Rhönwellis Zuchttagebuch

ZÜCHTERFORUM! - Alles rund um die Zucht von Wellensittichen und allen anderen Sitticharten

Moderatoren: Komet, Fantagiro, franz63 /DSV 3456, StefanStrerath

Antworten
Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3249
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Rhönwellis » Do Mai 23, 2019 20:38

Sooooo.. guten Abend liebe Foris :wave:
Zuletzt hatte ich euch versprochen, hier mal wieder für Content zu sorgen.. gesagt .. und nicht getan,.. ihr kennt es und es kommt ja hier auch immer wieder zur Sprache.. es kommt dann wieder das reale Leben dazwischen.

Hier gibt es nun endlich Fortschritte in Punkto Zucht und ich hatte mir überlegt, euch daran Teil haben zu lassen, jetzt an diesem Gelege und auch zukünftig :)

Alsooo, fangen wir an mit dem ersten Anlauf.. dieses Jahr und überhaupt.. direkte Zuchtversuche gab es hier ja bisher noch gar nicht :) Daher mal ein paar Details, damit ihr wisst, was Programm ist.

Der Idealfall wäre natürlich, mehrere Paare gleichzeitig zur Zucht anzusetzen. Das war nun leider nicht möglich, da das zweite Paar noch mit einem Milbenbefall zu tun hatte und ich definitiv ausschließen wollte, ein Paar mit Milben in die Brutsaison zu schicken. Jetzt schaue ich zu, dass die Beiden in Kondition sind und dann dürfen die beim zweiten Anlauf im Herbst auch ran :)

Das Paar, dass jetzt aktiv bei der Sache ist, sind Peaches und Rocco (0,1 opalin hellblau x 1,0 1-faktoriger A-Schecke Rez. Schecke Grauflügel Gelbgesicht grau (die Bestimmung stammt von Neandertaler :-D ). Wie ihr schon sehen.. bzw. lesen könnt ein wilder Mix, der unheimlich viel Spielraum für die Farbkombinationen der Küken lässt. Gestern am 22.05.2019 hat Peaches das erste Ei gelegt, morgen dürfte dann somit das Zweite folgen. Peaches sitzt noch nicht fest auf dem Ei, aber wie ich weiß, ist das kein Grund zur Beunruhigung.

Noch ein paar Bilder für euch :) :
Ich weiß nicht wieso, aber die diversen Uploadseiten drehen die Bilder, ich muss die Tage mal nach einer vernünftigen Alternative schauen.

Das ist das Paar:
20190511_113901.jpg
Das ist meine Mini-Zuchtanlage, jeder fängt mal klein an :-D :
20190521_134114.jpg
Das erste Ei (mittlerweile ist es auch nummeriert ;) ):
20190522_205913.jpg
Einen schönen Abend euch noch :gude:
Zuletzt geändert von Rhönwellis am Sa Jun 15, 2019 19:48, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Benutzeravatar
Franz DSV1739
Administrator
Administrator
Beiträge: 5180
Registriert: Fr Nov 01, 2002 14:05
Wohnort: Edling
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Franz DSV1739 » Do Mai 23, 2019 22:28

Hallo,

danke, dass du uns an deiner Zucht teilhaben lässt.
Bin schon gespannt!

Grüße
Franz

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15087
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Neandertaler » Do Mai 23, 2019 22:57

Das sind ja gute Aussichten auf eine bunte Mischung. Ich wünsche eine erfolgreiche Zucht.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2382
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Elisabeth » Fr Mai 24, 2019 13:08

die beiden sind einfach goldig. Das gibt wirklich ne wunderschöne Mischung. Ich finde es gut, wie Du das machst.
Liebe Grüße :)
Karla
Wer die Menschen kennt, der MUSS die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23565
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Andrea DSV2463 » Sa Mai 25, 2019 14:20

Das Zuchttagebuch ist ja eine super Idee! :)
Ich wünsche dir/ dem Paar viel Erfolg und freue mich auch auf weitere Bilder!! :)
Danke fürs Teilhabenlassen!
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3249
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Rhönwellis » Sa Mai 25, 2019 19:56

Danke euch allen :)
Ich wollte mich schon viel eher wieder zu Wort melden, aber ich war gestern "minimal" frustriert, nachdem ich gute 2 Stunden (Dank knatschigem Baby und einem kränkelnden 3-Jährigen, der einen Wutanfall wegen einem Apfel hatte :roll: :lol: ) in einen neuen Thread über UV-B Beleuchtung investiert hatte und dann alles weg war, als ich es abschicken wollte, da ich schon längst wieder ausgeloggt war :roll: Das musste ich erstmal verdauen. Daher nun heute wenigstens ein kurzes Update.

