Rhönwellis Zuchttagebuch

ZÜCHTERFORUM! - Alles rund um die Zucht von Wellensittichen und allen anderen Sitticharten

Moderatoren: Komet, Fantagiro, franz63 /DSV 3456, StefanStrerath

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3249
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Rhönwellis » Mi Sep 18, 2019 21:14

Danke Andrea, leider wird dieses Thema mich noch länger beschäftigen als erhofft, wir sind jetzt mittlerweile an dem Punkt angelangt, dass mein Auto überhaupt nicht mehr bewegt werden soll. Der Verkäufer darf den Wagen nun bei abschleppen und "erneut" reparieren.. ich möchte momentan nur noch kotzen, ich fürchte mittlerweile, dass die ganze Geschichte in einem Rechtsstreit enden wird und ich so schnell effektiv kein Auto haben werde :doubt:

Naja, immerhin etwas erfreuliches, nun ist nur noch eines der Küken, die explizit zum Verkauf stehen, übrig.
Solche Treffen wie heute gehen dann immer runter wie Butter. Der Interessent fand meine Haltung absolut super, hat sich sehr über die ausführliche Dokumentation (ich gebe jedem Käufer als kleines Extra noch ein kleines "Tagebuch" mit Fotos und Eckdaten mit) gefreut und sogar von sich aus einen höheren Kaufpreis als vereinbart bezahlt :relaxed:

Ich muss ja gestehen ich werde jedes Mal wehmütig, wenn ich mir die Fotos von "meinen" Babys anschaue, das war eine tolle Erfahrung und nun sind sie schon so groß und fast alle ausgezogen :sleepy: Naja, einen hübschen Herren habe ich ja behalten, ich werde demnächst mal ein paar aktuelle Fotos von ihm zeigen :-D
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23563
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Andrea DSV2463 » Fr Sep 20, 2019 16:09

Die Idee mit dem kleinen Tagebuch finde ich super und es freut mich für Dich, dass
es nun doch besser mit dem Verkauf läuft, als anfänglich gedacht! :woot:

Mit Deinem Auto das ist natürlich echt ärgerlich :sad:

Mein Sohn hat (oder besser hatte) auch so ein "Montagsauto", das immer mehr in der
Werkstatt war, als fuhr.
Gestern ist er wieder mal liegen geblieben und musste in die nächste Werkstatt abgeschleppt werden.
Weil die Reparatur wieder viel Geld gekostet hätte, hat er den Wagen dort einfach spontan an
einen zufällig anwesenden Autohändler verkauft und hat sich abholen lassen.
Er war schon länger auf der Suche nach einem anderen Auto und hatte wohl nun einfach mal die Nase voll ;)
So spontan habe ich auch noch kein Auto verkauft!
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3022
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Potswellis » Sa Sep 21, 2019 3:04

Liebe Inga, das tut mir sehr leid.
So was ist so nervig.
So ging es mir auch mal mit einem Auto. Ich wurde erst wieder froh als ich es verkauft hatte.

Momentan haben wir auch noch 2 Endlosschleifen. Versicherung zahlt nach dem Unfall immer noch nicht.
Und seit der Renovierung Anfang Juni können wir den neuen Schrank nicht einräumen. Zum 4. mal ist das falsche Ersatzteil geliefert worden. Die Kisten stehen noch auf dem Boden. Ich bin gespannt ob es bis Weihnachten klappt.

Super dass du mit deinen Kükis Erfolg und Freude hast. Die Idee mit dem Tagebuch finde ich ja richtig toll.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23563
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Andrea DSV2463 » So Sep 22, 2019 8:42

Potswellis hat geschrieben:
Sa Sep 21, 2019 3:04
Versicherung zahlt nach dem Unfall immer noch nicht.
Das kommt mir sehr bekannt vor und man sollte die Vers. wechseln,
was aber ja leider nur geht, wenn es sich um die eigene Vers. handelt.
Potswellis hat geschrieben:
Sa Sep 21, 2019 3:04
Zum 4. mal ist das falsche Ersatzteil geliefert worden. Die Kisten stehen noch auf dem Boden. Ich bin gespannt ob es bis Weihnachten klappt.
Das mag man ja gar nicht glaube, wenn man das so liest.
Klar, Fehler können passieren, aber 4 mal hintereinander der selbe Fehler :? :shock:

