welcher ist der richtige

Hier werden alle Fragen zur Haltung und Zucht von Papageien diskutiert.

Moderatoren: Komet, DSV2495

nickiglue
Küken
Küken
Beiträge: 11
Registriert: Sa Nov 13, 2010 14:31
Wohnort: karlsruhe

Beitrag von nickiglue » Mo Dez 06, 2010 15:35

werden graupapageien zahmer als wellis?

Benutzeravatar
temse DSV2410
Moderator
Moderator
Beiträge: 8988
Registriert: So Jan 08, 2006 18:33
Wohnort: Hitchin, UK

Beitrag von temse DSV2410 » Mo Dez 06, 2010 15:46

Willst Du uns eigentlich vera***?!? Wir schreiben Dir heir gut gemeinte Romane mit einer uns so gut wie möglich realistischen Einschätzung für Dich und Du ignorierst das alles.

Ich kann alle hier jetzt nur dazu anhalten, nicht mehr Bezug auf die Fragen zu nehmen, ist stark vertane Liebesmühe!

Benutzeravatar
Lindsay DSV 2513
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 801
Registriert: Fr Jan 23, 2009 9:29
Wohnort: Wanzleben/ bei Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Lindsay DSV 2513 » Mo Dez 06, 2010 16:18

Anhand ihres Alters denke ich,sie möchte alle hier vera......,oder sie "versteht" es nicht. :roll:
Liebe Grüße von Astrid
DSV 2513

nickiglue
Küken
Küken
Beiträge: 11
Registriert: Sa Nov 13, 2010 14:31
Wohnort: karlsruhe

Beitrag von nickiglue » Mo Dez 06, 2010 16:33

es ist alles schon mit meinen eltern abgesprochen ich möchte nur wissen welche der richtige ist

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 14881
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin

Beitrag von Neandertaler » Mo Dez 06, 2010 16:40

Ich habe da noch einen "Geheimtip": Spixaras sind super!
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
temse DSV2410
Moderator
Moderator
Beiträge: 8988
Registriert: So Jan 08, 2006 18:33
Wohnort: Hitchin, UK

Beitrag von temse DSV2410 » Mo Dez 06, 2010 17:39

Du bist fies, Gerd. :lol:

@ Astrid: hast wohl recht... darum versuche ich es auch nocheinmal von vorne, bin ja unermüdlich:

@ nickiglue: bitte überlege es dir nocheinmal, und vielleicht lässt Du Deine Eltern diesen Thread auch einmal durchlesen. Sie werden vllt dann eher verstehen, was wir dazu versucht haben, Dir zu raten.
Du hast schon eine ganze Anzahl Tiere zu versorgen, die alle nciht zu kurz kommen möchten und die ohnehin schon unfreiwillig ihre WG in einem Zimmer haben, was wie wir versucht haben dir zu erklären, auch schon ungünstig ist. Offenbar verfällst DU von einem "Hobby" in das nächste, wie lange bleiben die Papageien für Dich interessant bevor sie auch nur noch in diesem Zimmer neben den anderen in ihrem Käfig hocken und Du womöglich eine Katze mit reinsetzen möchtest?!?

Die Papageienhaltung wird dazu ganz fürchterlich unterschätzt, weil man nur Bilder von einem zahmen Tier auf Mutters Schulter kennt. Die Realität sieht anders aus und gefällt u.U. nicht jedem.

In Deinem Fall ist es doch wirklich einfach nicht erfüllbar, "den richtigen" zu finden. Nach wie vor schreibst Du in der Einzahl, die einzig artgerechte Haltung ist mind. zu zweit. Dies solltest Du als allererstes verstehen, lange bevor Du Dich auf eine Art festlegst (der Trend der Züchter geht ja glücklicherweise eh in die Richtung, nicht wissentlich in Einzelhaltung abzugeben)
Dass Du im vierstelligen Bereich pro Vogel aufwärts rechnen musst, ebenso. (nur Anschaffung Vogel, sämtliche Ausstattung und Unterhaltung hier nicht mitgerechnet).
Nun, hiermit nur nocheinmal wieder die wichtigsten Punkte erwähnt, für alles Weitere lies' die Antworten in diesem Thread einfach nochmal von vorne. Und wie gesagt, bitte Deine Eltern, ihn sich ebenfalls anzusehen, dann könnt Ihr ja weiter darüber sprechen!
Zuletzt geändert von temse DSV2410 am Mo Dez 06, 2010 17:54, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Nicki
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 962
Registriert: Di Sep 19, 2006 1:04
Wohnort: Voorburg (Niederlande)

Beitrag von Nicki » Mo Dez 06, 2010 17:39

Ich fuer meinen Teil denke das der/die Schreiber ein Troll ist.
Und ehrlich gesagt, ist ja schoen und gut wenn Kinder Interesse in Tieren haben aber wenn ich dann hoere das sozusagen ein querbeet von alles gehalten wird finde ich es 1. unverantwortlich von den Eltern 2. nicht Wert um Zeit in Antworten zu investieren......