Gestern kam pünktlich das zweite Ei, auch absolut komplikationslos.
Morgen wäre dann Ei Nr.3 fällig, langsam wird es spannend, wie viele es nun werden :)

Ich bin begeistert, wie toll die Beiden das machen, sie machen es ja auch zum ersten Mal.
Rocco scheint sehr viel bei Peaches im Kasten zu sein, was ich interessant finde, da ich gelesen habe viele Hennen würden die Hähne wohl gar nicht im Kasten dulden :?: Sobald er mich allerdings bemerkt, hopst er schnell aus dem Kasten, um zu schauen, was ich will. Peaches scheint sich an meinen Kontrollen nicht nennenswert zu stören, aber diese versuche ich auch auf´s Nötigste zu beschränken, wenigstens gestern, wo ich wusste das nächste Ei ist fällig, wollte ich am Abend zumindest einmal abchecken, ob alles gut gegangen ist, oder ob es Probleme gibt. Jedenfalls hat Peaches nun begonnen richtig zu brüten, so wie es sein soll :)

Das soweit erstmal von hier.. einen schönen Abend euch noch :wave:
Den Thread zum Thema Beleuchtung werde ich dann die Tage nochmal angehen :-D
20190524_201219.jpg
P.S. Kleiner Funfact: Das Ei mit der Aufschrift "2" ist das erste Ei, mir fiel glücklicherweise per Zufall heute auf, dass ich die Eier beim beschriften gestern vertauscht habe :-D Auf dem ersten Ei steht jetzt eine "1" und eine "2", auf dem Zweiten ein "x", das muss ich gleich erstmal dokumentieren, sonst gibt es nur noch mehr durcheinander :roll:
Zuletzt geändert von Rhönwellis am Sa Jun 15, 2019 19:50, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15087
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Neandertaler » Sa Mai 25, 2019 23:29

Dokumentation ist wichtig. bei einem Paar ist das ja noch übersichtlich, aber wenn bei mir zeitweise mehr als 10 Paare nahezu gleichzeitig legen, muss ich alles direkt notieren, wann welches Ei gelegt wurde, ob und wie umgelegt wurde, Schlupfdatun usw. Wenn ich das nicht sofort mache, dann fange ich am nächst Tag an zu Grügeln: Wie war das eigentlich noch ...
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Brassada
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 4332
Registriert: So Dez 16, 2007 19:11
Wohnort: Hanau
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Brassada » So Mai 26, 2019 11:18

Da bin ich nun aber auch sehr gespannt,was sich da bei Dir tut. :wave:
Danke dass Du uns teilhaben lässt. :woot: :)

Toll dass Du es schon gleich richtig angehst mit richtigen Zuchtboxen !! :)
Im DSV unter Nr.2547. Bild

Der tollen Fachberichte wegen

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild




Gehe nicht nur die glatten Strassen. Gehe Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23565
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Andrea DSV2463 » Mo Mai 27, 2019 14:21

Das mit dem vergeblich geschriebenen Beitrag ist ja echt ärgerlich,
aber immerhin scheint es mit der Zucht ja gut zu klappen!! :)

Freue mich für Dich und bin gespannt, wie es weiter geht!
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3249
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Rhönwellis » Mi Mai 29, 2019 21:47

:wave:

Natürlich bin ich noch nicht so geübt darin Eier zu schieren, dennoch konnte ich vorgestern im ersten Ei Leben entdecken, ich muss mal schauen, ob ich das auch hier hochgeladen bekomme, den mini Herzschlag in dem Eichen zu sehen war wirklich fazinierend :)

Gestern hat sich Ei Nr.4 eingereiht, wenn es ein fünftes Ei geben sollte, dann ist dies Morgen fällig :)
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3249
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Rhönwellis » Mo Jun 03, 2019 19:35

Verzeiht mir, ich bin nun im Endspurt mit meinem Führerschein, da fällt es mir hin und wieder schwer, mich dazu aufzuraffen den Laptop anzuschmeißen :D

Ich hoffe ihr könnt es sehen, wie angekündigt habe ich nun mal das Video vom Ei hochgeladen, man sieht es aber erst gegen Ende des Videos ;)

https://youtu.be/gHGyePDgD9I

Heute hat Peaches Ei Nr.7 gelegt.
Das erste Ei müsste rein rechnerisch am Sonntag schlüpfen, wie die Zeit vergeht.
Bin schon sehr gespannt, das erste Ei war ja befruchtet :)
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Benutzeravatar
Franz DSV1739
Administrator
Administrator
Beiträge: 5180
Registriert: Fr Nov 01, 2002 14:05
Wohnort: Edling
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Franz DSV1739 » Mo Jun 03, 2019 20:02

Dann drücke ich dir doch beide Daumen:
Einen für den Führerschein und den anderen, dass der Schlupf des ersten Kükens klappt!

Grüße
Franz

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23565
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Andrea DSV2463 » Di Jun 04, 2019 21:28

Franz DSV1739 hat geschrieben:
Mo Jun 03, 2019 20:02
Dann drücke ich dir doch beide Daumen:
Einen für den Führerschein und den anderen, dass der Schlupf des ersten Kükens klappt!
Den Wünschen von Franz schließe ich mich zu 100% an!
Ich bin schon sehr gespannt auf Dein erstes Küken! :)
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 8605
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Anne DSV2252 » Di Jun 04, 2019 22:15

Daumen sind gedrückt für deinen Führerschein und dem Schlupf des Kückens
Gruß Marianne Bild

Benutzeravatar
Ernst DSV1175
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 610
Registriert: Mi Jun 07, 2006 13:41
Wohnort: Ingolstadt
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Ernst DSV1175 » Mo Jun 10, 2019 20:22

Gibt es da was neues ? Ist das erste Küken jetzt geschlüpft ?

