Hagoromo´s/Helikopter WS/Japanese Crested Wellensittiche

Hier werden alle Fragen zur H a l t u n g speziell von Wellensittichen aber auch von allen anderen Sitticharten und Großsittichen diskutiert.

Moderatoren: weserbutscher, Kero

Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 8519
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hagoromo´s/Helikopter WS/Japanese Crested Wellensittiche

Beitrag von Anne DSV2252 » Fr Jul 12, 2019 23:12

Inga erst mal Glückwunsch zu deinen neuen Wellis.

Danke auch für deine Berichte und Fotos über diese Vögel.
Ich bin schon sehr gespannt wie es mit ihnen weiter geht.
Du beschreibst das Leben mit diesen Wellis sehr schön und ich werde dir lesend weiter folgen!!
Gruß Marianne Bild

Benutzeravatar
DSV2495
Moderator
Moderator
Beiträge: 2176
Registriert: So Mai 08, 2005 13:24
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hagoromo´s/Helikopter WS/Japanese Crested Wellensittiche

Beitrag von DSV2495 » Mo Jul 15, 2019 14:34

Glückwunsch zu diesen drei wirklich hübschen Wellensittichen.

wie vererbt sich das Hagoromo? Kannst du da 3 normale ransetzten und diesen Nachwuchs dann untereinander verpaaren? Oder musst du da jetzt noch drei Hagoromos kaufen ?
Gruß

Edith

Benutzeravatar
Franz DSV1739
Administrator
Administrator
Beiträge: 5147
Registriert: Fr Nov 01, 2002 14:05
Wohnort: Edling
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hagoromo´s/Helikopter WS/Japanese Crested Wellensittiche

Beitrag von Franz DSV1739 » Mo Jul 15, 2019 14:50

Ich schließe mich der Frage von Edith, bezüglich der Vererbung an!

Grüße
Franz

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15052
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Hagoromo´s/Helikopter WS/Japanese Crested Wellensittiche

Beitrag von Neandertaler » Mo Jul 15, 2019 18:27

Der Vererbungsgang ist wie bei Hauben-Wellensittichen. Der ist allerdings etwas verzwickt.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Horst Schlämmer
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 410
Registriert: Fr Jan 07, 2011 19:36
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hagoromo´s/Helikopter WS/Japanese Crested Wellensittiche

Beitrag von Horst Schlämmer » Di Jul 16, 2019 11:49

Ein Hallo an alle!

In den DSV Nachrichten Mai 2018 hatte Gerd ja einen Bericht über Haubenwellensittiche übersetzt.

Ich erinnere mich auch an einen Artikel diesbezüglich von Herrn Lenk aus dem Juni 2009. Ist nun aber auch schon 10 Jahre her:

http://www.standardwellensittichzucht-l ... kel44.html

In Natura konnte ich bisher nur einmal eine größere Anzahl Haubenwellensittiche bewundern. Es waren muntere und agile Vögel, die einen wirklichen guten und gesunden Eindruck machten.

Ich wünsche viel Freude und später einen guten Zuchterfolg mit ihnen.

Beste Grüße.
I can´t stay another day in here with you I feel like my time is running out I know that much for sure.

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3228
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Hagoromo´s/Helikopter WS/Japanese Crested Wellensittiche

Beitrag von Rhönwellis » Mi Jul 17, 2019 13:41

@Horst Schlämmer: Danke dir, auch für den Link. Ich habe die Artikel von Herrn Lenk "früher" unheimlich gerne gelesen, hatte aber gar nicht mehr in Erinnerung, dass es da auch etwas über Haubenwellensittiche zu lesen gab :)

@Neandertaler: Auch wenn es gar nicht konkret an mich gerichtet war, danke trotzdem für die Bestätigung zwecks der identischen Vererbung von Hagoromo´s und Haubenwellensittichen. Ich bin zwar davon ausgegangen, aber als die Frage jetzt hier konkret aufkam, war ich mir auch unsicher.

Wie gesagt, ich möchte jetzt im weiteren Verlauf (hier läuft nun zuchtmäßig dieses Jahr wohl eh nichts mehr, ich hätte nur noch ein Paar, wo es meiner Meinung nach vertretbar wäre, die jetzt noch brüten zu lassen, aber ich hätte zukünftig doch lieber mehrere Paare parallel zueinander am Start, damit ich bei Problemen auch mal wen Anderes was unterlegen kann, deswegen werde ich das wohl lassen) erstmal übelegen, was meine konkreten Zuchtziele sein sollen, eine reine Vermehrungszucht ist eigentlich gar nicht so mein Ding, das war jetzt im ersten Anlauf ganz nett und hat ein hübsches Ergebnis gebracht, aber auf Dauer möchte ich doch ein konkretes Ziel haben, an dem man arbeiten kann :-D
Daher lasse ich für´s Erste noch offen, was verpaart wird, ich denke aber, dass ich die Hagoromo´s wahrscheinlich eher mit normalen Wellensittichen verpaaren werde und den Umweg über haubenblütige Wellensittiche (die bei solchen Verpaarungen eher fallen werden als Haubenwellensittiche) gehen werde. Das ist zwar umständlicher, allerdings denke ich es ist so wahrscheinlicher die gewünschten Zuchtpartner (im Bezug auf bestimmte Farbschläge) zu bekommen, als gezielt nach Hagoromo´s zu suchen, die die Merkmale abdecken, die ich bevorzuge . Aber wie gesagt, für den Moment ist das alles noch offen.
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15052
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Hagoromo´s/Helikopter WS/Japanese Crested Wellensittiche

Beitrag von Neandertaler » Mi Jul 17, 2019 14:04

Ich finde es sehr gut, dass Du Dir solche Gedanken machst. Es stimmt: Zucht bedeutet geplantes vorgehen und Ziele zu haben.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Achle
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 289
Registriert: Do Jan 01, 1970 1:00
Wohnort: Oldenburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Hagoromo´s/Helikopter WS/Japanese Crested Wellensittiche

Beitrag von Achle » Sa Jul 20, 2019 23:08

Nun möchte auch ich Dir endlich zu den drei Wuschels gratulieren.

Ich finde ja, die sehen aus wie grad aus dem Bett gekommen und ungekämmt in den Wind. :lol:
Nichts desto trotz haben sie das gewissen Etwas um interessant zu sein,
Ist halt mal was anderes. Keiner mag immer den gleichen Einheitsbrei.

Ich wünsche Dir noch ganz viel Spaß mit ihnen und ein baldiges Zuchtziel vor Augen. :engel:
Der Himmel dürfte aus klimatischer Sicht angenehmer sein als die Hölle. Allerdings vermute ich, dass die Hölle in gesellschaftlicher Hinsicht weit interessanter ist.
Molière(1622 - 1673), eigentlich Jean-Baptiste Poquelin, französischer Komödiendichter und Schauspieler

Antworten

Zurück zu „Haltung von Wellensittichen, Sittichen, Großsittichen“