Vielleicht hilft es, der Firma mal eine Frist zu setzen, mit der Androhung, dass
sie den Schrank wieder abholen können, wenn der Fehler nicht endlich zügig und vernünftig
behoben wird.
Ich wünsche Dir gute Nerven dabei, liebe Ute!
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3249
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Rhönwellis » So Sep 22, 2019 10:55

Potswellis hat geschrieben:
Sa Sep 21, 2019 3:04
Liebe Inga, das tut mir sehr leid.
So was ist so nervig.
So ging es mir auch mal mit einem Auto. Ich wurde erst wieder froh als ich es verkauft hatte.

Momentan haben wir auch noch 2 Endlosschleifen. Versicherung zahlt nach dem Unfall immer noch nicht.
Und seit der Renovierung Anfang Juni können wir den neuen Schrank nicht einräumen. Zum 4. mal ist das falsche Ersatzteil geliefert worden. Die Kisten stehen noch auf dem Boden. Ich bin gespannt ob es bis Weihnachten klappt.

Super dass du mit deinen Kükis Erfolg und Freude hast. Die Idee mit dem Tagebuch finde ich ja richtig toll.
Gleich 4x das falsche Teil? :woah:
Beim zweiten Mal hört es ja schon langsam auf mit dem Verständnis, aber das :shock:

Mit der Versicherung ist auch Mist.. hoffe das klärt sich dann alles bald mal :sad:
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3249
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Rhönwellis » So Sep 22, 2019 11:12

Andrea DSV2463 hat geschrieben:
Fr Sep 20, 2019 16:09
Die Idee mit dem kleinen Tagebuch finde ich super und es freut mich für Dich, dass
es nun doch besser mit dem Verkauf läuft, als anfänglich gedacht! :woot:

Mit Deinem Auto das ist natürlich echt ärgerlich :sad:

Mein Sohn hat (oder besser hatte) auch so ein "Montagsauto", das immer mehr in der
Werkstatt war, als fuhr.
Gestern ist er wieder mal liegen geblieben und musste in die nächste Werkstatt abgeschleppt werden.
Weil die Reparatur wieder viel Geld gekostet hätte, hat er den Wagen dort einfach spontan an
einen zufällig anwesenden Autohändler verkauft und hat sich abholen lassen.
Er war schon länger auf der Suche nach einem anderen Auto und hatte wohl nun einfach mal die Nase voll ;)
So spontan habe ich auch noch kein Auto verkauft!
Geil, also das ist wirklich mal spontan! :lol:

Mein Fall lässt sich leider nicht mit einem "Montagsauto" erklären, wir sprechen hier mittlerweile leider schon von Betrug :mad: Immerhin bekam ich gestern einen Anruf vom Verkäufer, der Wagen wäre nun angeblich wieder in Ordnung (Würde ich ja zu gerne glauben, wenn man mich nicht beim ersten Anlauf schon beschissen hätte :doubt: ). Das heißt ich kann ihn morgen abholen und werde ihn dann direkt wieder in meine Werkstatt geben (ich traue mich mit dem Wagen gar nicht bis nachhause zu fahren, der letzte Stand war nämlich, dass Öl im Motorraum ausläuft und mein Turbolader defekt ist und die Werkstatt mir dringend abrät, den Wagen noch zu fahren), damit die nochmal prüfen können, ob der Wagen dieses Mal tatsächlich in Ordnung ist.. ansonsten werde ich den Wagen vorerst auf meine Kosten reparieren lassen und dann rechtlich gegen den Verkäufer vorgehen..
So gesehen bin ich froh, weil ich nun weiß, dass ich, egal wie es nun ausgeht, im Laufe der nächsten Woche wieder ein funktionstüchtiges Auto haben werde, auf der anderen Seite gehe ich schon fest davon aus, nächste Woche beim Anwalt zu sitzen, das heißt die kommende Woche dreht sich schon wieder alles nur um dieses Auto. Die Aktion morgen (die Anreise zum Verkäufer dauert ja nur eine 45 Busfahrt + 45 Minuten Fußweg :oops:, dann muss ich alles mit meiner Wertstatt geregelt bekommen und es irgendwie schaffen um 12 Uhr wieder Daheim zu sein, um Kind 2 aus der Kita zu holen), dann muss ich den Wagen ja auch im Laufe der Woche wieder abholen, Anwalt.. als hätte ich nichts anderes zu tun.. man, ich bin echt so bedient :doubt:
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23563
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Andrea DSV2463 » So Sep 22, 2019 19:49