Nicht falsch verstehen, wenn dem Kind die Verantwortlichkeit bewusst ist und hier 'echten' Ratsucht dann finde ich es sicher Wert um zu Unterstuetzen! Aber sorry die Post's die ich bisher von nickiglue gelesen habe waren nicht echt vertrauenswuerdig.
Bild
Groetjes von Nicki, Menno und den neun Fliegenden Hollaendern: Felix, Mila, Oliva, Lucky, Max, Tabby, Pebbles, Dualla und Olympia!
R.I.P. Kahlua und Chipsy




Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben,sondern es ist zuviel Zeit,die wir nicht nutzen.

Benutzeravatar
DSV2495
Moderator
Moderator
Beiträge: 2168
Registriert: So Mai 08, 2005 13:24
Wohnort: Köln

Beitrag von DSV2495 » Mo Dez 06, 2010 19:28

nickiglue hat geschrieben:es ist alles schon mit meinen eltern abgesprochen ich möchte nur wissen welche der richtige ist
der Richtige für was denn???

überliest du die Antworten alle?

nein graupapageien werden nicht zahmer als Wellensittiche.

Aber ich denke auch mit viel Verständnis kann man hier nicht helfen deshalb klinke ich mich hier aus.
Falls du ernsthafte Fragen hast kannst du dich ja melden.
Gruß

Edith

Benutzeravatar
Elisa
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 10308
Registriert: So Mär 26, 2006 22:07
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Elisa » Mo Dez 06, 2010 20:28

Graupapageien machen toll viel Lärm und alle Papageien können nett eifersüchtig werden auf andere Vorlieben ihres Besitzers.

Es ist schon schlimm genug und verantwortungslos von Dir, in einem Zimmer sowohl tagaktive als als auch nachtaktive Tiere ihr Leben lang gemeinsam zu halten. Jeden Tag/jede Nacht auf Neue und immer wieder dieser Stress für die Tiere niemals Ruhe zu finden, weil die anderen gerade ihren Spaß haben wollen.
Jedes Tier bei Dir ist durch die ständige Anspannung wären "seiner" Ruhephase stark krankheitsanfällig.
Die Gebührenordnung Tierärzte findest Du hier:
http://www.vetvita.de/tierrecht/got/gotgeb.shtml

Deine erste Sorge ist immer Dein Geld, wann denkst Du eigentlich mal an das Wohl der Tiere in Deiner Obhut ?

Von der Ordnungswidrigkeit, Deine Wellis brüten zu lassen, haben wir Dich hoffentlich abgebracht.

Hatte ich schon geschrieben, daß so eine Ordnungswidrigkeit locker bis 5000,-- (fünftausend) - Euro kosten kann.
Nach Deinem angegebenen Alter sind dann übrigens Deine Eltern vorbestraft, weil sie dafür die Verantwortung tragen, denn Du darfst ohne ihre Einwilligung gar keine Tiere kaufen.

Jetzt soll auf Biegen und Brechen noch eine Tierart dazu. Wie verantwortungslos willst Du eigentlich noch werden ?

Andrea
mich findet Ihr unter Nummer 2485 beim DSV e.V.

Benutzeravatar
big001
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 354
Registriert: Mo Feb 21, 2005 14:43
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von big001 » Mo Dez 06, 2010 20:31

Nun, Ich schrieb ja nicht, dass Ziegensittiche in einem Käfig gehalten werden sollen, lediglich dass sie für eine Wohnungshaltung geeignet wären. Und da steht mind 4std. Freiflung an.

@nickiglue, mach dir die Mühe und geh mal auf meine Page unter aktuelles und schau die den Vogel im Bericht an.

Papageien sind nichts für die Wohnung, auch die meisten Südam.Sittiche sind da sehr sensibel. Ich habe noch 2! solch alte, nackige bei mir zuhause, sie haben das Glück, wenn auch so spät, in einen 11 köpfigen Schwarm in eine Aussenvoliere gezogen zu sein.
Mit freundlichem
Züchtergruß

big001

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3116
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen

Beitrag von Rhönwellis » Mo Dez 06, 2010 20:49

Neandertaler hat geschrieben:Ich habe da noch einen "Geheimtip": Spixaras sind super!
warum nicht gleich ein Goldbauchsittich :lol:
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3116
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen

Beitrag von Rhönwellis » Mo Dez 06, 2010 21:22

nickiglue hat geschrieben:werden graupapageien zahmer als wellis?
So und zu dir nochmal,

schau dir diese Seite mal an
http://www.papageien.org/HJP/Misc/beitrag2_0601.html
wenn du auch nur einen Funken Verantwortungsbewusstsein hast sollte dir das Foto von dem zerrupften Vogel schon zu denken geben.

