Allgemeine Fragen!!!

Hier werden alle Fragen zur Haltung und Zucht von Papageien diskutiert.

Moderatoren: Komet, DSV2495

Antworten
D&C
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 6
Registriert: So Jan 14, 2007 21:10

Allgemeine Fragen!!!

Beitrag von D&C » So Jan 14, 2007 21:19

Hallo!!
Ich habe noch ganz frisch ( seid gestern ) ein Blaugenicksperlingspapagei-paar. Sie sind einfach nur toll!! ich liebe es ,ihnen zu zugucken, wie sie ihren käfig angucken und erstmal alles sich bekannt machen. oder wie sie auf ihren spielzeugen spieln.... einfach nur toll!!! :-D Nur wollte ich mal fragen, ob man allgemein sagen kann, was diese art zwergpapageien am liebsten vom obst und gemüse her fressen :?: ich hab ihnen schon äpfel angeboten, jedoch rühren sie diese nicht an, sondern suchen sich das ganz normale körnerfutter raus.... kann diese art papagei auch als pärchenhaltung sprechen lernen?? und wann darf ich sie das 1. mal im zimmer fliegen lassen?? so sehr angst vor der hand haben sie nicht, ich kann ihnen schon die hirsestange ziemlich nah hinhalten, ohne das sie wegfliegen und sie fressen dann auch :) ich hoffe , jemand beantwortet mir meine ganzen fragen ;) dankeschön schonmal!!! LG Rike

D&C
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 6
Registriert: So Jan 14, 2007 21:10

vergessen^^

Beitrag von D&C » So Jan 14, 2007 21:27

ich hab noch eine frage, die ich vergessen habe -.- ... darf ich meinen süßen getrocknetes brot geben, damit sie den schnabel zusätzlich zum kalkstein noch etwas abnutzen können...?? danke ;) rike

Benutzeravatar
Elisa
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 10308
Registriert: So Mär 26, 2006 22:07
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Elisa » So Jan 14, 2007 21:44

Hallo D&C,

ich kann Dir zwar nicht bei Deinen Fragen helfen,
möchte Dich jedoch ganz Herzlich Willkommen heißen hier im Forum.

Andrea

karheiwer
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 35
Registriert: Do Jan 04, 2007 21:57
Wohnort: 59969 Hallenberg

Beitrag von karheiwer » So Jan 14, 2007 21:46

hallo "D&C"
ein herzliches Willkommen im Forum.
Ich bin letztes Jahr mit: Büning Hermann-Josef, Lilienweg 11, 48683 Ahaus, Telefon 1: 02561-3544, Telefax: 02561-963469, Mobil: 0171-2176731, Email: Haermy@versanet.de bei Magdeburg gewesen. Er ist stellv. IG Sprecher Agapornis / Forpus und züchtet selbst mit etlichen Paaren Sperlingspapageien. Maile bzw. rufe ihn doch einfach an. Er wird Dir sicherlich weiterhelfen können zumindest ist er m.E. ein geeigneter Ansprechpartner.
Gruß
karheiwer

D&C
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 6
Registriert: So Jan 14, 2007 21:10

=)

Beitrag von D&C » So Jan 14, 2007 21:46

@Elisa: Dankschön!!!
hoffe auf antworten ;)

Benutzeravatar
temse DSV2410
Moderator
Moderator
Beiträge: 8959
Registriert: So Jan 08, 2006 18:33
Wohnort: Hitchin, UK

Beitrag von temse DSV2410 » So Jan 14, 2007 21:48

Hallo und Glückwunsch zu den tollen neuen Mitbewohnern!
Klingt prima, dass sie sich die Hirse so nah hinhalten lassen, in der Regel sind das nicht so die zutraulichsten Vögel. :woot:

Hast ja jetzt schon Kontaktdaten bekommen, für den Anfang möchte ich aber ein paar Antworten schonmal versuchen:

Also, was die Vögel am liebsten mögen kann man überhaupt so nicht sagen! Dass sie im Augenblick das alles noch verschmähen mag daran liegen, dass alles neu ist. Lass ihnen da noch etwas Zeit und dann biete einfach alles an, was die Vögel so dürfen. Irgendwann hast Du raus, was sie am liebsten mögen!

