Haltung der Wellensittiche

Hier werden alle Fragen zur H a l t u n g speziell von Wellensittichen aber auch von allen anderen Sitticharten und Großsittichen diskutiert.

Moderatoren: Kero, weserbutscher

Antworten
Maxswellis
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 2
Registriert: Do Okt 07, 2021 11:51
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Haltung der Wellensittiche

Beitrag von Maxswellis »

Hallo :) ich habe mal eine Frage und wollte eure Meinung dazu hören.

Aktuell habe ich 2 Wellis zuhause. Ich wollte mir zuhause eine Voliere bauen und noch ein paar dazu holen und mich dann mit der Zucht beschäftigen. Dies habe ich dann aber gelassen da es bei mir zuhause in der Mietwohnung einfach zu viel Dreck machen würde und ich keinen extra Raum für die Wellis habe.

Ich habe jetzt aber einen Kellerraum gemietet, diesen wollte ich eigentlich für mich privat nutzen und mir eine Werkstatt dort rein machen. Allerdings ist der Keller sehr groß (58 qm).

Jetzt habe ich überlegt dort mit dem Züchten zu beginnen. Ich könnte dort mehrere Volieren bauen auf 58qm. Ein Fenster gibt es dort nicht, ich würde allerdings gute Lampen dort einbauen wollen die das Sonnenlicht simulieren (mit Dimmer für Sonnen auf und Abgang). Im Internet finde ich dazu viele verschiedene Meinungen, die einen sagen es ist okay, andere finden es garnicht gut. Ich bin der Meinung das wenn man es richtig und anständig macht, das es möglich ist. Das wohl der Tiere steht da natürlich an erster Stelle, möchte da auch keine Probleme bekommen wenn ich dort Züchte.

Zum Keller, der Raum ist wie schon erwähnt 58 qm groß, die Decke ist ca 3,5 m hoch. Platz ist also ordentlich vorhanden. Der Raum ist komplett trocken und sogar mit einer Lüftungsanlage ausgestattet. Auch im Winter wird es dort nicht kalt, da an der Decke Heizungsrohre verlaufen die den Keller schön warm halten, auf ca 18 bis 20° im Winter. Ich würde mich dort täglich um die Vögel kümmern und es dort auch sauber halten da ich sonst auch Probleme mit dem Vermieter bekommen würde. Im Keller selbst ist hinten noch ein kleiner Raum durch den von außen auch jeder zeit frische Luft zugeführt werden kann. Lüftungsmöglichkeiten gibt es also reichlich.

Ich mache mir nur Gedanken wegen dem "Sonnenlicht", ob es reicht die Vögel mit künstlichem UVA und UVB Licht zu versorgen, dazu finde ich halt keine wirkliche Antwort im Netz. Am Platz soll es dort nicht scheitern, die können da richtig schön Fliegen.

Ich hoffe hier hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht und kann mir eine Antwort darauf geben :)

Viele Dank für eure Hilfe/ Meinung
Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15628
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 230 Mal

Re: Haltung der Wellensittiche

Beitrag von Neandertaler »

Ich kenne viele Züchter, die für viele Jahre in geeigneten Kellerräumen gesunde vitale Wellensittiche gezüchtet haben.

Unter den beschriebenen Gegebenheiten sollte das möglich sein.

Bei der Beleuchtung sind Überlegungen zum Spektrum wichtig. Früher, als es Licht mit UV-Anteil nicht gab, wurden einfach Leuchtstoffröhren verwendet, wie sie auch in Küche gebräuchlich waren (Warmton, weil es so "gemütlich" ist). Auch das hat funktioniert. Heute würde ich aber zu Leuchten mit UV-Anteil und solche mit ca. 6000 K raten, beides gemischt. Ich habe mit Leuchtstoffröhren von Silvania, wie sie in der Reptilienhaltung eingesetzt werden (Reptistar oder so) gute Erfahrungen gemacht.

Die Heizungsrohre, die durch diesen Kellerraum gehen, sind sozusagen eine Gratis-Heitung. Von sowas träumt so mancher Züchter mit einem Vogelhaus im Garten.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -
Maxswellis
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 2
Registriert: Do Okt 07, 2021 11:51
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Haltung der Wellensittiche

Beitrag von Maxswellis »

Vielen Dank für die Antwort. Ich höre raus das Sie Erfahrung haben, das war mir wichtig, mal die Meinung von erfahrenen Züchtern zu hören.

Ich bin nämlich auch der Meinung das das kein Problem ist. Solange man es eben anständig macht und man nicht in einem kleinen Kellerraum der dunkel und kalt ist. Wie gesagt, ich kann dort super lüften, es ist warm und trocken. Den Lärm kann ich dort soweit unterbinden das es keinen stört und ich wäre auch täglich da und würde mich um die kleinen kümmern. Auch wenn ich da jetzt sehr viel Platz für viele Vögel habe, würde ich damit trotzdem erst mal klein anfangen. Ich züchte zum ersten Mal und möchte das halt schon richtig machen und selbst erst mal bisschen Erfahrung sammeln.
Bin auch offen für Tips und Ratschläge. Habe mir jetzt ein Buch über die zucht gekauft und werde mich erst mal bisschen belesen bevor ich überhaupt etwas starte.

Mir persönlich ist es halt wichtig das vorher mal alles abzuklären damit ich das auch mit meinem Gewissen vereinbaren kann und nicht am Ende noch Probleme mit dem Tierschutz bekomme. Das wohl der Tiere steht hier für mich an erster Stelle, das mit dem Keller ist kein Muss. Aber es ist halt ein Traum von mir, da ich als Kind schon einen Papagei hatte und 2 Beos. Und der Keller wäre doch ein schöner Anfang dafür.

Viele Meinungen gehen auch gegen eine zucht im Keller. Habe das gestern mal in 2 Gruppen auf Facebook gepostet und da waren alle dagegen weil sie der meinung sind das Vögel ein Fenster brauchen und das nicht artgerecht wäre im Keller, ich finde das man Vögel NIEMALS artgerecht halten kann wenn man sie in der wohnung oder im Haus hält. Man kann es Ihnen nur so angenehm wie möglich machen. Und ein Fenster absorbiert doch die wichtigen UV strahlen die die Vögel brauchen. Klar sieht das alles schöner aus in einer großen Voliere, aber dafür habe ich aktuell keinen Platz. Und mir konnte keiner die Frage beantworten was an einem Keller anders ist als in einer wohnung. Nur weil dort ein Fenster ist? Meine 2 wellis daheim interessiert das Fenster z.b überhaupt nicht. Die halten sich sogar fern davon und meiden die Sonne wenn sie rein scheint, daher finde ich die Argumentation das im Keller kein Fenster ist irgendwie Schwachsinn. Dafür haben sie ja dann ordentliche Lampen die Tag und Nacht simulieren werden.

Ich habe auch gesagt bekommen das die Tiere sich an Geräusche gewöhnen sollen die sie z.b in einer Mietwohnung oder so mitbekommen. Aber könnte man nicht sogar diese simulieren über eine Musikanlage? Würde mich mal interessieren auf was ich da alles genau achten muss. Sie sollen halt gesund und munter sein, selbst wenn sie kein Fenster mit direkter Sonne haben.

Vielen Dank :)
Antworten

Zurück zu „Haltung von Wellensittichen, Sittichen, Großsittichen“