tiere beschlagnahmen sollen? Das geschieht doch in der Regel nur bei schlechter Haltung. Das wäre doch bei Dir nicht gegeben.
Auch wenn das Amphomoronal nicht mehr spruchreif ist, aber warum hat es Dein Arzt bekommen können. Meine Heidi Hummel hatte ja Megas und brauchte in 3 Jahren immer wieder Amphomoronal. Ich bekam jedesmal ein Rezept von meinen beiden Tierärztinnen, da ihr Problem ja bekannt war sogar mit der Post und ich habs in der Apotheke abgeholt, hat manchmal 1 Tag gedauert, manchmal haben die beiden das Rezept in die Apotheke gefaxt so dass es das Ganze beschleunigte. Als die Praxis mal Urlaub hatte, bin ich zu unserem Haustierarzt, der hat mir auch ein Privatrezept aufgeschrieben. Oder mein Ex der Arzt ist, hat mir ein Privatrezept ausgestellt und per Post zugeschickt, macht er heute auch noch wenn es brennt.
Als Heidi dann gestorben war habe ich meine Vorratsflaschen den TÄ für die Wildtierauffangstation gegeben. Vielleicht können die Dir auch mal im Notfall aushelfen für eine Portion.
Ampho hat Heidi immer durchs Trinkwasser bekommen.
Also Ampho zu beschaffen ist normalerweise echt kein Problem. Einfach zur Apotheke faxen lassen, und es ausfahren lassen.
Ich wohne wirklich in einer Kleinstadt und es ist kein Problem.

Wäre schön, wenn Deine Kleinen bald gesund würden und gut vermittelt werden könnten wenn sie nicht mehr zurück zu Dir könnten.
Nur eines hat mich erschreckt. Warum soll denn einer eingeschläfert werden nur weil er spuckt oder eine Kropfentzündung hat?

lg Nurmi :-)
mit feinen grüssen von Liesl, Resi, Cläußchen, Happy, Waltraud, Lola, Maxima, Lani,Erna, Teddy und in Erinnerung an Gittasittich Molly (16.10.2019),Sammy, Mustafa,Cherie, Sunny , Sally Kapitän, Hilda, Jason, Milky (25.08.14) Maxi (3. Juni 2014) Schätzle (04.August 2013)SusiIII
(16.05.12).,Heidi Hummel (26. Oktober 2011) WG-Chefin Susi (22. Januar 2011), Emil (2.Oktober 2009)Selma (+ 14.Juli 2008) , Fritz ( + 15.Juli 2007) , Michel1, Michel2(+ März 2006) , Susi1,Donald, Gabriel

13. Mitglied im 1. Columbo-Fan-Club
Patin von Bodo
In steter Erinnerung an Sylvia und Dr. Gabi Geduldig

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2382
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Elisabeth » Sa Dez 22, 2018 19:31

Ich hatte mich vertan, meine haben keine Megas sondern Schimmelpilze. Und das soll alles meine Schuld sein, ich soll nur alles verkehrt machen. Deswegen habe ich seit tagen NUUUr Streit und das vor Weihnachten. Ich stell jetzt mein Handy ein paar Tage aus um Ruhe zu haben. aber dadurch hat man auch die guten Kontakte nicht, die man will. aber die Ruhe ohne Zank ist mir mehr wert.
Liebe Grüße :)
Karla
Wer die Menschen kennt, der MUSS die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2382
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Elisabeth » Sa Dez 22, 2018 19:40

Carmen, ich fürchte, den Tieren ist nicht zu helfen mit Schimmelpilzen. Kein Parkmwürde sie nehmen und seinen ganzen bestand infizieren.
Liebe Grüße :)
Karla
Wer die Menschen kennt, der MUSS die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3106
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Potswellis » Mo Dez 24, 2018 8:12

Karla ich drücke dir die Daumen dass du und dein TA eine richtige Lösund findet.
Ich glaub dir gerne dass du mit den Nerven runter bist.

