Wellensittich Kochfutter

Eine gesunde Ernährung ist die Grundlage für ein langes Vogelleben! Bitte ausgiebig Fragen stellen und lesen, lesen, lesen
Benutzeravatar
Brassada
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3909
Registriert: So Dez 16, 2007 19:11
Wohnort: Hanau

Beitrag von Brassada » Mi Okt 29, 2008 22:45

Das war dann die 2. Variante , die ich gefüttert habe, mal 500 g testweise von Vogelwelten :

-Hier ungekocht abgebildet :

Rice ´n "Millet"

Bild

Meine Erfahrung :

Mal gut zum Ausprobieren....aber bis auf den Reis finde ich die Variante zu langweilig ....und auf gekochte Körner stehe ich sowieso nicht allzu sehr. ;)

Vielleicht kann mir noch jemand die genaue Saaten-Zusammensetzung nennen...(erkenne nicht alle) :)
Im DSV unter Nr.2547. Bild

Der tollen Fachberichte wegen

Bild Bild Bild Bild Bild BildBild Bild Bild Bild Bild Bild

Gehe nicht nur die glatten Strassen. Gehe Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 22357
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Beitrag von Andrea DSV2463 » Mi Okt 29, 2008 22:51

Danke für Deine Erfahrungsberichte und Fotos zum Kochfutter, Alexandra! :)

Ich fürchte allerding, meine Wellis würden davon ohnehin nichts anrühren. Die sind bei Neuerungen im Speiseplan immer sehr skeptisch!

Ich bin schon froh, wenn ich es so nach und nach immer mal wieder schaffe, sie für eine neue Obst- oder Gemüsesorte (roh) zu begeistern.
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Brassada
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3909
Registriert: So Dez 16, 2007 19:11
Wohnort: Hanau

Beitrag von Brassada » Mi Okt 29, 2008 23:21

So , und das ist die jetzige Kochfutter – Mischung , von der ich echt BEGEISTERT !!!! bin : :jumpy:

(erst 1 x angeboten und wurde sofort angenommen + fast leer gefressen!!)

Gemüse –Reis Topf : :)

Zutaten :

Bio Reis ( roter Reis , weißer Reis und Wildreis )
Bio Getreide (Weizen,Gerste,Buchweizen……..)
Bio Gemüse (wie Paprika,Spinat,Kürbis,Erbsen,Mais………….)
Frei von Farb-,Geruchs und Konservierungsstoffen, ohne synthetische Vitaminzusätze.


Zubereitung:

Reis Topf mit genügend Wasser ca. 20 Minuten kochen.
Anschließend durch ein Sieb geben, etwas abkühlen lassen und lauwarm verfüttern.

Also ich kann nur sagen : Volle Punktzahl !!! Bin echt begeistert !!
:) :) :)

--Enthält nur Zutaten , die roh nicht gefressen werden können-Reis /Getreide/getrocknetes Gemüse. Eine schöne , appetitliche Mischung in 100 % iger Bio – Qualität .
Alle Zutaten wurden angenommen (hab hinterher den Fressnapf kontrolliert )

Hat Spaß gemacht das Menü meinen Federbällchen zuzubereiten :) , habe noch etwas frische Petersilie und ein Stück kleingeschnittene Karotte unter gemischt und hab dann echt fasziniert zugeschaut :) , wie sich die beiden über 30 Minuten mit dem Futter beschäftigt haben. :)
Die hatten echt von allem was im Schnabel…hab die ganze Zeit neben der Voliere gestanden + zugeschaut……

……Aber seht selbst :


--Umgefüllt in eine verschraubbare Vorrats-Dose:

Bild

Bild


Im Original - Zustand nach dem Kochen :

Bild

Bild

Verfeinert mit frischer Petersilie + kleingeschnittener Karotte:

Bild

Bild

Bild

Begeistert am Futtern....hatte extra einen großen Naschnapf benutzt , damit sie Platz haben zum suchen , schieben.....war eine sehr große Portion , die sie aber fast komplett weggefuttert haben.
--Schön dabei zuzusehen , wie es so gut schmeckt. :-D :)


Bild

Bild

Zu beziehen hier :

http://www.biofuttershop.eu/xt-shop/pro ... -Topf.html

Bin echt froh , das Apoplexy neulich den Shop vorgestellt hat :) :)

Viel Spaß beim Ausprobieren . :)
Zuletzt geändert von Brassada am Do Okt 30, 2008 0:41, insgesamt 3-mal geändert.
Im DSV unter Nr.2547. Bild

Der tollen Fachberichte wegen

Bild Bild Bild Bild Bild BildBild Bild Bild Bild Bild Bild

Gehe nicht nur die glatten Strassen. Gehe Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Benutzeravatar
Brassada
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3909
Registriert: So Dez 16, 2007 19:11
Wohnort: Hanau

Beitrag von Brassada » Do Okt 30, 2008 0:29

Apoplexy hat geschrieben:
ich hab mein Kochfutter auch beim Grünschnabel Bio-Futtershop gekauft. Und zwar 50g Gemüse-Pesto.