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3249
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Rhönwellis » Di Jun 11, 2019 15:48

Danke euch zunächst noch für´s Daumen drücken. Leider muss ich mich noch bis Freitag gedulden, bis die Prüfung ist, dementsprechend voll ist diese Woche jetzt nochmal mit Fahrstunden und da ich seit heute die nächsten beiden Wochen wieder einmal Strohwitwe bin und noch diverse andere Aktionen, wie z.B. Schultüte basteln dazwischen kommen, wird es mir diese Woche wohl weiterhin noch etwas schwer fallen, hier Im Forum mitzukommen :roll:

Ja Ernst, du hast recht, mittlerweile ist etwas geschlüpft. Rein rechnerisch wäre Ei Nr.1 am 09.06. fällig gewesen, das ganze Wochenende habe ich sehnsüchtig auf das erste Küken gewartet, bis mir am Sonntag im Laufe des Tages bewusst wurde, dass die Rechnung eine Schwachstelle hatte, Ei Nr.1 wurde ja erst bebrütet, als Ei Nr.2 lag. Somit wären Ei Nr.1 und Nr.2 am 11.06. fällig gewesen, also heute. Das muss wohl relativ genau hingekommen sein, denn gestern Abend warf ich nochmal einen Blick in den Kasten, weil Peaches zufällig gerade draußen war, da waren die Eier noch alle intakt. Am Morgen habe ich dann zwei kleine Nackedeis entdeckt :gude:

Das war wirklich ein besonderer Moment, auf der einen Seite waren sie so winzig und auf der anderen Seite war die Fazination darüber, wie viel Küken in solch ein kleines Ei passt. Persönlich hätte ich mir Wellensittichküken ja viel hilfloser vorgestellt, ich war erstaunt, wie die kleinen Würmchen durch den Kasten gekrochen sind.

Im übrigen sind es nun zum Schluss 8 Eier geworden, ich hatte beim schieren tatsächlich den Eindruck, dass alle Eier befruchtet sind, mal schauen, ob nun tatsächlich aus jedem Ei etwas schlüpfen wird :shock:
20190611_091854.jpg
Zuletzt geändert von Rhönwellis am Sa Jun 15, 2019 19:53, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Benutzeravatar
Franz DSV1739
Administrator
Administrator
Beiträge: 5180
Registriert: Fr Nov 01, 2002 14:05
Wohnort: Edling
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Franz DSV1739 » Di Jun 11, 2019 16:36

Rhönwellis hat geschrieben:
Di Jun 11, 2019 15:48

Das war wirklich ein besonderer Moment, auf der einen Seite waren sie so winzig und auf der anderen Seite war die Fazination darüber, wie viel Küken in solch ein kleines Ei passt.
Glückwunsch. Das ist wirklich ein besonderer Moment, den man nicht wieder vergisst.
Ich kann mich auch noch an meine ersten Küken erinnern, auch wenn das schon einige Jahre her ist.

Dass die Küken ins Ei passen hat mich auch immer fasziniert. Ich fand es echt immer bewundernswert, wie die Henne die Küken in ihrem Bauch so klein falten kann, dass die ins Ei passen. Toll! :lol:

Viel Glück für die Prüfung. Hoffe du hast Zeit zum Lernen, auch wenn du im Mama-Stress bist!

Grüße
Franz

Benutzeravatar
Ernst DSV1175
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 610
Registriert: Mi Jun 07, 2006 13:41
Wohnort: Ingolstadt
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Ernst DSV1175 » Di Jun 11, 2019 16:56

Das freut mich für dich Inga.Sowas ist immer was besonderes.
Bei mir in der Wasserrose müsste am Donnerstag oder Freitag was schlüpfen.

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23565
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Andrea DSV2463 » Di Jun 11, 2019 18:42

:) Herzlichen Glückwunsch zum 1. Wellensittich-Küken, liebe Inga!! :woot:
Dass das ein besonderer Moment ist/war, kann ich mir sehr gut vorstellen und ich wünsche Dir
weiterhin viel Erfolg bei Deiner kleinen Zucht!! :) :)

Für Deine Fahrprüfung am Freitag drücke ich natürlich schon jetzt die Daumen!!!

"Leute holt die Kinder rein ... Inga macht den Führerschein :lol: " :wink: :woot:
Du schaffst das schon alles!!! :)
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15087
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Neandertaler » Di Jun 11, 2019 23:27

Prima!

Und die verbliebenen Eier sehen alle befruchtet aus. Da kann was zusammen kommen.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Antworten

Zurück zu „Züchter Forum: Wellensittiche, Nymphensittiche, Großsittiche“