Carmen Ampho ins Trinkwasser? Das ist nicht wasserlöslich.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2382
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Elisabeth » Mo Dez 24, 2018 13:53

Meine brauchen kein Ampho, sie brauchen Nystatin. Und das muss 2x täglich in den Schnabel gegeben werden und das schaffe ich nicht mal bei dem zahmen Ricki, geschweige denn bei den Wilden, die ich nicht mal fangen kann mit dem Kescher. Von ricki gibt es ne sehr schmerzhafte Trennung. Hoffentlich ist das Amt nicht so böse und macht ne Beschlagnahmung, das wäre mein Tod!!!! Ich weiß nicht, ob es so ganz ganz toll wäre, wenn ich Ricki vorher bei jemand auf Nr. sicher bringe. Dann wäre Ricki alleine hinterher. Und ob Ricki die Behandlung in der Taubenklinik übersteht 4 Wochen 2x am Tag Zeug in den Schnabel, ob er dann noch zahm sein wird? Und das werde ich nicht bezahlen können, fürchte ich.
Liebe Grüße :)
Karla
Wer die Menschen kennt, der MUSS die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz

Benutzeravatar
Nurmi
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 7205
Registriert: Di Mär 27, 2007 9:03
Wohnort: Lohr am Main/Unterfranken
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Nurmi » Di Dez 25, 2018 0:25

Potswellis hat geschrieben:
Mo Dez 24, 2018 8:12


Carmen Ampho ins Trinkwasser? Das ist nicht wasserlöslich.
logisch geht das. 1ml in 100ml Wasser. Man darf nur nicht vergessen es regelmäßig umzurühren. Da Heidi immer auf Komanto trinken konnte, war das nie ein Problem, rührte ich kurz vorher um und gut wars. Hat damals Fr. Dr. Geduldig befürwortet, gerade dann wenn Heidi sehr mager war. Na und Fr. Dr. Geduldig hätte nie was befürwortet was nicht gehen würde, dazu war sie zu professionell. Heidi hatte dann tatsächlich außergewöhnlich lang für einen Mega-Vogel gelebt. Ihre Geschichte ist hier irgendwo nachzulesen. Die alten Hasen im Forum können sich sicher noch ebenso gut an Heidi erinnern wie an Jason :lol: Heidis Gesundheit schlug immer Kapriolen und gab oft Anlaß zur Sorge. Wenn sie im Schwarm dabei saß hatte sie es einzeln gereicht bekommen.

Karla wer kommt denn auf die Idee dass Du Schuld an dem Schimmelpilzbefall sein sollst? Schimmelpilze hat man sich doch sehr schnell eingefangen. Das können Deine Vögel auch sonst wo her haben. Derjenige der das behauptet macht sich das ja leicht. Mein Tierheimwelli Selma hatte Aspergillose, hat er sich irgendwann mal zugezogen und als sein allgemeinzustand schlechter wurde brach sie halt durch. Kommt natürlich auf den Schimmelpilz an, aber vielleicht könntest Du die Vögel mit einem Peryboy-Inhalator behandeln. Ich hatte den damals noch nicht oder nur teilweise von meiner TÄ ausgeliehen. Selma lebte nur noch ein Jahr, aber das sollte Dich nicht verunsichern. Auf seiner Flucht hatte er sich Milben eingefangen die seinen Organismus stark geschädigt haben. Mittlerweile habe ich einen musste ihn aber noch nie benutzen. Claudia H. hatte so einen aber sehr lange für ihre Welli-Dame benutzt, vielleicht kann sie ja bei der Handhabung Rat geben.

lg Nurmi :-)
mit feinen grüssen von Liesl, Resi, Cläußchen, Happy, Waltraud, Lola, Maxima, Lani,Erna, Teddy und in Erinnerung an Gittasittich Molly (16.10.2019),Sammy, Mustafa,Cherie, Sunny , Sally Kapitän, Hilda, Jason, Milky (25.08.14) Maxi (3. Juni 2014) Schätzle (04.August 2013)SusiIII
(16.05.12).,Heidi Hummel (26. Oktober 2011) WG-Chefin Susi (22. Januar 2011), Emil (2.Oktober 2009)Selma (+ 14.Juli 2008) , Fritz ( + 15.Juli 2007) , Michel1, Michel2(+ März 2006) , Susi1,Donald, Gabriel

13. Mitglied im 1. Columbo-Fan-Club
Patin von Bodo
In steter Erinnerung an Sylvia und Dr. Gabi Geduldig

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3106
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Potswellis » Di Dez 25, 2018 6:51

Ok höre ich zum ersten mal mit Ampho per Trinkwasser.
Es gibt ja spezielles Mittel für Trinkwasser gegen Megas bzw. Pilze. (Fungizone)
Und bei Schimmelpilze kenne ich nur die Anwendung von Nystatin.

Das mit der Schuld an Schimmelpilze behauptet niemand. Karla hat das wieder falsch per SMS verstanden.
Sie glaubt ich und Willi behaupten das. Ist natürlich quatsch.
Es ging nur darum, dass wir nicht verstehen dass sie grundsätzlich Futter ohne Sonnenblumenkerne
füttert und wir der Meinung sind, dass die Vögel diese auch brauchen. Also Nymphis.

