Handaufzucht

Tierschutz Forum
Alle Themen zum Bereich Tierschutz/Tierquälerei.
Antworten
Gast

Handaufzucht

Beitrag von Gast » Mo Mär 28, 2005 19:12

Ich Vogelmarkt war ein Beitrag zum Thema Handaufzucht der gelöscht wurde. Ein Gast hat sich dazu sehr negativ geäußert. Kann mir Dummy einer sagen was an Handaufzucht nicht in Ordnung sein soll? Ich verstehe das nicht so Recht und habe mich thematisch damit auch noch nicht wirklich befasst. Brauche ein paar Denkanstöße.

Gast

Beitrag von Gast » Fr Apr 08, 2005 11:24

An Handaufzuchten gibt es nichts auszusetzen wenn diese verantwortungsvoll und nicht aus Gewinnsucht gemacht werden
Danilo

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15227
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Beitrag von Neandertaler » Fr Apr 08, 2005 11:40

Handaufzucht ist bei Großpapageien gang und gäbe. Da werden Eier in der Brutmaschine ausgebrütet und von Hand aufgezogen. Bei bestimmten Papageienarten steht eben das große Geld dahinter.

Bei Wellensittichen ist die Handaufzucht von Tag 1 an sehr problematisch und schwierig. Davon würde ich in jedem Fall abraten.

Wenn durch Unfall oder Krankheit eines Zuchtpaares mit Jungen einmal der Notfall eintritt, dass Junge nicht mehr von ihren Eltern versorgt werden und keine andere Ausweichmöglichkeit, z.B. andere Zuchtpaare, besteht, dann kann eine Handaufzucht versucht werden. Ab Alter 3 Wochen sollte das zu machen sein, allerdings muss jeder, der sich darauf einlässt, wissen, dass das sehr zeitaufwendig ist.

Ein Problem der handaufgezogenen Wellensittiche ist es, dass sie, wenn mit ihnen gezüchtet werden soll, diese eher zu Problemvögeln werden. Ich kenne eine Zucht, da hat der Besitzer wegen schlechten Aufzucthverhaltens Handaufzuchten gemacht. Das Ergebnis war, dass alle Vögel aus dieser Zucht nicht mehr normal gezüchtet haben. Diejenigen, die dort Vögel erworben haben, hatten sich nur Probleme herein geholt. Diese Zucht ist ürigens zwischenzeitlich aufgelöst worden.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Antworten

Zurück zu „Tierschutz-Forum & Rechtsfragen & Gesetzestexte“