Noch habe ich es nicht verfüttert...
Wenn dann mach ich mal Fotos davon :-)

Bild



Ja , Apo hatte ja neulich den Shop vorgestellt …und ihr wisst ja wie schnell ich für gute Sachen zu begeistern bin… :-D :-D ..(Mindestens 1 x zum Ausprobieren , was mir gut erscheint , die Sachen , die gerne angenommen werden , dann regelmäßig….. :) )

Ja das Futter sieht wirklich SEHR !! appetitlich aus ……. :woah:

Zutaten :

Bio – Karotten, Bio Sellerie , Bio Kürbis , Bio Petersilie , Bio Zwiebeln , Bio Spinat und Bio Paprika , Bio Oregano


Zubereitung:

Einfach 1-2 EL mit gleichem Anteil heißem Wasser vermischen und für 10 Minuten quellen lassen.


--Nur der Preis dazu muss man sich mal gut verinnerlichen :

50 g = Euro 2,75
500g = Euro 27,50
1 Kg = Euro 55,00

Für getrocknetes Gemüse.......................

Aber 1 x wollte ich es auf jeden Fall testen um es dann beruhigt zu den Akten legen zu können....... :-D

Also , was die Appetitlichkeit angeht …..ist es nur schwer zu schlagen……findet ihr nicht ??
:)

In der Original - Tüte:

Bild

Umgefüllt in einer verschraubbare Vorrats-Dose :


Bild

Hier zu beziehen :

http://www.biofuttershop.eu/xt-shop/pro ... Pesto.html

Ich hatte ins Futter , um eine höhere Akzeptanz zu erreichen, noch 1 El Silberhirse unter gemischt…..es wurde eigentlich recht gut angenommen. An allem wurde genagt und die Silberhirse zwischendrin heraus gefischt.

Da es auf reinem Gemüse basiert……und man dies wirklich preiswerter (+ gesünder ) seinen Tierchen reichen kann…….war es für mich aber eine einmalige Ausprobier – Sache….

…..dennoch interessant.


......oder man könnte noch gekochten Reis + gekochtes Getreide oder allgemein normales (ungekochtes ) Futter unterheben......oder..."kopfkratz" ...mal schauen :-D :)
Im DSV unter Nr.2547. Bild

Der tollen Fachberichte wegen

Bild Bild Bild Bild Bild BildBild Bild Bild Bild Bild Bild

Gehe nicht nur die glatten Strassen. Gehe Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Benutzeravatar
Brassada
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3909
Registriert: So Dez 16, 2007 19:11
Wohnort: Hanau

Beitrag von Brassada » Do Okt 30, 2008 1:37

Neandertaler hat geschrieben:Eine vielseitige und abwechslungsreiche Ernährung ist für unsere Wellensittiche bestimmt wichtig - aber gekochtes Futter anzubieten, geht dann doch aus meiner Sicht zu weit. Hier wird immer argumentiert, dass Wellensittiche Schwarmvögel sind und mindestens paarweise zu halten sind. Dies erfolgt mit Blick auf den wilden Wellensittich. Da muss ich ich denn fragen, wo bekommen die Vögel in der freien Natur gekochtes Futter?
Stimmt als Züchter hat man für so ein Geplänkel keine Zeit....und dann auch noch für 250 Wellensittiche :lol: :lol: :lol:

Aber wir Hobby-Halter verwöhnen unsere Welli´s halt so gerne..... ;) Es macht einfach auch uns selbst so viel Spaß.

Es ist mir immer wieder ein Rätsel wie (gerade Amazonen-Halter )ausschließlich (bis auf etwas Gemüse) gepresste Pellets reichen. :?
(Argumentation: Alle Nährstoffe + Vitamine drin keine Gefahr durch verpilzung /Keime......)