Dazu muss ich sagen, meine Mutter und ich hatten früher auch Nymphis und sie sind nie davon fett geworden.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2382
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Elisabeth » Di Dez 25, 2018 11:39

Ute geh mit dieser Ansicht mal ins Nymphiforum, dann ist aber was los. Sonnenblumenkerne sind in Wohnungshaltung nur Leckerbissen. Ich will keine Magerlinge als NySis haben. Ich bin selbst viel zu fett!!! In speziellen Futterhandlungen musst Du extra sagen, wenn Du SB Kerne im Futter haben willst. Und dann bekommst Du es extra dazu verkauft. Für außenvolis sieht da natürlich ganz ganz anders aus. Ich habe früher mein Futter von Jehl bezogen und jetzt von der Körnerbude. Aber das Futter ist einfach zu graslastig, also Zuviel Knaulgras im Futter, viel zu viel. Muss wohl billiger für die Futterhersteller sein. Dass die Tiere jetzt zu mager sind, liegt nur an den Schimmelpilzen. Aber wenn Vögel in Wohnungshaltung immer SB Kerne im Futter haben, können sie viel zu fett werden. so fett, dass das Herz leidet und sie Leberverfettung bekommen. Das hatte ich in meinen Anfängen einmal. Ich bin mit einem neuen Vogel von privat einmal zum TA gegangen, weil der vogel nicht fliegen konnte. Was ich da zu hören bekommen habe von der TA,. dass war für mich nicht ganz so schön.
Ich habe jetzt nur riesengroße angst vor Beschlagnahmung. Ich muss mich ja nach den Feiertagen ans Veterinäramt wenden, wie mein TA sagte.
Beschlagnahmung nicht wegen der Schimmelpilze, die kommt dann wegen meines Alter und der Behinderung. Aber mir gleich 5 Wilde auf einmal zu geben, obwohl ich 4 Zahme haben wollte und mich dann drauf sitzen lassen, als ich absolut nicht klar kam, das war der Erzkardinalfehler.
Liebe Grüße :)
Karla
Wer die Menschen kennt, der MUSS die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23817
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Andrea DSV2463 » Di Dez 25, 2018 19:41

Elisabeth hat geschrieben:
Di Dez 25, 2018 11:39
Aber mir gleich 5 Wilde auf einmal zu geben, obwohl ich 4 Zahme haben wollte und mich dann drauf sitzen lassen, als ich absolut nicht klar kam, das war der Erzkardinalfehler.
Du hättest Dich tatsächlich (erstmal) mit 2 begnügen sollen!
Bei 2 Vögeln wäre es für Dich sicher leichter gewesen, sie zahm zu bekommen
und 2 Vögel kann man auch schneller mal jemandem zur Betreuung überlassen, wenn Not am
Mann ist, als gleich 4 oder 5.
Ein Garantie dafür, dass Vögel im neuen Zuhause zahm werden oder bleiben,
kann aber auch ohnehin wohl kein Züchter übernehmen.
Vögel sind ja Lebewesen, bei denen man nie 100% ig vorhersagen kann, wie sie
in welchen Situationen und Konstellationen reagieren.
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Nurmi
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 7205
Registriert: Di Mär 27, 2007 9:03
Wohnort: Lohr am Main/Unterfranken
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Nurmi » Di Dez 25, 2018 21:13

Andrea DSV2463 hat geschrieben:
Di Dez 25, 2018 19:41

Ein Garantie dafür, dass Vögel im neuen Zuhause zahm werden oder bleiben,
kann aber auch ohnehin wohl kein Züchter übernehmen.
Vögel sind ja Lebewesen, bei denen man nie 100% ig vorhersagen kann, wie sie
in welchen Situationen und Konstellationen reagieren.
Das kann ich so bestätigen liebe Andrea, Lola habe ich ja schon von Ei an, sie war super zahm auch noch als sie frisch flügge war und fliegen konnte. Aber wie das nunmal so ist kann ich mich im Alltag auch nicht immer so intensiv um die Vögel kümmern. Lola ist mittlerweile eine der scheuesten von allen. Wenn ich mal wieder mehr Zeit habe hoffe ich sie wenigstens zutraulich zu bekommen.
Sammy galt bei Pongo als nicht zahm und bei mir war er nach nur wenigen Tagen sehr zutraulich und ist jetzt zahm. Auch Heidi Hummel galt als nicht zahm und stieg dann zu Hause gleich am ersten Tag auf den Finger. Die war wirklich superzahm. Mustafa war immer wild und dann von einen Tag auf den Anderen. Happy ist nie zahm geworden.
Man kann wirklich nicht vorher sehen wie sich die Vögel entwickeln.
mit feinen grüssen von Liesl, Resi, Cläußchen, Happy, Waltraud, Lola, Maxima, Lani,Erna, Teddy und in Erinnerung an Gittasittich Molly (16.10.2019),Sammy, Mustafa,Cherie, Sunny , Sally Kapitän, Hilda, Jason, Milky (25.08.14) Maxi (3. Juni 2014) Schätzle (04.August 2013)SusiIII
(16.05.12).,Heidi Hummel (26. Oktober 2011) WG-Chefin Susi (22. Januar 2011), Emil (2.Oktober 2009)Selma (+ 14.Juli 2008) , Fritz ( + 15.Juli 2007) , Michel1, Michel2(+ März 2006) , Susi1,Donald, Gabriel

