wie jung darf ein wellensittich beim verkauf sein????

Tierschutz Forum
Alle Themen zum Bereich Tierschutz/Tierquälerei.
Antworten
frieda
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 50
Registriert: So Sep 05, 2004 22:59
Wohnort: Stockelsdorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

wie jung darf ein wellensittich beim verkauf sein????

Beitrag von frieda » Do Okt 14, 2004 14:53

vor ungefähr 2 wochen war ich zum erstenmal auf einer vogelausstellung.

eigentlich bin ich nicht zu der fan von schauwellensittichen, sondern mag mehr die kleenen hansi-bubis. meine tante hatte sich allerdings einen sehr schönen und bereits zahmen schauwellensittich auf der börse der ausstellung gekauft. da ich ernie und lotti endlich eine zimmervoliere gegönnt habe, bin ich dann natürlich mit dem hintergedanken eines neuzugangs auch zu dieser ausstellung gegangen. bin dann so durch die börse geschlendert, da der zweite tag war, waren die vögel schon recht ausgesucht.

ein züchter hat noch einige wellensittiche anzubieten, die alle so um die 25 - 30 euro gekostet habe. bis auf 2 ganz kleene wellis, die haben nur 10 euro gekostet. ich glaube (bin keine fachfrau) das die beiden vögel noch viel zu jung waren. die kleenen haben sich nicht einmal auf die stangen des käfigs bemüht und saßen eng aneinander gekauert in einer ecke (wie halt im nest). auch das gefieder war noch nicht völlig ausgebildet.

wie jung dürfen wellensittiche verkauft werden. meines wissen nach sollten sie doch 5 - 6 wochen sein, oder? hatte mein laienauge recht mit der annahme, dass die beiden viel zu jung waren?
frieda und ihre piepmätze ernie, lotti & rudi

GEGEN EINZELHALTUNG

werner

Beitrag von werner » Fr Okt 15, 2004 0:43

Normalerweise werden Wellensittiche so zwischen 5-6 Wochen frühestens abgegeben. Jünger fressen die noch nicht selbst. Am Gefieder kann man das Alter schlecht erkennen. Da aber Ausstellungen/Vogelbörsen grundsätzlich von Veterinär kontrolliert werden denke ich daß die schon alte genug waren. Ich hätte den Züchter einfach drauf angesprochen

Werner

Gast

Beitrag von Gast » Fr Okt 15, 2004 11:56

werner hat geschrieben:Normalerweise werden Wellensittiche so zwischen 5-6 Wochen frühestens abgegeben. Jünger fressen die noch nicht selbst. Am Gefieder kann man das Alter schlecht erkennen. Da aber Ausstellungen/Vogelbörsen grundsätzlich von Veterinär kontrolliert werden denke ich daß die schon alte genug waren. Ich hätte den Züchter einfach drauf angesprochen

Werner

Das mit den 5-6 Wochen habe ich auch schon öfters gehört. Wobei das mit den Wochen schon mal "nur so übern Daumen" gerechnet wird. Ein Beispiel: am 31.01.1998 hatte ich mir einen Wellensittich gekauft, der einen geschlossenen Ring trug; und darauf war das Jahr 1998 verzeichnet. Der kleine Kerl war also am Kauftag max. 31 Tage alt, saß da aber schon 3 Tage in der Zoohandlung. Die damalige Angestellte der Zoohandlung war auch stinkesauer auf den Züchter, der den kleine Piepmatz viel zu früh weggab. "Aber was soll ich machen?" hat sie gemeint, "wenn wir ihn dem Züchter nicht abnehmen, kommt er halt in eine andere Zoohandlung".
Der kleine Kerl war noch so tapsig und unbeholfen damals! So ist er z.B. immer auf den Boden geflattert und dort rumgetapst - rückwärts. Vorwärts hats einfach nicht geklappt. Aber dumm war er nicht. Wollte er wohin tappeln so hat er sich einfach umgedreht und ist rückwärts dorthin spaziert.... :-)