Ich wüsste nicht, dass ich von Sperlingspapageien jemals gehört hätte, dass sie sprechen lernen. Aber in der Hinsicht bin ich nicht so der Spezialist, möglicherweise kann Dir das wer anders beantworten.

Etwa ein bis zwei Wochen nur Käfighaltung hat sich immer gut bewährt. Dann haben die Vögel optisch die umgebung gut erfasst und auch die sie umgebenden Geräusche. Danach die Vögel aber nicht rausscheuchen, einfach die Klappe auf und abwarten bis sie sich von selber trauen.

Trockenes Brot darf auf jeden Fall gegeben werden (aber wirklich korkstrocken!). Hierbei ist allerdings keinerlei Schnabelabrieb zu erwarten und auch kein großer Nährwert. Die Beschäftigung steht beim Knabbern an trockenem Brot oder zwieback im Vordergrund.

D&C
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 6
Registriert: So Jan 14, 2007 21:10

..

Beitrag von D&C » So Jan 14, 2007 21:50

@karheiwer: das ist natürlich prima, das ich jetzt hier schon am ersten tag auf wirklich erfahrene leute treffe und auch adressen bekomme und wirkliche HILFE :lol: ich hatte leider schon schlechte erfahrungen mit foren....dankeschön für die adressen!!! Lg Rike

D&C
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 6
Registriert: So Jan 14, 2007 21:10

=)=)

Beitrag von D&C » So Jan 14, 2007 21:55

schön das ich shcon so schnell antworten bekommen ;)
@hftemy: joa vielen dank!! ist es denn notwendig, wenn ich meine vögelchen fliegen lasse, dass sie schon handzahm sind?? also falls sie nicht freiwillig wieder rein wollen und was soll ich machen, wenn sie nicht freiwillig wieder reinwollen ?? gibt es tricks, wie ich meine beiden besonders handzahm bekomme und wie lange dauert das in der regel??

ps.: ich hab anscheinend wirklich tolle vögel erwischt ( nichts gegen den rest;) )->> das männchen hat sich grade auf die hirsestange gesetzt, die ich ihnen hingehalten habe :D....ich kann allen nur vögel empfehlen!! lg rike

Benutzeravatar
temse DSV2410
Moderator
Moderator
Beiträge: 8959
Registriert: So Jan 08, 2006 18:33
Wohnort: Hitchin, UK

Beitrag von temse DSV2410 » So Jan 14, 2007 22:00

zu den Themen Zähmen und Freiflug/Vögel wieder in den Käfig findest Du ganz sicher was über die Suchfunktion, das wurde schon öfter und genau mit Deiner Fragestellung besprochen. Zwar im Bezug auf Wellensittiche, aber das ist in diesem Fall gut übertragbar!

Das finde ich jetzt wirklich mal klasse, dass die beiden so zutraulich sind!!! Das ist bei denen nämlich wirklich selten! Bleib jetzt auf jeden Fall dran! :woot:

Benutzeravatar
Elisa
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 10308
Registriert: So Mär 26, 2006 22:07
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Elisa » So Jan 14, 2007 22:02

Wenn sie nicht gleich wieder rein wollen, mußt Du GEDULD aufbringen. Eine Nacht auf der Gardinenstange ist kein unbekanntes Phänomem. Wenn es das Futter nur in der Voliere gibt, fliegen sie auch wieder rein, spätestens zum Frühstück. Beim ersten Ausflug sind sie erstmal neugierig. Die Perspektive ist anders und es muß vor allem geguckt werden.
Nichts überstürzen. Laß ihnen Zeit sich zu orientieren.

Andrea

D&C
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 6
Registriert: So Jan 14, 2007 21:10

=)

Beitrag von D&C » So Jan 14, 2007 22:06

danke!! ihr habt mir wirklich geholfen!!! für weitere antworten hab ich nat immer ein offenes ohr ^^ joa dann schau ich mich mal unter den anderen beiträgen um!!
lg rike

Antworten

Zurück zu „Fragen & Antworten zur Papageienhaltung - Papageienzucht“