13. Mitglied im 1. Columbo-Fan-Club
Patin von Bodo
In steter Erinnerung an Sylvia und Dr. Gabi Geduldig

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2382
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Elisabeth » Mi Dez 26, 2018 16:27

Wirklich zahme Vögel bleiben zahm, egal wo sie hin kommen. wer einen zahmen Vogel haben will und einen zahmen kauft, der hat nen zahmen, so wie ich Ricki. Ich konnte Ricki beim TA raus lassen, er flog sofort zu ihm hin. Als Ricki zu mir gebracht wurde und rausgelassen, flog er sofort zu mir und hielt das Köppi hin zum kraulen. Dann hab ich ihr den Hunni gegeben und Ricki war mein. Und ich habe meine Freude dran. als ich damals noch selber fahren konnte, habe ich mir 4 zahme gekauft und die waren zahm, sonst hätte ich sie dagelassen. Ich hätte die Wilden gar nicht bezahlen sollen, sondern sooofort mit zurück geben. Wir hatten das leider nicht vorher so abgemacht, wie bei Ricki. Aber ob Ricki eine 28 tägige Behandlung übersteht und zahm bleibt, das weiß ich nicht. Ich weiß nur eines sicher, ich muss mit Ricki zum Krallen schneiden.
Liebe Grüße :)
Karla
Wer die Menschen kennt, der MUSS die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23817
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Andrea DSV2463 » Do Dez 27, 2018 12:19

Ganz ehrlich: Wenn ich Züchterin wäre, würde ich jemandem, der einen Vogel nur mit der Garantie
kaufen will, dass er zahm ist und auch immer zahm bleibt, gar keinen Vogel verkaufen.

Natürlich kann der Züchter/in vermutlich erkennen, ob ein Vogel eher zutraulich ist oder
zurückhaltend und ängstlich, aber ob das bei einem neuen Halter und in neuer Konstellation
mit anderen Tieren so bleibt???
Vertauen zwischen Lebewesen baut sich mal schneller und mal weniger schnell auf und
manchmal halt auch gar nicht, wenn die Chemie nicht stimmt.

Ich erinnere mich, dass meine Oma auch mal einen WS nach 1 oder 2 Monaten wieder zurückbringen
wollte, weil er offensichtlich nicht so zahm war, wie ihr vorheriger.
Dumm war nur, dass sie niemand zum Zoogeschäft fahren wollte, um den Vogel umzutauschen ;) 8)
Selbst die damalige Freundin meines Bruders hatte sie gefragt und auch sie hat nur gesagt, dass sie
Oma jederzeit überall hin fährt, aber nicht, um den süßen Vogel umzutauschen,
bloß weil er nicht so zutraulich ist, wie der erste :woot: :woot:
Der Vogel blieb also und mit der Zeit hat Oma ihn auch lieb gewonnen!!! :)

Mit Deinem Ricki hast Du offesnichtlich Glück gehabt. Wenn Du neben ihm nur einen weiteren Nymphen
hättest, wären die Chancen sicher auch besser, dass der auch zahm wird, als bei einer
-für Deine Verhältnisse- recht großen Gruppe
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23817
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Andrea DSV2463 » Do Dez 27, 2018 12:22

Nurmi hat geschrieben:
Di Dez 25, 2018 21:13
Lola ist mittlerweile eine der scheuesten von allen. Wenn ich mal wieder mehr Zeit habe hoffe ich sie wenigstens zutraulich zu bekommen.
Sammy galt bei Pongo als nicht zahm und bei mir war er nach nur wenigen Tagen sehr zutraulich und ist jetzt zahm. Auch Heidi Hummel galt als nicht zahm und stieg dann zu Hause gleich am ersten Tag auf den Finger. Die war wirklich superzahm.
Man kann wirklich nicht vorher sehen wie sich die Vögel entwickeln.
Danke für Dein Feedback, liebe Carmen!! :)
Deine Erfahrungen decken sich mit dem, wie ich das auch sehe!!
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15227
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Neandertaler » Do Dez 27, 2018 12:59

Das mit der Zutraulichkeit ist schon so eine Sache!