Mensch, es tut mir echt leid, dass du so einen Ärger mit Deinem Auto hast! :sad:
Was den Anwalt betrifft, ist es natürlich immer wichtig zu überlegen, was man wirklich dokumentieren
und beweisen kann.
Wenn du etliche Gutachten einholen musst, kann das auch wieder teuer werden und was letzlich
bei so einem Rechtsstreit herauskommen würde...?

Vielleicht hast Du ja Glück und das Auto ist diesmal wirklich ordentlich repariert worden?
Ich drücke Dir die Daumen!
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3022
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Potswellis » So Sep 22, 2019 22:02

Ach Inga ich drücke dir die Daumen.
Die Zeit und die Rennereien werden immer gar nicht bedacht.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3022
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Potswellis » So Sep 22, 2019 22:07

Andrea DSV2463 hat geschrieben:
So Sep 22, 2019 8:42
Vielleicht hilft es, der Firma mal eine Frist zu setzen, mit der Androhung, dass
sie den Schrank wieder abholen können, wenn der Fehler nicht endlich zügig und vernünftig
behoben wird.
Ich wünsche Dir gute Nerven dabei, liebe Ute!
Naja das Möbelhaus ist ja nicht der Hersteller. Bei dem wird das Teil vom Möbelhaus immer bestellt.
Ich glaube eine Frist hilft da wenig. Ich bin ja schon froh dass sie es prüfen bevor sie mit uns einen Termin machen jetzt.
Man könnte vielleicht einen neuen Schrank fordern. Das wäre dann das nächste wenn es jetzt wieder nicht klappt.
Wir haben ja auch lange danach gesucht.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15087
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Neandertaler » So Sep 22, 2019 23:16

Euer Vertragspartner ist das Möbelhaus. Mit dem habt Ihr einen Kaufvertrag geschlossen. Die müssen liefern. Wie das dann organisatorisch zwischen Möbelhaus und Hersteller geregelt ist, darauf habt Ihr keinen Einfluss und ist alleine in der Verantwortung des Möbelhauses.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3022
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Potswellis » So Sep 22, 2019 23:33

Ja und anscheinend gibt es zwischen denen Probleme in der Kommunikation oder Verständigung.
Ich bin gespannt wie es weitergeht.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23563
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Andrea DSV2463 » Mo Sep 23, 2019 16:10

Dass es zwischen Hersteller und Möbelhaus Kommunikationsschwierigkeiten gibt,
darf aber nicht zu Deinen Lasten gehen.

Wie Gerd schon geschrieben hat:
Das Möbelhaus ist Dir gegenüber in der Verpflichtung fristgerecht einwandfreie Ware zu liefern.
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3249
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Rhönwellis » Mi Okt 02, 2019 21:30

Gut, nun zurück zum Thema. Ich wollte doch mal zeigen, wie sich mein Hahn gemacht hat :-D
Im übrigen habe ich entschieden, die Vögel über den Winter doch wieder hoch zu holen, mir fehlte das Gezwitscher hier oben, zumal das mit krabbelnden Baby zur Zeit immer blöde ist die Zeit zu finden, sich in den Keller zu verdrücken, da kamen die Vögel ziemlich kurz.

Vor allem Adrian scheint das zu gefallen, er beobachtet sie beim Essen immer und amüsiert sich darüber, wenn Rocco wen füttern will oder die Vögel sich gegenseitig vom Futter verscheuchen :biggrin: Und selbst die Kleinste schaut schon interessiert zu :biggrin:
20190929_092247_forum.jpg
Rocco und Peaches mit ihren beiden Söhnen:
20191002_180404_forum.jpg
Und da nochmal eine Nahaufnahme von meinem Liebling :biggrin:
20190925_172402_forum.jpg
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 8605
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Anne DSV2252 » Mi Okt 02, 2019 23:16

Danke Inga für die netten Bilder.