Das wär mir ganz einfach VIEL !! zu langweilig und ich wäre zu schnell fertig - langweilig !!
....ich brauch das einfach, macht mir total Spaß !!!!! :) :) :)

Aber es ist halt schon was anderes ob man 2 oder 250 Welli´s versorgen muss.
:)

--Aber öfter als alle 2-3 Wochen mal gibt es das bei mir auch nicht.
Im DSV unter Nr.2547. Bild

Der tollen Fachberichte wegen

Bild Bild Bild Bild Bild BildBild Bild Bild Bild Bild Bild

Gehe nicht nur die glatten Strassen. Gehe Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Benutzeravatar
Brassada
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3909
Registriert: So Dez 16, 2007 19:11
Wohnort: Hanau

Beitrag von Brassada » Do Okt 30, 2008 2:00

Gemüse -Pesto
Im Original-Zustand nach dem Kochen:


Bild


Verfeinert mit frischer Petersilie + 1EL Silberhirse :

Bild

Wurde auch gut angenommen....und nicht nur nach der Silberhirse gewühlt... :-D ..auch alles andere wurde brav probiert :)

Bild
Zuletzt geändert von Brassada am So Nov 09, 2008 16:45, insgesamt 1-mal geändert.
Im DSV unter Nr.2547. Bild

Der tollen Fachberichte wegen

Bild Bild Bild Bild Bild BildBild Bild Bild Bild Bild Bild

Gehe nicht nur die glatten Strassen. Gehe Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Benutzeravatar
Apoplexy
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 6493
Registriert: Sa Aug 25, 2007 22:11
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Apoplexy » So Nov 02, 2008 19:14

Brassada hat geschrieben:D

Schlemmertöpchen : :)

Kichererbsen,versch.Erbsen,Katjang,Azukibohnen,braune und rote Linsen,Wicken,Weizen,Nackthafer,Lauch,Karotte,Pastinak ,Sellerie,Bio-Wildreis,Bio-Basmati-Naturreis,Perlmais,Paprika rot und grün, Schnittlauch,Petersilie,Zwiebel,Kidneybohnen,Sojabohnen,Roggen,Sesam , Quinoa,Schwarzkümmel,Gerste,Dinkel,geschälte Sonnenblumen, Brokkoli,Tomate,Zucchini,Blumenkohl,Blattspinat,Karottenstreifen

Also erst mal vorab:
Das hast du wirklich toll gemacht, die Vorstellung des Kochfutters mit den Fotos. Respekt! :-)

Vielleicht kann ich dich ja mal als engagierte Welli- Köchin engagieren?!
Dann gäb es ein "All You Can Eat-Welli- Catering :lol: :-D
,
Spaß beiseite.... ich las grad das Stichwort: Bio-Basmati-Naturreis. Habe ich selbst noch nie probiert :roll:
Aber, mal als Idee- was denkst du darüber?
Gerade Reis und Gemüse kann man anstatt zu Kochen doch auch wunderbar Dampfgaren, so das Geschmack und Vitamine erhalten bleiben.

Ok, bei getrocknetem Gemüse jetzt vielleicht nicht, oder?
Viele Grüße, Bild
APOplexy

Bild
Bild BildCookie * 25.6.2003 † 16.10.2011Bild

Benutzeravatar
Brassada
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3909
Registriert: So Dez 16, 2007 19:11
Wohnort: Hanau

Beitrag von Brassada » So Nov 02, 2008 21:51

Apoplexy hat geschrieben:
Vielleicht kann ich dich ja mal als engagierte Welli- Köchin engagieren?!
Dann gäb es ein "All You Can Eat-Welli- Catering :lol: :-D
Ohhhh…………ich mag den Spruch :

„Du musst das unmögliche versuchen um das gliche zu erreichen.“ (Hermann Hesse) :-D :-D :)

Welli´s verweigern einfach viel Futter….wenn man da nicht ständig was neues anschleppt -Vorlieben austestet (kostenloses Futter was hinterm Haus wächst…..was gerade vorrätig ist….auch mal extra für die Welli´s gekauftes (wöchentlich 1-2 Sachen (eine Kleinigkeit) ) ….oder was wir 3 Damen uns zusammen gekauft haben…..(z.B. die 2 bekommen 3 Tage lang frischen Stangensellerie…was davon noch übrig ist entsafte ich mir selbst , gemischt mit Karotten und Orange…ist das echt o.k.) denkt man halt immer , dass die Welli´s sowieso nichts neues annehmen. ;)

Ich koch halt selbst auch recht gerne-deshalb macht es MIR halt solchen Spaß auch bei den Welli´s auszutesten……….. :-D :-D

:lol: :lol: :lol: (Versuchskaninchen.....)
Apoplexy hat geschrieben: ,
Spaß beiseite.... ich las grad das Stichwort: Bio-Basmati-Naturreis. Habe ich selbst noch nie probiert :roll:
Aber, mal als Idee- was denkst du darüber?
Gerade Reis und Gemüse kann man anstatt zu Kochen doch auch wunderbar Dampfgaren, so das Geschmack und Vitamine erhalten bleiben.