Als Züchter kann ich beurteilen, ob bei einem Vogel die Chance besteht, ihn zu zähmen.

Da ist einmal das Wissen um die Abstammung, es gibt Familien, die werden nie zahm und solche Vögel würde ich nich an Halter abgeben.

Es sind viele Merkmale und Verhaltensweisen, die mir Sicherheit für meine Beurteilung geben. Das ist das Verhalten im Nistkasten, als flügge gewordener Jungvogel und in der ersten Zeit danach.

Ich selbst kann in dieser Prägephase Eigenschaften und Anlagen fördern, indem ich mich viel mit meinen Tieren beschäftige.

Zu guter Letzt möchte ich aber noch sagen: Selbst bei allen Voraussetzungen für Zutraulichkeit liegt die Verantwortung beim neuen Besitzer, also außerhalb aller Einwirkungsmöglichkeiten des Züchters.

Wer Hoffnung auf eine positive Entwicklung eines neu erworbenen Vogels hat, wird sich an jedem kleinen Fortschritt erfreuen, wer hingegen Erwartungen hegt, kann letztlich nur enttäuscht werden. Wellensittiche sind Lebewesen mit eigenem Charakter und keine Maschine, die auf Knopfdruck funktioniert.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2382
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Elisabeth » Do Dez 27, 2018 15:12

Ja Gerd, da gebe ich Dir Recht! Es gibt Tiere, die haben einerlei Potenzial, zahm zu werden, so wie meine 5 Wilden. Als Ricki gebracht wurde, flog er sofort auf mich zu, hielt das Köppi hin zum kraulen. so ging es mir damals bei Joni, bei Cora, bei einer anderen Ricki und bei Mucki und noch mehreren.
Gerd, was hältst Du von Handaufzuchten und Teilhandaufzuchten? Zu Handaufzuchten sage ich generell nein, es sei denn eine Nothandaufzucht. Teilhandaufzuchten denen würde ich nur bedingt zustimmen. So wie der Josef aus Hamm das früher gemacht hat, das war gut. er hat die Tiere ganz bei den Eltern gelassen, nur zugefüttert und dadurch Zähmung gekriegt.
Liebe Grüße :)
Karla
Wer die Menschen kennt, der MUSS die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15227
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Neandertaler » Do Dez 27, 2018 15:23

Ich bin kein Freund von Handaufzucht und akzeptiere sie nur im absoluten Notfall.

Da ich immer mit mehreren Paaren zur gleichen Zeit züchte, bin ich in der glücklichen Lage, im Notfall gefährdete Küken zu Ammenpaaren umzulegen, so dass dann keine Handaufzucht nötig ist.

Auch das Zufüttern vermeide ich, denn auch da ist es das Ziel, Zutraulichkeit zu "erzeugen". Außerdem ist sowas recht mühsam und zeitaufwendig. Ich ziehe die natürliche Aufzucht vor.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2382
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Grade hat sammy wie wild gespuckt

Beitrag von Elisabeth » Do Dez 27, 2018 16:14

Gerd im Grunde gebe ich Dir Recht. so ist es der natürliche, eigentlich bessere Weg. Aber was Josef gemacht hat, fand ich auch sehr gut. Er hat dadurch völlig zahme, zutrauliche Nymphis verkaufen können, die das absolute Vertrauen zum Menschen hatten. Mit wellis hat er das nicht gemacht, sondern nur Nymphis. Leider lebt er schon seit 2012 nicht mehr, sonst hätte ich mir gerne ein Josef Nymph geholt. Solche Tier haben schon selbst ihren Vorteil. Mein Ronni hatte sich einmal so hoffnungslos im Brillen Kettchen verheddert, dass ich dachte, der erstickt. Ich konnte schnell die Brille abnehmen. Und dadurch, dass der Vogel, still vertrauensvoll nicht rumgewehrt hat, konnte ich ihn retten.
Liebe Grüße :)
Karla
Wer die Menschen kennt, der MUSS die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz

Antworten

Zurück zu „Mein Wellensittich ist krank - Wer weiß Rat?“