Wie bekomme ich meinen Ziegensittich zarm?

Hier werden alle Fragen zur Haltung und Zucht von Papageien diskutiert.

Moderatoren: Komet, DSV2495

Antworten
Tati23
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 2
Registriert: Do Dez 07, 2006 21:49
Wohnort: Monheim

Wie bekomme ich meinen Ziegensittich zarm?

Beitrag von Tati23 » Sa Dez 09, 2006 10:17

Meine Ziege ist drei jahre und überhaupt nicht zah. Ich habe mir vorgenommen in der nächsten Zeit intensiv mit ihm zu beschäftigen. Aber wei mache ich das, dass er keine Angst mehr hat und zahm wird. Er hat auch immer Freiflug. Liegt es vielleicht daran?

Benutzeravatar
Elisa
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 10308
Registriert: So Mär 26, 2006 22:07
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Elisa » Sa Dez 09, 2006 10:44

Hallo Tati,

Freiflug ist immer gut und hat mit zahm nichts zu tun. Du brauchst vor allem viel viel Geduld.
Das hier kannst Du bestimmt auch auf Deine "Ziege" anwenden.
http://forum.wellensittich.de/viewtopic.php?t=76853

Eine Frage hätte ich noch: Sind Ziegensittiche eher Scharm- oder eher Einzeltiere?? Schwarmtiere lieben einen gleichartigen Partner und werden auch mit dem gemeinsam zahm.

Ich wünsche Dir viel Ausdauer
Andrea

Tati23
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 2
Registriert: Do Dez 07, 2006 21:49
Wohnort: Monheim

Beitrag von Tati23 » Sa Dez 09, 2006 11:00

Sie sind Schwarmtiere. Bin auch dabei einen Partner zu holen, da ich nicht mehr soviel Zeit habe wie früher. Danke für den Tip. Werde dann gleich mal anfangen....

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3099
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen

Re: Wie bekomme ich meinen Ziegensittich zarm?

Beitrag von Rhönwellis » So Dez 10, 2006 17:16

Ich habe mir vorgenommen in der nächsten Zeit intensiv mit ihm zu beschäftigen.

genau das, ist wohl möglich das Problem. Heißt das du hast dich vorher nicht so viel mit ihm beschäftigt??? Bei vielen leuten werden die Einzelvögel ganz schnell zahm, meist sogar ohne viel Aufwand. Einzelvögel sind natürlich leichter zu zähmen (in den meisten Fällen), aber bei zwei Vögeln ist es natürlich genau so gut möglich, das sie zahm werden, also tu deinen Vogel den gefallen und kaúf ihm so schnell wie nur möglich einen Partner.

Und übrigends, sei nicht enttäuscht, wenn am Ende keiner von den beiden zahm ist, es reicht doch auch,wenn man weiß das man zwei kleinen Vögeln ein schönes Leben bieten kann :)
Zuletzt geändert von Rhönwellis am So Dez 10, 2006 18:35, insgesamt 4-mal geändert.
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3099
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen

Beitrag von Rhönwellis » So Dez 10, 2006 17:16

Oh, das mit dem zitat hat nicht so geklappt :(
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Sittichfreund
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1638
Registriert: Sa Apr 01, 2006 4:09
Wohnort: Nähe Rosenheim in Oberbayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Sittichfreund » So Dez 10, 2006 18:25

WeLLii fAn hat geschrieben:Oh, das mit dem zitat hat nicht so geklappt :(
Klicke doch bei Deinem vorigen Beitrag auf "Edit" und schreibe hinter den zitierten Text [/quote]. Dann paßt´s. :)
Schöne Grüße vom Sittichfreund

Fabian
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 2
Registriert: Sa Jan 09, 2010 8:29

Beitrag von Fabian » Sa Jan 09, 2010 10:26

der zickensittich :P^^ XDhab uach nen welli der mir nicht gehorcht aber ich denk mir immer jeder wellensittich/vogle ist anders


meine hat mich total lieb und ich darf sogar so oft ich will mit meinem finger auf ihren schnabel tippen das mag sie, aber streicheln hat sie einfahc nich gern mein anderer sittich is komplett kuschelbezogen...

also nur weil sie nicht zahm ist heißt das nichts schlechtes... is halt ne diva unter den vögeln ;) und vllt ist das auch ihr charakter ...

würd da nich eingreifen sondern dem ganzen einfach zeit geben....(hat bei mir uch lange gedauert bis sie sich überhaupt in die nähe meines fingers getraut hat...)

Antworten

Zurück zu „Fragen & Antworten zur Papageienhaltung - Papageienzucht“