Ok, bei getrocknetem Gemüse jetzt vielleicht nicht, oder?
Also wenn , würde ich den Reis nur frisch zubereitet anbieten (vom Vortag im Kühlschrank käme für mich nicht in Frage…..dafür bin ich zu misstrauisch-Bakterien /Keime –meine 2 scheinen ziemlich empfindlich zu sein….)

Zudem werde ich nur morgens früh (bevor es was anderes gibt /abends schon die Schälchen raus) das Kochfutter anbieten….etwa 2-4 Stunden bzw. beim letzten mal war es ja schon nach 30 Minuten fast restlos weggefressen).

Nur morgens vor der Arbeit würde ich nicht extra Reis kochen…höchstens am freien Tag und am Sonntag , da die Reste ja auch bald wieder raus müssen……..

Bei mehreren Welli´s könnte ich mir das gut vorstellen , jedoch kenn ich jetzt nur (hab selbst kein ) Dämpf – Einsatz für Töpfe…
Reis dämpfen , synchron dazu die Körner zu kochen und das Gemüse roh zu verarbeiten.....wär sicher die beste Möglichkeit. -Aber auch die zeitaufwendigste.

Aber ich denke das reichen von rohem Gemüse ist immer noch das Beste……es ist halt im Kochfutter enthalten um es interessanter zu machen…

...gedämpft quillt das Trocken-Gemüse sicherlich auch auf...probier es ruhig mal aus :)

ABER Kochfutter soll ja nur eine schöne ABWECHSLUNG im Speiseplan darstellen , deshalb reicht mir das Kochen sämtlicher Zutaten aus. Ist mir sonst wegen 2 Portionen zu aufwändig.
Im DSV unter Nr.2547. Bild

Der tollen Fachberichte wegen

Bild Bild Bild Bild Bild BildBild Bild Bild Bild Bild Bild

Gehe nicht nur die glatten Strassen. Gehe Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Benutzeravatar
Brassada
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3909
Registriert: So Dez 16, 2007 19:11
Wohnort: Hanau

Beitrag von Brassada » Mi Jan 11, 2017 15:56

Hallo :)

Ich mache sehr gute Erfahrungen mit Kochfutter bei meinen Flauschis :) -Besonders bei den Katharinasittichen.
Probiert es doch auch mal (wieder) bei Euren Flauschis aus. :)


Hier das Kochfutter von der Körnerbude :)

http://www.körnerbude.de/ergaenzungsfutter/keim-kochfutter/481/kochfutter-mix?c=40

Zusammensetzung:
grüne Erbsen, Dari, Mungbohnen, weiße Bohnen, Nackthafer, rote Linsen, Sesam,Pastinake, Paprika, Tomate

ungekocht: :)
Bild

fertig gekocht bzw. geköchelt::)
Bild

Liebe Grüße
Alexandra
Im DSV unter Nr.2547. Bild

Der tollen Fachberichte wegen

Bild Bild Bild Bild Bild BildBild Bild Bild Bild Bild Bild

Gehe nicht nur die glatten Strassen. Gehe Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 22357
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Beitrag von Andrea DSV2463 » Mi Jan 11, 2017 17:16

Das sieht ja sehr lecker und abwechslungsreich aus! :)

Ich selbst habe meinen WS bisher -außer mal ein Ei-
allerdings noch nie gekochtes Futter angeboten.

Bei Obst und Gemüse esse ich selbst auch vieles
lieber roh, weil auf die Art und Weise eben auch die hitzeempfindlichen sekundären Pflanzenstoffe erhalten bleiben.

Wenn Deine WS das Kochfutter gerne fressen und du
gute Erfahrungen damit gemacht hast,
ist aber ja alles prima! :) :woot:
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Brassada
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3909
Registriert: So Dez 16, 2007 19:11
Wohnort: Hanau

Beitrag von Brassada » Fr Jan 13, 2017 22:06

Ich reiche das Kochfutter gerne aufgrund der enthaltenen Hülsenfrüchte,
nicht so sehr wegen dem Gemüse(denn das bekommen sie ja eh frisch).

Aber die Hülsenfrüchte müssen ja schon vorher gekocht werden. :) und sind ja sehr gesund :)

Aber die Kombination aus Hülsenfrüchten,Gemüse und Sämereien scheint sehr lecker zu sein. :) -So wie die Kerlchen bei Kochfutter reinhauen. :-D

Und ich gestehe.....mir macht das auch Spaß die Flauschis mit gutem Futter zu verwöhnen. ;)
Im DSV unter Nr.2547. Bild

Der tollen Fachberichte wegen

Bild Bild Bild Bild Bild BildBild Bild Bild Bild Bild Bild

Gehe nicht nur die glatten Strassen. Gehe Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Antworten

Zurück zu „Wie ernähre ich meinen Wellensittich richtig!“