Danach les dir mal die Ursachen durch, da hätte deiner ja schon prima Startvorraussetzungen!!

z.B.

-fehlender oder wechselnder Artgenosse/Bezugsperson ("Wandervögel")
> Einsamkeit und Langeweile, Trauer

- Bewegungungsmangel (zu kleiner Käfig/Voliere und vor allem bei fehlendem längerdauerndem Freiflug)

- Beschäftigungsmangel und dadurch entstehende Langweile

Und dieser Beschäftigungsmangel wird eh entstehen da du ja mit deinem Alter sicherlich noch zur Schule gehen wirst. Freunde hast du doch bestimmt auch und das ist das normalste der Welt das du dann auch mit denen unterwegs sein willst, andere Tiere hast du auch noch, Hausaufgaben usw....... wo bleibt denn da noch groß Zeit für das Tier??

Ich kenn das von mir selber, ich habe drei Wellensittiche und zwei Ratten die ich selbst versorge und für die bleibt auch nicht weltbewegend viel Zeit, die sind größenteils mit ihren Freunden beschäftigt. Wenn ich mir dann noch einen Papagei dazu vorstelle... oh mein gott, das arme Vieh :shock:

Du wirst es aufjedenfall bereuen, selbst wenn deine Eltern ihr ok gegeben haben.

Achja und auch wenn das jetzt lieblos klingt, aber denk mal nach, du investierst jetzt unmengen von Geld in das Tier und wirst es dann eh wieder abgeben können, weil dein Tier psychisch vor die Hunde gehen wird. Dann war alles umsonst, du kannst froh sein wenn deinen Papagei überhaupt noch jemanden haben möchte, Geld kriegst du da bestimmt nicht mehr für, dafür aber heftige Ansagen (und treff dann mal auf den richtigen Käufer,der hetzt dir im Idealfall sogar noch irgendwofür das Vetrinäramt auf den Hals).

Naja tu was du nicht lassen kannst, aber beschwer dich nicht wenn du damit sowas von auf die Schnauze fliegen wirst. Wenn deine anderen Tiere plötzlich doof spielen, panik haben, verletzt werden oder sonst was.




Ich denke viel gibt es dazu nicht mehr zu sagen, mittlerweile wurde schon echt alles gesagt
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3116
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen

Beitrag von Rhönwellis » Mo Dez 06, 2010 21:28

Texas hat geschrieben:Hallöchen WeLLiifAn,

Deine Anmerkung find ich sehr treffend.
Mit wenigen Worten viel ausgesprochen.
Bild
Nun kann nickiglue selbst entscheiden was er sich noch für Tiere dazu kauft bei solch guten Antworten.

PS: Wenn Du in unser Alter kommst,redest Du nicht mehr über Geld,da haßt Du genug davon.BildBildBild freu freu freu

Mit frl.Züchtergruß
aus BB TEXAS Bild
Danke fürs Lob :)
Ja da hoff ich mal das das mit dem Geld wirklich so sein wird :lol:
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Sittichfreund
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1638
Registriert: Sa Apr 01, 2006 4:09
Wohnort: Nähe Rosenheim in Oberbayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Sittichfreund » So Dez 19, 2010 18:08

Hm, nickiglue scheint ja wirklich sehr beratungsresistent zu sein, aber ein Teil von dem was hier wieder mal "abgeliefert" wurde, ist ja nun auch nicht wirklich freundlich zu nennen. Vor einiger Zeit hätten mich hier einige für weniger unfreundliche Worte wohl germne gevierteilt. Hm, manche dürfen halt ihre Meinung sagen, andere eben nicht.

Ansonsten habt ihr aber recht. Ein Papagei ist bestimmt nicht der richtige Vogel und zwei schon gar nicht. Und wer dann noch Ratten mit Wellis zusammenhält oder halten will, dem sollte die Tierhaltung eh verboten werden. Aber für diese Äußerung werde ich jetzt sicherlich wieder "geprügelt". :roll: ;) :-D
Schöne Grüße vom Sittichfreund

Antworten

Zurück zu „Fragen & Antworten zur Papageienhaltung - Papageienzucht“