Neuer Freund für meinen Wellensittich

Diskussionen zum Thema Einzelhaltung bitte künftig nur noch in diesem Forum führen. Threads in anderen Postings werden gelöscht!
Antworten
Benutzeravatar
Welli-Easy
Küken
Küken
Beiträge: 22
Registriert: Sa Apr 14, 2007 22:39

Neuer Freund für meinen Wellensittich

Beitrag von Welli-Easy » Sa Apr 14, 2007 23:03

hallo,
habe heute das forum gefunden und hoffe ihr könnt mir helfen.

ich habe eine 3 jahre alte henne. wir sind schon ein sehr gut eingespieltes team und zahm ist sie auch. küsschen geben ist absolute pflicht, mindestens ein mal am tag *g*. ein bisschen zickig ist sie aber auch aber sonst absolut liebenswert.
ich habe mich vor 2 tagen dazu entschlossen ihr einen artgenossen zu holen, damit sie sich auch mit diesem beschäftigen kann. die dame aus dem fachgeschäft meinte zu mir es ist egal ob henne oder hahn und am besten sollte ich ihn gleich in den käfig setzen, sollte aber vorher den älteren erst einmal aus dem käfig nehmen.
jetzt habe ich einen 6wochen alten piepmatz und was soll ich sagen...er ist natürlich ein bisschen aktiver als meine easy. momentan ist seine nase blaulich-lila und ich glaube er wird ein hahn aber mal sehen...

es ist nur so: der neue fliegt immer auf meine easy zu und zwitschert vor sich hin, aber easy haut ständig ab. wenn der neue auf einer stange sitzt dann traut sich easy einfach nicht hin und klettert an den stäben des käfigs einfach dran vorbei oder fliegt weg.

also annähern tut sich nur der neue aber meine easy will irgendwie nicht und meckert...

was meint ist, bestehen noch chancen, dass die beiden ein herz und eine seele werden *g*? vielleicht braucht easy einfach noch zeit!?

hoffe ihr könnt mir helfen.
Absolut Welli verrückt *g*

Benutzeravatar
Kero
Moderator
Moderator
Beiträge: 8666
Registriert: Mo Okt 30, 2006 21:01

Beitrag von Kero » Sa Apr 14, 2007 23:36

doppelt? ;)

Benutzeravatar
Welli-Easy
Küken
Küken
Beiträge: 22
Registriert: Sa Apr 14, 2007 22:39

Beitrag von Welli-Easy » Sa Apr 14, 2007 23:59

ja, dachte mir hält besser bzw. es wird ja auch in den verschiedenen threads gesucht *g*.
Absolut Welli verrückt *g*

Benutzeravatar
Kero
Moderator
Moderator
Beiträge: 8666
Registriert: Mo Okt 30, 2006 21:01

Beitrag von Kero » So Apr 15, 2007 0:09

wir sind immer und überall *gg*

Benutzeravatar
Well
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 1
Registriert: Mi Mai 12, 2010 8:56

Beitrag von Well » Mi Mai 12, 2010 9:04

Hallo!

auch wenn dieser Thread schon etwas älter ist, möchte ich gern die Chance nutzen auch eine Frage zu stellen :) Passt denke ich super hier rein ;)

Und zwar:

Ich hatte mir vor 1 Jahr ca. nen Welli namens bubi geholt. Vor 3 Tagen bekam er noch einen Freund dazu ( 8 Wochen alt )
Soweit alles schön un gut, geben sich gegenseitig Futter und kraulen sich auch schon gegenseitig ( voll süß! ), bis abends auf einmal Bubi seine Macken kriegt. Da fängt er an ständig gegen seinen kompane Hansi zu knappen wenn er nur auf seine Sitz - Stange kommt und jagt ihn davon.
Mittlerweile geht das auch Tagsüber so das die 2 sich ständig knappen und Jagen!

