Solo Hahn nach Todesfall

Hier werden alle Fragen zur H a l t u n g speziell von Wellensittichen aber auch von allen anderen Sitticharten und Großsittichen diskutiert.

Moderatoren: weserbutscher, Kero

Antworten
horstiii
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 2
Registriert: Mo Jul 01, 2024 13:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Solo Hahn nach Todesfall

Beitrag von horstiii »

Hallo!
Wir hatten heute leider einen Todesfall; nach 4 Jahren Zweisamkeit von unseren 2 Hähnen Snickers und Cloud haben wir heute früh leider Snickers tot im Käfig gefunden. Nun habe ich einige Fragen, und hoffe, daß mir hier einige erfahrene Welli-Besitzer mit ihrer Meinung weiterhelfen können.

1) Was sollten wir unmittelbar tun?
Natürlich haben wir Snickers vorsichtig aus dem Käfig und Raum entfernt und möchten ihn kurzfristig im Garten begraben. Die Vögel hatten alle Jahre wieder Besuch vom mobilen Tierarzt, sollte sie sich Cloud mal anschauen, falls Snickers krank war'? Wir hatten den Eindruck, Snickers war älter, die Züchterin meinte bei Kauf, daß sie Probleme hatte, ihn zu vermitteln, da er eine Fehlstellung einer Klaue hatte. Ein genaues Alter kennen wir aber nicht.
Cloud ist sehr lebendig heute. Die Vögel fliegen tagsüber frei im Zimmer und haben ein paar Äste und Stangen, auf denen sie sitzen können. Er scheint seinen Buddy zu suchen, aber generell frisst und fliegt und beschäftigt er sich normal.

2) Weggeben oder nicht? Und wenn, unter welchen Umständen?
Geplant waren die Beiden als Haustiere meiner Tochter, aber es wurde sehr schnell klar, daß sie sich nicht um sie kümmern kann, und so wurden die Beiden "Familienvögel", und wir haben alle zusammen viel Spaß. Wir wollen aber keine lebenslangen Vogelbesitzer sein, die Aufnahme eines ähnlich alten Hahns kann ich mir heute nicht vorstellen. Aber was bedeutet das für Cloud? Bei der Züchterin war er in einem kleinen Schwarm in einer Voliere, bei uns immer zu zweit im Zimmer (und nachts im Käfig). Was ist eure Erfahrung mit Vereinsamung von Wellis? Welche Optionen haben wir überhaupt? Wir wohnen in Hamburg, falls das irgendwelche Türen öffnet. Eine Schule in der Nähe hatte vor 4 Jahren noch eine Voliere, und beim Kauf dachten wir, daß diese einen verbleibenden Vogel aufnehmen könnten und der dort glücklich weiterleben kann. Leider wurde diese nach Covid abgebaut, diese Option gibt es nicht mehr für uns.

Viele Grüße,
Matthias

Hier noch ein Bild: Snickers (grün, links) und Cloud (blau, rechts)
Bild
Benutzeravatar
Kero
Moderator
Moderator
Beiträge: 9040
Registriert: Mo Okt 30, 2006 21:01
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Solo Hahn nach Todesfall

Beitrag von Kero »

Schwere Entscheidug, aber ich würde euch raten ihm ein neues Zuhause mit anderen Wellensittichen zu suchen.
Alleine halten würde ich ihn nicht.
Ihr könntet beim Tierheim anfragen ob ihr Flyer aushängen könnt für Interessierte mit anderen Wellensittichen.
Wenn er keine Symptome zeigt würde ich ihm den Stress einer Untersuchung ersparen.
"Niemand macht einen größeren Fehler als derjenige, der nichts tut, weil er glaubt, nur wenig tun zu können!"
Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 25205
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 923 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal

Re: Solo Hahn nach Todesfall

Beitrag von Andrea DSV2463 »

Hallo Matthias,

es tut mir leid, dass Euer Snickers verstorben ist.

Dauerhaft sollte Cloud nun nicht allein bleiben, denn Wellensittiche sind nun mal Schwarmvögel.
Wenn Ihr Euch nicht vorstellen könnt, einen neuen Vogel zu ergänzen, sollte Ihr für Cloud ein schönes neues Zuhause
mit Artgenossen suchen.
Kero hat geschrieben: Mo Jul 01, 2024 22:21 Wenn er keine Symptome zeigt würde ich ihm den Stress einer Untersuchung ersparen.
Das sehe ich auch genauso!
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild
<3 Im Herzen: Piep, Matz, Pitty, Pauly, Willy, Charly, Micky, Sunny, Olli, Flocky, Benny und Lucky
horstiii
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 2
Registriert: Mo Jul 01, 2024 13:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Solo Hahn nach Todesfall

Beitrag von horstiii »

Hallo Andrea und Kero,

Vielen Dank für eure Antworten. Nach einer ersten Adresse, bei der wir uns nicht so wohlgefühlt haben, haben wir am Mittwoch kurzfristig ein tolles neues zu Hause für Cloud gefunden, und es scheint ihm dort gut zu gehen.

Für Andere in einer ähnlichen Situation schreibe ich noch ein wenig mehr:
Cloud's Laune war sehr tagesformabhängig in den 10 Tagen alleine: Manchmal so wie immer, an anderen Tagen ist er kaum aus dem Käfig rausgeflogen. Wir haben uns in zwei Richtungen umgeschaut, nach einem etwa gleichaltrigen neuen Partner in der Umgebung, und eben einem Schwarm, bei dem er aufgenommen werden könnte. Am Ende ergab die Suche nach einem Schwarm viel schnellere Ergebnisse, der Aufruf einer Arbeitskollegin in einer lokalen Gruppe ergab gleich drei Interessenten.

Zuerst folgen wir einem anderen Kontakt, aber die Voliere erschien uns zu voll, und auch wenn Tiere und Halter zufrieden und nicht inkompetent erschienen, nunja, war es ziemlich dreckig. Wenn man in der Vogelzucht nicht drinsteckt, hat man aber wenig Vergleich, und wir überlegten schon hin und her.

Beim Besuch des zweiten Kontakts wurde uns dann aber sehr schnell klar: Unsere Vorstellung von Sauberkeit ist auch in Volieren durchaus machbar: Die Vögel hatten Platz und Abwechslung, die Futter- und Trinkstellen waren sauber, es roch nicht penetrant nach Kot, die Halterin war herzlich und ebenfalls kompetent, kurz: Alles hat gestimmt. Ich kann nur empfehlen, mehrere Orte zu besichtigen.

Am nächsten Tag haben wir Cloud dann morgens in sein neues zu Hause umgezogen. Keine 5 Minuten später hatte er bereits Anschluss gefunden, und innerhalb von 30 Minuten einen Großteil des Schwarms kennengelernt. Wir sind mit gutem Gefühl gegangen. Die Halterin hat uns seitdem mehrmals Bilder und Videos geschickt, und alle haben Spaß an dem Zuwachs. Im Bild: Zweiter von Rechts :) Ich vermisse ihn schon mehr als ein wenig, aber freue mich, daß es ihm gut geht.

Vielen Dank nochmal!
Bild
Antworten

Zurück zu „Haltung von Wellensittichen, Sittichen, Großsittichen“