Was passiert bei Einzelhaltung?

Diskussionen zum Thema Einzelhaltung bitte künftig nur noch in diesem Forum führen. Threads in anderen Postings werden gelöscht!
Gast

Beitrag von Gast »

joo....und nicht zu vergessen...auch ein welli will mal poppen :lol:

und sorry...aber ein radio kann weder mensh noch tier ersetzen...hast du ne webcam laufen, wenn du nicht da bist? ich wette mit dir, das vögelchen döst den ganzen tag vor sich hin.

ich stimme auch zu, dass es vögel gibt, die lieber in einzelhaltung leben, ich würde mal sagen...vielleicht 1 %, aber das ist was vollkommen anderes als wenn gar nicht erst versucht wird den vogel mit artgenossen zu verpaaren, sondern von anfang an gesagt wird, mein vogel ist glücklich in einzelhaltung.

ich finde auch, dass es nicht jeder selbst wissen muss, da es hier um andere lebewesen geht, über deren leben wir bestimmen....

ich will keinen einzelhalter angreifen, aber die argumente finde ich teilweise etwas weit daher geholt. als ich klein war hatte ich auch einen einzelvogel...ich wusste es damals nicht besser. super zahm der vogel, ich war die absolute bezugsperson. das fand ich toll, sie hat sich immer sooo gefreut, wenn ich aus der schule kam.im nachhinein könnte ich heulen, wenn ich dran denke was ich der süßen maus in ihrem leben alles vorenthalten habe und wie viel zeit sie alleine mit dem radio und dem spiegel im käfig verbringen musste, wenn ich unterwegs war.
Benutzeravatar
adele
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 120
Registriert: Di Sep 06, 2005 13:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von adele »

fledi75 hat geschrieben:hey hey...moment mal...wieso bekommen einzelvogels die meiste liebe??
meine in paarhaltung lebenden wellis bekommen bestimmt nicht weniger liebe als ein einzeln gehaltener...im gegenteil...sie bekommen MEINE liebe und die liebe ihres partners ;)
Schön gesagt!

LG
GEGEN EINZELHALTUNG UND UNNÖTIGE HANDAUFZUCHTEN
Gast

Beitrag von Gast »

nur wie ich auf das wort "einzelvogels" komme ist mir ein rätsel...meinte natürlich VÖGEL *g* :oops: :lol:
Benutzeravatar
poisongirl
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 259
Registriert: Sa Aug 27, 2005 18:32
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von poisongirl »

Das mit dem, das muss jeder selber wissen habe ich geschrieben da sich die Meinung derer warscheinlich nicht ändern wird. Ich wollte letzendlich nur noch einmal erwähnen das wir Menschen kein Ersatz sein können und das das hohe Alter und ein scheinbar gesunder Vogel keine Rechtfertigungen für Einzelhaltung sind.MFG Leo
Wer A sagt muss nicht B sagen denn er kann einsehen, das A falsch war.
Benutzeravatar
Mellimaus
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 258
Registriert: Mi Nov 23, 2005 21:02
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Mellimaus »

Also ich lese sowas ja immer gerne und ich sitze auch zwischen zwei Stühlen. Ich hatte ein Pärchen und wir haben noch einen den wir einzelnen halten. Ich persönlich mag es ja nachvollziehen können, dass Tier ein Paarhaltung gklücklicher scheinen, Sicher sagen kann es ja keine, oder ist hier jemand im früheren Lenen mal Welli gewesen??
Unser Einzelvogel hat ein sehr gutes Leben und ist vol integriert. Die ganze Familie kümmert sich um das Toer. Es wird mit ihm gespiel, geschmust gesprochen. Das Tier ist äußerst Lebhaft, sehr sprachbegabt und auch gesund.
Er hat sein Glocken (die er nun mal liebt, aber was spricht dagegen?) Jedes Tier hat seine eigenen Vorlieben.
Ich persönlich kann auhc nicht behaupten das Parrweise gehaltene Vögel älter werden. Meine Pärchen sie nie(!) alter als 5 Jahre geworden. Meist sind sie an Kropfentzündungen gestorben, was ja nun mal durch die Fütterei bedingt ist.
Auch ruft unser Vogel nicht nach anderen Vögeln, eher fängt er an zu piepen wenn er die Haustüt hört und er freut sich sehr wenn einer von uns komt. Er schlägt mit den Flügeln, landet auf em Kopf und muss erst ma alle ausgiebig begrüßen.
Ich habe auch schon sehr schlecht gehaltenen Vögel gesehen, sowohl Einzelvögel als auc im Schwarm gehlatene.
Wer sich Vögel kauft muss sich kümmern, egal ob sie im Schwarm sind oder allein. Es gibt auch genügend die es nicht tun.
Ich hab unserem Einzelvogel gegenüber keinschlechtes Gewissen und ich möchte behaupten das es ihm wesentlich besser geht als manch anderem Schwarmvogel.