Gast

Beitrag von Gast » Fr Okt 15, 2004 13:53

das mit dem Ring "1998" liegt daran, dass die Ringe bereits im November des Vorjahres ausgegeben werden. der vogel kann also bereits 3 Monate alt gewesen sein. 2.November 1997-30.01.1998

Erhard

frieda
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 50
Registriert: So Sep 05, 2004 22:59
Wohnort: Stockelsdorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von frieda » Fr Okt 15, 2004 21:57

ja ich hätte den züchter ansprechen sollen....stimmt. die sahen aber wirklich verdammt jung aus.

hab den kauf auf der börse dann doch ganz gelassen. mir ist der kauf bei der züchterin bei mir im dorf dann doch lieber. da weiss ich wie die vögel leben und die nimmt sich auch richtig viel zeit wenn man da is. hätten sich ernie und lotti gar net vertragen, hätte ich lotti da wenigstens wieder in gute hände geben können.
frieda und ihre piepmätze ernie, lotti & rudi

GEGEN EINZELHALTUNG

Gast

Beitrag von Gast » Fr Okt 29, 2004 9:16

Anonymous hat geschrieben:das mit dem Ring "1998" liegt daran, dass die Ringe bereits im November des Vorjahres ausgegeben werden. der vogel kann also bereits 3 Monate alt gewesen sein. 2.November 1997-30.01.1998

Erhard

Hallo Erhard,

erst einmal vielen Dank für die kleine Ringkunde. Ich wusste nicht, dass die Ringe schon so zeitig ausgegeben werden. Aber mein Hähnchen war beim Kauf gewiss keine 3 Monate alt. So etwas winziges von einem Wellensittich hatte ich bis dahin noch nie gesehen; seine erste Mauser machte er so im März/April mit. Übrigens: Von diesem Züchter nimmt das Zoogeschäft auch keine Vögel mehr an, da er offenbar des öfteren Wellis viel zu jung abgegeben hatte.

Gruß
Birgit

Benutzeravatar
Budgeriar
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 559
Registriert: Fr Okt 15, 2004 8:04
Wohnort: Nähe Dortmund
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Budgeriar » Di Nov 09, 2004 22:43

Hi!

Als ich meine Peppi geholt habe, war er noch sehr sehr klein, jedoch schon fünf Monate alt.
Er schlägt sowieso etwas aus der Art, er ist kleiner als andere Wellis und hat ein schwaches Herz, ist schneller aufgeregt als andere. Ansonsten geht's ihm super, er frisst gut, ist quitschlebendig und frech. :D

Bis dann!
Stefan & seine Rabauken

* in memoria Peppi († 30.7.2006) und Tweety († 31.10.2011) *

Benutzeravatar
Spider
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 81
Registriert: Di Jul 06, 2004 11:31
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Spider » Do Nov 11, 2004 12:02

Hi!
Habe gestern etwas ganz schreckliches erlebt. War unterwegs zum zooladen um etwas futter zu holen, eine freundin begleitete mich... auf dem weg fand ich einen gaaaaanz kleine welli, er hatte kaum federn, er musste ausgesetzt worden sein...ein stückchen weiter fand ich noch 3 und ich nahm sie mit und bin sofort mit ihnen zum tierarzt gefahren, dieser sagte mir das sie höchstens 3 wochen alt sind...ihr zustand war den umständen entsprechend gut und ich habe sie wieder mitgenommen und habe sie gleich zu einem züchter gebracht, dieser wird sie nun aufziehen und den züchter ermitteln lassen (sie sind beringt)....
puh...das warn schock..

Gruss Jenny
5 Wellensittiche... 4 Nymphensittiche...

GEGEN EINZELHALTUNG!!!

Antworten

Zurück zu „Tierschutz-Forum & Rechtsfragen & Gesetzestexte“