Mein Gott ist der Adrian schon groß.
Ich glaube die Zeit fliegt nut so dahin
Gruß Marianne Bild

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23563
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Andrea DSV2463 » Do Okt 03, 2019 11:12

:-D Danke für die schönen Fotos, liebe Inga!!

Dein Liebling gefällt mir auch ausgesprochen gut :woot: :woot:
Na und dass Du die Vögel lieber bei Dir hast und Dir sonst das Gezwitscher fehlt,
kann ich sehr gut nachvollziehen.
Mir feht das Gezwitscher schon, wenn ich mal ein paar Tage verreist bin ;)

Wie man sieht, sind Deine Kinder mit deiner Entscheidung auch sehr glücklich
und ich finde es auch generell prima, wenn Kinder mit Haustieren aufwachsen.
So lernen sie gleich einen verantwortungsvollen und respektvollen Umgang mit unseren
Mitgeschöpfen! :-D :-D
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3249
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Rhönwellis » Sa Okt 12, 2019 18:31

Anne DSV2252 hat geschrieben:
Mi Okt 02, 2019 23:16
Danke Inga für die netten Bilder.

Mein Gott ist der Adrian schon groß.
Ich glaube die Zeit fliegt nut so dahin
Ja, das ist Wahnsinn, in nicht einmal mehr zwei Monaten wird er schon 7 Jahre alt (und Fiona schon ein Jahr, das kann ich noch viel weniger fassen, sie ist doch mein Baby ) :shock:
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3249
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Rhönwellis » Sa Okt 12, 2019 18:37

Andrea DSV2463 hat geschrieben:
Do Okt 03, 2019 11:12
:-D Danke für die schönen Fotos, liebe Inga!!

Dein Liebling gefällt mir auch ausgesprochen gut :woot: :woot:
Na und dass Du die Vögel lieber bei Dir hast und Dir sonst das Gezwitscher fehlt,
kann ich sehr gut nachvollziehen.
Mir feht das Gezwitscher schon, wenn ich mal ein paar Tage verreist bin ;)

Wie man sieht, sind Deine Kinder mit deiner Entscheidung auch sehr glücklich
und ich finde es auch generell prima, wenn Kinder mit Haustieren aufwachsen.
So lernen sie gleich einen verantwortungsvollen und respektvollen Umgang mit unseren
Mitgeschöpfen! :-D :-D
Man gewöhnt sich da echt dran, ne?
Neulich hat ein Freund von Adrian gefragt, ob uns das Gezwitscher beim Essen eigentlich nicht nervt, zugegeben gelegentlich kann es mal stören (primär wenn ohnehin schon alle Kinder durcheinander quasseln und dann noch die Vögel oben drauf, oder man gerne mal die Nachrichten im Radio verstehen würde).. aber ansonsten gewöhnt man sich da dran, es gehört halt einfach dazu :biggrin:

Was deinen letzten Absatz betrifft, so stimme ich dir zu 100% zu :relaxed:
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23563
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Andrea DSV2463 » Sa Okt 12, 2019 19:03

Ja, man gewöhnt sich echt schnell an das fröhliche Gezwitscher! :-D
Als die Vögel noch bei uns im Wohnzimmer standen, gab es, wenn wir Besuch hattern,
aber auch schon mal die Situation, dass die Vögel verucht haben lauter zu sein, als unsere Gäste :lol:
Das konnte dann schon auch mal stören. :roll:
Nun stehen sie ja mit Zwischentür im "Wintergarten" und somit gibt es das "Problem" nicht mehr!
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2382
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Elisabeth » Mo Okt 14, 2019 17:31

Ich bedanke mich auch sehr für die schönen Bilder. Du hast richtig hübsche Kinder und schön, dass sie schon so ein <Interresse an den tieren zeigen.
Liebe Grüße :)
Karla
Wer die Menschen kennt, der MUSS die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3022
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Rhönwellis Zuchttagebuch

Beitrag von Potswellis » Fr Okt 18, 2019 23:20

Den Kindern scheint es sichtlich zu gefallen. :lol:
Ich werde auch immer wieder gefragt ob das gezwitscher nicht nervt. Ich guck dann immer erst komisch weil ich gar nicht weiss was sie meinen. :biggrin: :?
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Antworten

Zurück zu „Züchter Forum: Wellensittiche, Nymphensittiche, Großsittiche“