Aber Menschen die der Meinung sind nur Schwarmvögeln geht es gut, kann man nicht vom Gegenteil überzeugen.
Aber ich finde man sollte auch andere Meinungen zulassen!

So mehr hab ich nicht zu sagen :p
Gast

Beitrag von Gast »

Hast du dir mal die Frage gestellt, WARUM sich der Vogel so sehr freut, wenn einer von euch kommt? Ich kenne das, hatte als Kind ja auch einen Einzelwelli und der ist schon ausgeflippt, wenn er mich durch das Fenster der Haustür nähern sah. Jetzt habe ich zwei Vögel, die freuen sich auch, wenn ich nach längerer Zeit zurück komme (z.B. wenn ich eine Woche im Urlaub war), aber wenn ich mal 2 Std. einkaufen war, dann benehmen sie sich ganz normal, wenn ich rein komme. Sie waren ja auch nicht allein in diesen 2 Stunden.
Und dass er nicht mal mehr nach Artgenossen ruft, finde ich auch schon etwas traurig :cry: Das Rufen nach Artgenossen gehört zum normalen Verhaltensrepertoire eines Wellis dazu.
Aber das werdet ihr wohl anders auslegen.

Klar sieht es bei vielen Einzelwellis so aus als seien sie glücklich, aber hast du den Vogel mal beobachten können, wenn niemand zu Hause war? Und noch einmal der Gedankenanstoß, wieso freut er sich so übermäßig, wenn jemand kommt? Geht es ihm denn in der anderen Zeit nicht so gut? Langweilt er sich vielleicht? Der Einzelwelli ist zahm und anhänglich, wenn jemand da ist und sich um ihn kümmert...denn was bleibt ihm auch anderes als die Zeit zu nutzen, in der er Beschäftigung bekommt?
Ich glaube dir, dass ihr euch sehr sehr viel um ihn kümmert, dass euch sehr viel an ihm liegt und dass der Vogel glücklich ist, wenn sich jemand um ihn kümmert, aber es ist einfach was ganz anderes.

Bitte sei so nett und beantworte mir noch die folgende Frage: Warum haltet ihr den Vogel eigentlich alleine?
Benutzeravatar
Mellimaus
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 258
Registriert: Mi Nov 23, 2005 21:02
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Mellimaus »

Ich bleibe bei meiner Meinung. Jeder soll denke wie er will.
Der Vogel ist alleine weil es sich so ergeben hat. Er ist fü einen andere meines ehemaligen Pärchens gekauft worden, aber die beiden haben sich nicht vertragen und wurden getrennt.
Danach ist der andere gestorben und ich hab meiun jetztiges Pärchen bekommen. Er ist dann alleine geblieben
Gast

Beitrag von Gast »

Schade nur, dass es dabei um ein fremdbestimmtes Leben geht...aber naja, ich kanns nicht ändern.
Viel Glück für eure Wellis.
Benutzeravatar
Mellimaus
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 258
Registriert: Mi Nov 23, 2005 21:02
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Mellimaus »

Eben, jeder sollte sich um seine Sachen bekümmern und nicht andere immer versuchen wollen sie zu bekehren...
Jeder hat schion seine Beweggründe für das was er tut...
Gast

Beitrag von Gast »

Man sollte nur nie vergessen, dass es hier um das Leben eines Dritten geht über das wir sozusagen bestimmen.