Der kleine ist immer der der auf unsern " Großen " zugeht und schmusen möchte und kraulen aber Bubi blockt da total ab und stellt richtig auf Stur!
Man sieht dann immer wie der kleine sich in die Ecke verkrümelt und den Kopf einzieht und dann traurig da sitzt weil der Bubi ihn immer abblockt

Was meint ihr, was man machen kann? :? :?
Liegt es am unterschiedlichen Federkleid vielleicht?
Bubi ist ein Gelber und unser kleiner Hansi ein leuchtend Hellblauer.
Singen beide auch ganz unterschiedlich. Hansi hat eher das lautere Organ der beiden und singt eher schellend ( kanns schlecht erklären ) und unser Bubi der Fiept immer nur Lautstark.

Hoffentlich könnt ihr mir helfen!

LG
Well

Benutzeravatar
temse DSV2410
Moderator
Moderator
Beiträge: 8999
Registriert: So Jan 08, 2006 18:33
Wohnort: Hitchin, UK

Beitrag von temse DSV2410 » Mi Mai 12, 2010 9:33

Das klingt so weit nicht ungewöhnlich, wenn der Bubi jetzt ein Jahr ganz alleine war ohne weitere WS hat er sicher einiges verlernt, und dann setzt man ihm auch noch keinen gleichaltrigen dazu sondern ein Kleinkind.

Da sind viele Wellensittiche schonmal verwirrt und brauchen eine Weile, um sich in die neue Situation einzufügen.

Auch möchte Bubi jetzt natürlich gewisse territoriale Ansprüche geltend machen und verteidigt siene beliebten Sitzmöglichkeiten etc.

Benutze mal die Suchfunktion, die Themen wurden hier schon so oft besprochen dass Du darüber reichhaltige Lektüre findest!
Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. Gandhi

Benutzeravatar
Handzahmwelli
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 169
Registriert: Sa Mär 13, 2010 10:42
Wohnort: Landkreis Traunstein
Kontaktdaten:

Beitrag von Handzahmwelli » Mi Mai 12, 2010 12:04

versuch einfach mal, daß Du die Einrichtung in der Voli oder dem Käfig veränderst, sozusagen umdekurierst.
viele liebe Grüße von Maxi und ihren 13 Wössner Segelfliegern

Benutzeravatar
Laura
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 345
Registriert: Di Mär 30, 2010 18:16
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Laura » Di Mai 18, 2010 20:50

huhuuu!

meine beiden Jungs haben sich am Anfang auch 2Wochen lang :!: nur gekloppt. Es war genau wie ihr beide beschreibt. Der eine interessiert sich für den anderen, doch der andere tut einen auf stur und keift nur rum. das hat sich dann aber gelegt und jetzt sind sie die besten Kumpels. Natürlich kloppen sie sich immernoch um Schaukeln, Möhren, Äste und Glöckchen, aber ich glaube das ist normales Welli-Gezeter. Die müssen sich halt kabbeln, weil: Was sich neckt das liebt sich! Scheint bei Wellis noch mehr zu gelten als bei Menschen.

Also ich würde erstmal warten. Klingt zwar fies, aber mir wurde genau dasselbe gesagt: Solange kein Blut fließt ist alles ok und die regeln das schon!

Und wenn ich eine erwachsene Wellidame wäre und da würde auf einmal so ein kleiner Wirbelwind bei mir rumhüpfen wär ich auch erstmal angenervt und würde dem zeigen wo der Hammer hängt :lol: :lol:

Also an euch beide: Geduld und viel Kolbenhirse, dann klappt das schon! :-D

P.S. Das was handzahmwelli sagt ist eine super Idee! Hat bei mir auch gewirkt. Der dominantere Welli war so verwirrt, das auf einmal seine Äste und Schaukeln ganz anders hingen, dass er völlig vergessen hat den anderen zu ärgern. Und der andere konnte schnell ein, zwei Äste für sich beanspruchen! :roll:
Liebe Grüße von Laura, Pünktchen und Fine (und in Gedanken immer da: Krümel)

Antworten

Zurück zu „Diskussionsforum zur Einzelhaltung/Paarhaltung/Schwarmhaltung“