Schade, dass die Wellis nicht wirklich sprechen können, wäre vieles einfacher ;)
Benutzeravatar
Daniele
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1977
Registriert: Mi Sep 21, 2005 12:05
Wohnort: Luzern (CH)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Daniele »

Mellimaus hat geschrieben:Eben, jeder sollte sich um seine Sachen bekümmern und nicht andere immer versuchen wollen sie zu bekehren...
Jeder hat schion seine Beweggründe für das was er tut...
was nichts daran ändert obs richtig oder falsh ist ;)
bibi1901
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 5
Registriert: Do Jan 19, 2006 20:07
Wohnort: Vreden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von bibi1901 »

hallo erstmal.

ich habe seit 2 tagen einen welli möchte aber auch gern noch einen zweiten dabei haben, aber wie lange kann ich warten? ich meine wenn ich erst in einen monat einen zweiten hole wird sie sich dann auch mit dem anderen noch verstehen??
was kann man den besser bei einem weibchen als genossen nehmen? weibchen oder männchen??
Benutzeravatar
Daniele
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1977
Registriert: Mi Sep 21, 2005 12:05
Wohnort: Luzern (CH)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Daniele »

Hallo

Ein Männchen währe sinnvoll da sich weibchen und weibchen meisst net so verstehen. Du solltest nicht zu lange warten.

MFG
wundervogel
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 6
Registriert: Sa Dez 07, 2019 23:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re:

Beitrag von wundervogel »

Neandertaler hat geschrieben: Sa Apr 16, 2005 14:51
Wenn ein Wellensittich-Schwarm züchtet und die Jungen flügge werden, dann leben von den Jungvögeln nach 3 Monaten nur noch weniger als die Hälfte. Dien anderen werden von anderen Tieren gefressen. 90 % der Vögel erreichen nicht einmal ihren 1. Geburtstag. Aber die restlichen 10 % sind eben die durch natürliche Auslese für diese Lebensräume die am besten angepassten herausgefilterten und die sind dann für die Arterhaltung zuständig.

Im Eifer der Diskussionen sind der Phantasie des Autors hier Zahlen entsprungen, die keinesfalls so stimmen können, wie die Feldbeobachtungen des wild lebenden Wellensittichs im Outback zeigen.

Sorry!!
Aber der Text entbehrt jeder Realität.

Mit freundlichen Grüßen

wundervogel
Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15660
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal

Re: Was passiert bei Einzelhaltung?

Beitrag von Neandertaler »

Hier meine Quellen: Eigene Beobachtungen, Fachleute vor Ort (Dr. Rob Marshall, Ray Ackroyd, Don Burke)

Und woher willst Du es anders wissen?
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -
wundervogel
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 6
Registriert: Sa Dez 07, 2019 23:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Was passiert bei Einzelhaltung?

Beitrag von wundervogel »

Wir kennen das Phänomen der Masservermehrung (infolge Hypersexualisierung) beim wilden Wellensittich.
Die daraus resultierenden Riesenschwärme gehen als Bilder in Jahren der Masservermehrung des Wellensittichs immer mal wieder rund um die Welt.
Rob Marshall geht in seinem Buch übrigens ausdrücklich auf dieses Phänomen ein.
Jede Hypothese (also auch ihre Zahlen) muss die beobachtete Realität erklären können, ansonsten ist die Annahme falsch.
Jetzt rechnen Sie bitte mit den von Ihnen genannten Zahlen und Sie werden selbst erkennen, dass diese Zahlen keinesfalls stimmen können.
Ich wollte dies nur anmerken, damit bei den interessierten Lesern kein falscher Eindruck hinterbleibt.
Mit freundlichen Grüßen
wundervogel
Antworten

Zurück zu „Diskussionsforum zur Einzelhaltung/Paarhaltung/Schwarmhaltung“